Moderator: Ted & Felix
mit Ted & Felix
 
 
Die mit Abzeichen geehrten Helfer
(Bildquelle: Markus Natterer)
 
Bodensee - Lindau
Dienstag, 16. April 2019

Jahreshauptversammlung des BRK Kreisverband Lindau

Helfer der Bereitschaften leisten 21.213 Stunden

Am vergangenen Freitag fand in Weiler die Jahreshauptversammlung der Bereitschaften des BRK Kreisverbandes Lindau statt. Kreisbereitschaftsleiter Markus Natterer präsentierte im Jahresrückblick ein eindrucksvolles Leistungsspektrum. Im vergangenen Jahr leisteten Helferinnen und Helfer, in den verschiedensten Tätigkeitsfeldern sage und schreibe 21.213 Stunden an ehrenamtlicher Arbeit.

Rotkreuzbereitschaften, Helfer vor Ort (HvO) und Arbeitskreise investierten ihre Zeit unter anderem in 3.117 Stunden Sanitätsdienst bei Sportveranstaltungen oder Volksfesten, 2.007 ehrenamtliche Stunden in Notfallrettung und Krankentransport, 1.557 Stunden bei den Blutspenderterminen und 2.681 Stunden an in- und externer Aus- und Fortbildung der Schnelleinsatzgruppen (SEG), Helfer vor Ort (HvO), Kreisauskunftsbüro (KAB) und Kriseninterventionsdienst (KID) geleistet. Positiv ist dabei, dass sich die Stunden im Bereich der Ausbildung im Vergleich zum Vorjahr nahezu verdoppelt hat. Das zeigt, dass die Helfer und Helferinnen bestrebt sind auf einem hohen fachlichen Niveau arbeiten zu können.

Leider ist aber auch ein leichter Rückgang an ehrenamtlichen Rotkreuzhelfern zu verzeichnen. Waren es in 2017 noch 206 aktive Helferinnen und Helfer in den Bereitschaften und Arbeitskreisen, so ging deren Anzahl um 21 Personen auf insgesamt 185 Aktive in 2018. Auch im BRK gibt es Nachwuchssorgen.

Der BRK-Kreisverbandsvorsitzende Franz-Peter Seidl lobte die Arbeit der Aktiven aus den Rotkreuzbereitschaften und dankte insbesondere für deren Engagement um das Allgemeinwohl im Landkreis Lindau. „Die Aufgaben der Rotkreuzbereitschaften sind umfassend und vielfältig. Zahlreiche Ehrengäste, darunter stellvertretende Landrätin Margarete Mader, Inspektionschefin der Lindauer Polizei Sabine Göttler und Kreisbrandrat Friedhold Schneider würdigten in ihren Grußworten ebenfalls die Leistungen und Arbeit der Ehrenamtlichen und dankten für die gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit.

Im Laufe des Abends konnten noch verdiente Rotkreuzler geehrt werden. Das Ehrenzeichen der Bereitschaften in Bronze erhielten Barbara Achberger (BER Weiler), Sandra Kurkowski, Elke Buohler und Angelika Assmann (alle KID). Mit dem Ehrenzeichen in Silber wurde Dirk Nigmann (BER Lindau) ausgezeichnet. Für 25 Dienstjahre im Bayerischen Roten Kreuz (BRK) wurden Matthias Grüner und Markus Natterer (BER Lindau) geehrt. Die Ehrung für 40 Dienstjahre durften Felisa und Mercedes Casal Garcia (beide BER Weiler) sowie Karl-Heinz Wimbauer (BER Lindau) entgegen nehmen.


Tags:
Jahreshauptversammlung BRK Kreisverband Bereitschaften



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
LINKE Kommunalwahlliste im Allgäu - Erstmals treten DIE LINKE zu Kommunalwahlen im Allgäu an
DIE LINKE hat ihr erstes Ziel erreicht. Sie wird bei den Kommunalwahlen im nächsten Jahr im gesamten Allgäu mit eigenen Kandidatenlisten ...
Landrat Weirather dankt langjährigen Ehrenamtlichen - Mitglieder des Roten Kreuz und Malteser im Unterallgäu geehrt
Was wäre das Unterallgäu ohne die Ehrenamtlichen beim Roten Kreuz oder beim Malteser Hilfsdienst? Mit dieser Frage leitete Landrat Hans-Joachim Weirather die ...
Auffahrunfall mit mehreren Fahrzeugen in Lindau - 17.000 Euro Sachschaden und zwei verletzte
Am Freitag, 06.12.2019, gegen 15.35 Uhr, befuhren ein 53-jähriger Weißensberger, eine 39-jährige Pkw-Fahrerin aus Kreßbronn sowie eine ...
4.500 Landwirte bei Kundgebung in Memmingen vor Ort - Polizei spricht von erheblichen Behinderungen
Am Donnerstagabend fand in Memmingen eine Kundgebung von mehreren tausend Landwirten statt. Diese führte zu einem großen Verkehrseinsatz mit erheblichen ...
Erste Ideen werden im Gemeinderat vorgestellt - Geiger erhält Zuschlag für Schlossbergklinik Oberstaufen
Seit 31. März 2016 ist die Schlossbergklinik in Oberstaufen geschlossen – jetzt ist sie verkauft. Neuer Besitzer ist die Geiger Unternehmensgruppe aus ...
Stadt Memmingen führt Notfallübung durch - Stabsrahmenübung des Katastrophenschutzes
„Samstagmorgen gegen 09:00 Uhr: Verschiedene Anwohner am Hühnerberg rufen den Notruf und klagen über einen merkwürdig stechenden Geruch. Kurz darauf ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Roxette
June Afternoon
 
KIDDO x GASHI
Coming Down
 
The Chainsmokers
Paris
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Gastromesse im C+C Oberallgäu
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum