Moderator: Marcus Baumann
mit Marcus Baumann
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Symbolfoto
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Bodensee - Lindau
Freitag, 23. Oktober 2020

Lindauer Islanders gegen Deggendorf und Landsberg

Bei den EV Lindau Islanders geht es Schlag auf Schlag. Am Samstag, 24. Oktober, kommt das Spitzenteam des Deggendorfer SC um 18:00 Uhr (Live bei SpradeTV) ins Eichwald und wird den Islanders alles abverlangen. Nur einen Tag später, am 25. Oktober um 18:00 Uhr (Live bei SpradeTV), reisen die Lindauer nach Landsberg, um dort gegen den Oberligaaufsteiger die harte Trainingswoche mit einem weiteren Testspiel abzuschließen. Beide Testspiele sind ab sofort bei SpradeTV für den Livestream buchbar.

Vor dem Doppeltest binnen 24 Stunden standen anstrengende Tage auf dem Trainingsprogramm. In der ersten Woche nach der Quarantäne wurde den Spielern der EV Lindau Islanders vom Trainerteam um Headcoach Gerhard Puschnik und Co-Trainer Sascha Paul nichts geschenkt. Die Islanders müssen durch die unplanmäßige Pause, ihre Vorbereitung in drei statt fünf Wochen packen, um zum momentan geplanten Oberligastart am 06. November fit zu sein.

Im Spiel gegen die Towerstars, die in der DEL-2 spielen, einer Liga über den EV Lindau Islanders, war das vorrangige Ziel, die Defensive zu testen. Diesen Wunsch erfüllten die Ravensburger den Lindauern, wenn auch erst nachdem die Inselstädter mit 2:0 in Front lagen und ihre Offensivqualitäten zeigten. Im Anschluss an diese Führung übernahmen die höherklassig spielenden Towerstars mehr und mehr das Zepter und setzten die Defensive der Lindauer ein ums andere Mal unter Druck. In den ersten beiden Dritteln agierte man beherzt und blockte viele Schüsse, im letzten Drittel merkte man den Islanders dann aber die schweren Beine der zuvor harten Trainingseinheiten an und der berühmte Tank wurde immer leerer.

Eine Spitzenmannschaft wie die der Towerstars nutzte dies natürlich aus, erzielte vier ihrer Tore im letzten Drittel. Der Endstand lautete 2:8. Trainer und Co-Trainer waren mit dem Auftritt ihrer Mannschaft aber dennoch sehr zufrieden. „Ich war mit der Einstellung und dem Einsatz der Mannschaft sehr zufrieden, die Spieler haben im gesamten Spiel versucht die Vorgaben umzusetzen, was ihnen größtenteils auch gelungen ist“, so der Headcoach der Islanders, Gerhard Puschnik.

Die weiteren Wochen stehen voll im Zeichen von Trainingseinheiten, um sich die Spielzüge einzuprägen und Über- und Unterzahlformationen zu testen. Aber auch die Lauf- und Fitnesseinheiten werden nicht zu kurz kommen. „Natürlich hat man im ersten Testspiel gesehen, dass wir noch nicht so lange auf dem Eis sind und die Abstimmung hier und da noch fehlte, aber wir sind auf dem richtigen Weg und freuen uns auf die kommenden Aufgaben“, sagte der EVL-Headcoach Puschnik.


Tags:
Eishockey Vorbereitung Oberliga Allgäu


© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Glasperlenspiel
Ich bin ich
 
Lost Frequencies
What Is Love 2016
 
Welshly Arms
Save Me from the Monster in My Head
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Neuer Holzpenis am Grünten
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Geldautomat in Sulzberg gesprengt
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
LKW fährt sich bei Sonthofen fest
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum