Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
EV Lindau tritt zum Derby in Germering an
(Bildquelle: wrw / pixelio.de)
 
Bodensee - Lindau
Donnerstag, 30. Januar 2014

Islanders wollen Punkten

EV Lindau tritt in Germering an

Das letzte Auswärtsspiel der Bayernliga- Vorrunde führt den EV Lindau am Freitag (20 Uhr) zu den Wanderers nach Germering. Hier wollen die Islanders nicht nur punkten, um Platz fünf endgültig zu verteidigen. Mit einem Sieg bekämen sie die Chance am Sonntag zuhause gegen Miesbach sogar noch um Platz Vier der Abschlusstabelle zu spielen.

Für die Islanders sind die beiden letzten Spiele der Vorrunde vor allem aber wichtig, um ihren
Rhythmus wieder zu finden. Die deutliche Abfuhr in Höchstadt hat eindeutig gezeigt, dass die Lindauer schnell wieder zu ihrem zuvor gezeigten Spiel zurückfinden sollten. „Wichtig ist, wie wir auf so ein Spiel reagieren. Da erwarte ich von meiner Mannschaft schon eine gewisse Lernfähigkeit“, sagt Martin Masak. Personell muss der Spielertrainer des EVL dazu umbauen, da Lubos Sekula nach seiner dritten zehn- Minuten Strafe für eine Partie gesperrt ist. Seinen Platz wird der in dieser Saison lange ausgefallene Stefan Wissenbach einnehmen. Ebenfalls fehlen wird der erkankte Timo Krohnfoth. Dafür kehren Andre Martini nach seinem doppelten Nasenbeinbruch und Sascha Paul zurück.

Zudem gibt im Sturm der Islanders ein „Neuzugang“ sein Debüt. Aus dem 1b Team wechselt Michael Wellenberger bis zum Ende der Saison komplett in die erste Mannschaft. „Ich habe ihn einige Male spielen gesehen und bei der 1b mit betreut. Er hat sich diese Chance verdient“, sagt Team- Manager Sebastian Schwarzbart. Der 24jährige stand vor drei Jahren bereits im Kader der Islanders, musste nach vier Bayernliga-Spielen aber seiner Ausbildung verständlicherweise größeren Raum geben. „Er ist seither menschlich gereift und hat sich im Training sportlich angeboten“, sagt Schwarzbart über den Torjäger der 1b, der seine Abschlussqualitäten nun auch in der Bayernliga beweisen soll. „Die Luft ist zwei Ligen höher zwar eine andere, aber er hat das Potential dazu.“

Wellenberger nimmt den Kaderplatz eines anderen Eigengewächses ein, das woanders eine
neue Herausforderung sucht. Elia Noah Feistle wechselt ab sofort zum EV Füssen in die DNL
(Deutsche Nachwuchs Liga). Der 18jährige will sich auf höchstem Niveau in der Eliteliga der
deutschen Jugend zeigen. „Wir freuen uns mehr für ihn, als wir dem Verlust für uns nachtrauern. Denn so ein Angebot zeigt auch, dass wir im Nachwuchs einiges richtig machen“, sagt Vorsitzender Marc Hindelang. Deshalb habe man Feistle natürlich keine Steine in den Weg gelegt. „Er soll schauen wie weit er kommt. Das muss man als junger Sportler einfach machen. Der Weg zurück ist ja nicht verbaut.“

Man darf also durchaus gespannt sein, wie sich die kleinen Veränderungen auf das Lindauer
Spiel auswirken. Für den Tabellendreizehnten Germering geht es ebenso darum, sich auf die
nächste Runde einzuschwören. Das junge Team hat zwar eine ordentliche Saison gespielt und viele enge Spiele abgeliefert, oft war es dann die mangelnde Erfahrung, die zu wichtigen Siegen gefehlt hat, weshalb es nun in die Abstiegsrunde geht. „Sie sind unangenehm zu spielen und defensiv sehr diszipliniert. Die Wanderers sind besser als ihr Tabellenplatz“, sagt Martin Masak. Das musste sein Team schon im Hinspiel spüren, als die Lindauer sich in letzter Sekunde ins Penaltyschiessen retteten, dass sie dann gewannen. Ein solches Resultat ist die Mindestvoraussetzung, damit es am Sonntag gegen Miesbach noch richtig um etwas geht.


Tags:
eishockey bayernliga islanders germering



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Calvin Pokorny wechselt zum ESV Kaufbeuren - 21-jähriger Stürmer kommt aus Ravensburg
Der ESV Kaufbeuren hat mit Calvin Pokorny einen jungen Spieler vom DEL2 Ligakonkurrenten Ravensburg Towerstars unter Vertrag genommen. Der 21 Jahre alte ...
ECDC Memmingen mit enormen Siegeswillen - Auswärtssieg in Weiden für den ERC Sonthofen
In der DEL2 konnte der ESV Kaufbeuren als auch die Ravensburg Towerstars einen Sieg am Wochenende einfahren. Der ECDC Memmingen konnte zweimal nach einem 2:0 ...
Fraueneishockey: Memmingen mit Kantersieg - Indians gewinnen mit 8-1 gegen Mad Dogs aus Mannheim
Mit einem 8:1 Kantersieg schickten die Memminger Indians am Samstagabend die Mad Dogs Mannheim nach Hause. Der Tabellenvierte war gegen den Meister chancenlos und ...
Ausschreitungen im Eisstadion unterbunden - Sieben Polizeistreifen und ein Diensthund sichern Eishockeyspiel
Am Freitagabend spielte der EV Bad Wörishofen gegen Kempten im Eisstadion Bad Wörishofen. Im Laufe des Spieles kam es durch eine kleine Gruppe der ...
ESV Kaufbeuren vor wichtigen zwei Spielen - Duelle gegen Spitzenduo für den EV Füssen
Der ESV Kaufbeuren bekommt es dieses Wochenende mit der direkten Konkurrenz zu tun. Heute Abend treffen die Joker auf die Lausitzer Füchse, die zwei Punkte mehr als ...
ECDC Memmingen mit nächstem 6-Punkte-Wochenende - ESV Kaufbeuren schlägt Spitzenreiter Kassel
Nach einem 0:5 Sieg in Höchstadt und jetzt einem 4:1 Heimerfolg im Derby verbucht der ECDC Memmingen das nächste 6-Punkte-Wochenende und bleibt somit ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Beattube
I still (feat. Michael Russ)
 
Moby
Why Does My Heart Feel So Bad
 
Russell Dickerson
Every Little Thing
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Gastromesse im C+C Oberallgäu
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum