Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Der Lindauer Hafen mit den Wahrzeichen Löwe und Leuchtturm
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Bodensee - Lindau
Mittwoch, 4. Dezember 2013

Eishockey-Bayernliga am Bodensee

Pavel Mojtek verlässt Lindau Islanders endgültig

Nach Öffnung des Transferfensters in der Bayernliga haben sich beim EV Lindau zwei interessante Veränderungen im Kader ergeben. Pavel Mojtek, der aus familiären Gründen kurz vor Saisonbeginn vom Traineramt zurück trat, dem Team aber als Ergänzungsspieler noch zur Verfügung stand, wird den EV Lindau verlassen. „Es hat in erster Linie rein private Gründe“, sagt Mojtek. „Ich will in der Nähe meiner Familie im Allgäu sein, aber auch weiter spielen.“

Für die Lindauer geht damit eine konstruktive Zusammenarbeit zu ende. „Schade, wir hatten
ja begonnen mit Pavel zusammen etwas aufzubauen und hatten noch im Sommer einige gemeinsame Ziele“, sagt der sportliche Leiter Bernd Wucher, der Mojtek nur schweren Herzens ziehen lässt. „Wir haben ihn in seiner schweren Zeit unterstützt wo es nur ging, jetzt will er ein neues Kapitel aufschlagen, aber halt nicht in Lindau.“ Aus Gründen des  gegenseitigen Respekts wird Mojtek zwar zu einem anderen Verein, aber nicht innerhalb der Bayernliga wechseln. Gleichzeitig müssen die Islanders im Nachwuchs umstrukturieren, da ihnen ein Trainer wegfällt. „Es ist nicht optimal, aber wir haben schon mit David Volek eine sehr gute Lösung gefunden.“

Im sportlichen Bereich sehen die Islanders derweil aber auf einer anderen Position  Handlungsbedarf und haben mit der Verpflichtung von Josef Mayer schnell auf die Verletzung von Stammtorhüter Varian Kirst reagiert. Der 25jährige, den alle nur „Beppi“ rufen, ist in der  Region kein Unbekannter, spielte er doch von 2009 bis 2011 auch bei den EVR Towerstars und wurde mit den Ravensburgern vor zwei Jahren Meister in der 2. Bundesliga. Zuletzt stand der gebürtige Rosenheimer für seinen Heimatverein in der zweiten Liga zwischen den Pfosten. Nachdem er im Sommer ein Studium in Kempten begonnen hat, war der Torhüter auf Vereinssuche. „Wir standen schon länger in Kontakt, hatten aber zu diesem Zeitpunkt schon unsere drei Torhüter Kirst, Johansson und Gundlach für die Saison verpflichtet. Deshalb haben sich beide Seiten entschlossen, erst einmal zu warten“, sagt Bernd Wucher.

Mayer konzentrierte sich zunächst auf seinen Studieneinstieg und die Islanders hatten lange keinen Handlungsbedarf – bis vor einer Woche. Nach der erneuten Leistenverletzung von Kirst, deren Dauer offen ist, sahen die Islanders nun die Notwendigkeit, den Torhüterposten auf einem ganz hohen Niveau zu ergänzen. „Der Anspruch an Torhüter ist ein ganz einfacher: Die Nummer Eins muss ihren Status mit Leistung untermauern und jedes Spiel spielen wollen, auch wenn der Körper mal zwickt. Der oder die Back-Ups müssen wie die Irren trainieren um den Startplatz erobern zu wollen, damit Sie die Chance nutzen, wenn die Eins ausfällt. Beides hilft dem Team weiter und nur darum geht es“, sagt EVL- Vorsitzender Marc Hindelang. Wobei auch klar sei, dass von Mayer zunächst einmal keine Wunderdinge zu erwarten sind, da ihm etwas Spielpraxis fehle. „Es wird aber nicht lange dauern, bis er voll da ist. Unsere Kontakte haben uns nur das Beste über ihn berichtet und auch die ersten Trainingseinheiten haben den Eindruck bestätigt, dass wir künftig ein tolles Tandem haben werden.“

Nach den Erfahrungen der vergangenen Saison, als der lange Ausfall von Kirst entscheidende Punkte kostete, sind die Islanders nun optimistisch, hier keinen Leistungsabfall mehr zu erfahren, vielmehr sogar an Qualität dazugewonnen zu haben.


Tags:
eishockey bayernliga islanders mojtek



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
ECDC Memmingen mit enormen Siegeswillen - Auswärtssieg in Weiden für den ERC Sonthofen
In der DEL2 konnte der ESV Kaufbeuren als auch die Ravensburg Towerstars einen Sieg am Wochenende einfahren. Der ECDC Memmingen konnte zweimal nach einem 2:0 ...
Fraueneishockey: Memmingen mit Kantersieg - Indians gewinnen mit 8-1 gegen Mad Dogs aus Mannheim
Mit einem 8:1 Kantersieg schickten die Memminger Indians am Samstagabend die Mad Dogs Mannheim nach Hause. Der Tabellenvierte war gegen den Meister chancenlos und ...
Ausschreitungen im Eisstadion unterbunden - Sieben Polizeistreifen und ein Diensthund sichern Eishockeyspiel
Am Freitagabend spielte der EV Bad Wörishofen gegen Kempten im Eisstadion Bad Wörishofen. Im Laufe des Spieles kam es durch eine kleine Gruppe der ...
ESV Kaufbeuren vor wichtigen zwei Spielen - Duelle gegen Spitzenduo für den EV Füssen
Der ESV Kaufbeuren bekommt es dieses Wochenende mit der direkten Konkurrenz zu tun. Heute Abend treffen die Joker auf die Lausitzer Füchse, die zwei Punkte mehr als ...
ECDC Memmingen mit nächstem 6-Punkte-Wochenende - ESV Kaufbeuren schlägt Spitzenreiter Kassel
Nach einem 0:5 Sieg in Höchstadt und jetzt einem 4:1 Heimerfolg im Derby verbucht der ECDC Memmingen das nächste 6-Punkte-Wochenende und bleibt somit ...
ESV Kaufbeuren besiegt DEL2-Spitzenreiter Kassel - Über 2.200 Zuschauer fiebern bei Sieg der Joker mit
Der ESV Kaufbeuren hat überraschend Tabellenführer Kassel besiegt. Vor über 2.200 Zuschauern in der heimischen Arena führten die Joker bis zur ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Herbert Grönemeyer
Bist du da
 
Coldplay
Orphans
 
Virginia Ernst
If Not Tonight
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Gastromesse im C+C Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
AllgäuHIT startet digitale Offensive
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum