Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 

Lindauerin Leonie Stade geht bei CNN Journalist Award leer aus
05.04.2013 - 07:31
Es wäre der Ritterschlag für Leonie Stade aus Lindau gewesen. Nach der Entscheidung der Jury ging die 24-jährige am Abend aber leer aus.
Stade war für den CNN Journalist Award nominiert, eine Auszeichnung für journalistischen Nachwuchs im deutschsprachigen Raum. In ihrer Kategorie TV setzte sich aber eine Kollegin der ARD mit einer Doku über ein vermeintliches Opfer der Terrororganisation NSU durch. Die Lindauerin Leonie Stade war mit einer Fernsehdokumentation für BR-Alpha nominiert. Diese drehte sich um drei Menschen in Hong-Kong, die zum Leben nicht mehr als zwei Quadratmeter Platz haben.
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum