Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Stadtverwaltung Lindau
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Bodensee - Lindau
Dienstag, 29. September 2015

Verkehrslärm und Mobilität in Lindau am Bodensee

Bürger können sich informieren und beteiligen

Verkehr ist ein Thema, das die Lindauer fortlaufend beschäftigt. Derzeit laufen zwei Planungen in Lindau, die mit dem Thema Verkehr zu tun haben: die Lärmaktionsplanung und das Klimafreundliche Lindauer Mobilitätskonzept „KLiMo“. Bürgerinformation und -beteiligung sind für beide Verfahren von großer Bedeutung. Deshalb stehen heute (29.09.) und Mitte Oktober zwei Veranstaltungen zur Information und Beteiligung für die Lindauer an.

Lärmaktionsplan
In Lindau wurde durch ein Fachbüro für ein erweitertes Straßennetz eine Lärmkartierung durchgeführt. Eine Lärmkartierung ist eine Berechnung der Verkehrslärmsituation und die Ausgangslage für den Lärmaktionsplan. Die Ergebnisse dieser Lärmkartierung wurden im Bau- und Umweltausschuss am 14. Juli bereits vorgestellt. Das Ergebnis der Lärmkartierung im erweiterten Straßennetz lässt sich so zusammenfassen: Im gesamten innerstädtischen Bereich gibt es Gebäude, an deren Fassaden über 24 Stunden gemittelte Lärmpegel von mehr als LDEN 67 dB(A) auftreten und / oder an denen im Zeitraum von 22 bis 6 Uhr Pegel von mehr als LNight 57 dB(A) auftreten. Vermehrt sind solche Gebäude an der B12 - Kemptener Straße und an der Staatsstraße 2375 - Friedrichshafener Straße anzutreffen.

Zusätzlich hat das Fachbüro auch sogenannte „Lärmschwerpunkte“ in Lindau ermittelt. Das sind Bereiche, in denen besonders viele Menschen von besonders hohen Lärmpegeln betroffen sind. Für Lindau wurden folgende Lärmschwerpunkte ermittelt: Kemptener Straße nördlich der Reutiner Straße bis ca. Abzweig Rotmoosstraße; Bregenzer Straße westlich und Kemptener Straße nördlich vom Berliner Platz; Bregenzer Straße stadtauswärts zwischen Abzweig Leiblachstraße und Grenzsiedlung; Langenweg südlich der beiden Kreisverkehre und Friedrichshafener Straße nördlich der beiden Kreisverkehre bis Höhe Kirchgasse.

Am 29. September um 19 Uhr findet im Alten Rathaus auf der Insel eine Informationsveranstaltung statt. Bei dieser Informationsveranstaltung wird das Fachbüro allen Interessierten die Ergebnisse der Lärmkartierung erläutern und deren Fragen rund um das Thema Lärmkartierung und Lärmaktionsplan beantworten.

Damit die Bürger selbst Ideen und Anregungen in den Lärmaktionsplan einbringen können, findet am 14. Oktober um 18 Uhr im Alten Rathaus dann ein gemeinsamer Workshop mit dem Klimafreundlichen Lindauer Mobilitätskonzept „KLiMo“ statt.

Klimafreundliches Lindauer Mobilitätskonzept „KLiMo“
Die Stadt Lindau möchte mit einem ganzheitlichen Planungsansatz verschiedene Probleme lösen, die  den Themenkomplex „Verkehr und Mobilität“ betreffen. Dieser Planungsansatz bezieht das gesamte Stadtgebiet, alle Verkehrsmittel und den Umsetzungsprozess mit ein und will unter anderem die Themen "Parkierung", "öffentlicher Personennahverkehr", "Bahnhöfe", "Einzelhandel" und "Gastronomie" berücksichtigen. Seit Anfang April 2015 wird nun das Klimafreundliche Lindauer Mobilitätskonzept „KLiMo“ entwickelt.

Hierzu werden zum einen vorhandene Daten zum Verkehr ausgewertet. Zum anderen haben im Juni umfangreiche Verkehrserhebungen und Befragungen sowohl in der Bevölkerung als auch bei Gästen stattgefunden. So soll beispielsweise die durchgeführte Haushaltsbefragung Aufschluss über die Verkehrsbedürfnisse und die Verkehrsgewohnheiten der Bevölkerung zu geben. Ein Ergebnis der Befragungen wird deshalb auch eine Aussage zum sogenannten „Modal Split“ sein, also der Verkehrsmittelwahl der Lindauer.

Beim Workshop am 14. Oktober werden erste Analyseergebnisse zum „KLiMo“ vorgestellt, so zum Beispiel die Ergebnisse der oben genannten Haushaltsbefragung. Anschließend können alle Interessierten aktuelle Problempunkte im Lindauer Verkehrssystem mit den Fachleuten an sogenannten „Thementischen“ diskutieren. Thementische wird es zu den verschiedenen Verkehrsarten und auch zum Lärmaktionsplan geben. So können Interessierte ihre eigenen Meinungen und Anregungen beim Workshop direkt einbringen. Diese Ideen und Anregungen werden festgehalten und fließen dann in die Konzepterstellung und weiteren Planungen mit ein.

Terminübersicht:
Infoveranstaltung Lärmaktionsplan

Heute um 19:00 Uhr, im Alten Rathaus auf der Insel.
Ein Experte erläutert die Ergebnisse der Lärmkartierung und beantwortet alle Fragen rund um Lärmkartierung und Lärmaktionsplanung. Alle Interessierten sind willkommen, eine Voranmeldung ist nicht erforderlich.

Workshop „KLiMo“ / Lärmaktionsplan
Am 14. Oktober 2015, um 18:00 Uhr, im Alten Rathaus auf der Insel.
Vorstellung der Analyseergebnisse des „KLiMo“. Anschließend Diskussion zu den verschiedenen Verkehrsarten sowie zum Lärmaktionsplan unter der Leitung von Experten an Thementischen. Interessierte können ihre Ideen hier direkt einbringen. Um Anmeldung bis 12. Oktober 2015 wird gebeten: E-Mail (gtl@lindau.de) oder Telefon (08382 / 918 - 651).

Weitere Informationen:

Lärmaktionsplan:
Informationen zum Lärmaktionsplan gibt es auf der Internetseite der Stadt Lindau: www.lindau.de -> Bürger, Politik & Verwaltung -> Umwelt, Natur & Landschaft -> Lärmschutz -> Lärmaktionsplanung Lindau. Dort können auch die sogenannten Lärmkarten, welche die Belastung in Form von farbigen Isophonenbändern darstellen, heruntergeladen werden.

Klimafreundliches Lindauer Mobilitätskonzept „KLiMo“:
Informationen zum Klimafreundlichen Lindauer Mobilitätskonzept „KLiMo“ gibt es auf der Internetseite der Garten- und Tiefbaubetriebe Lindau GTL: www.gtl-lindau.de -> Mobilitätsplanung -> Mobilitätskonzept


Tags:
verkehrslärm mobilität bürger bodensee



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Löscharbeiten in Wasserburg abgeschlossen - Brandwache für die Nacht ist gestellt
Nach dem Großbrand auf einem Werftgelände in Reutenen sind die Löscharbeiten etwa seit 16.30 Uhr abgeschlossen. Eine Brandwache für die Nacht wird ...
Hakenkreuzschmierereien in Wasserburger Bankfiliale - Polizeiinspektion Lindau bittet um Hinweise
Im Zeitraum von Samstag bis Sonntag kam es in einer Bankfiliale am Lindenplatz zu Hakenkreuzschmierereien. Dabei wurden im Innenraum mit einem Kugelschreiber auf ...
Missverständnis zwischen Fotografen und Passanten - Lindauer Polizei umsonst ausgerückt
Am Mittwoch wollte ein Fotograf ein tolles Motiv einfangen und stieg hierzu auf der Bahnbrücke über die B12 übers Geländer. Ein Zeuge dieser ...
Langjährig gesuchter Italiener bei Lindau festgenommen - Täter mit zwei Haftbefehlen gesucht
 Am Samstagmorgen (9. November) haben Bundespolizisten am Grenzübergang Lindau-Zech einen Busreisenden verhaftet, der seit mehreren Jahren unter anderem mit ...
Vollbrand einer Werkstatt in Wasserburg am Bodensee - Boote im Wert von 10 Millionen Euro gefährdet
Seit etwa 09.00 Uhr stehen Teile einer Bootswerft im Wasserburger Stadtteil Reutenen in Brand. Die Feuerwehr ist noch immer mit Löscharbeiten beschäftigt. Die ...
Schlägerei auf Lindauer Jahrmarkt - Polizei Lindau ermittelt wegen versuchten Totschlags
Am Sonntag, 10.11.2019 gegen 20:00 Uhr kam es auf dem Lindauer Jahrmarkt im Bereich des Riesenrades zu einer Schlägerei mit mehreren Beteiligten. Die ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Ellie King
Ex`s & Oh`s
 
Liam Payne
Stack It Up [feat. A Boogie Wit da Hoodie]
 
Of Monsters And Men
Little Talks
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
AllgäuHIT startet digitale Offensive
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Wolf gesichtet
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Unfall auf B308 bei Oberstaufen
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum