Moderator: Marcus Baumann
mit Marcus Baumann
 
 
Die Eishalle in Lindau (Archiv)
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Bodensee - Lindau
Samstag, 29. Dezember 2018

EV Lindau und ERC Sonthofen fighten um die Punkte

Bulls holen gegen Islanders 0:3-Rückstand auf

Das Bodensee-Allgäu-Derby zwischen Lindau und Sonthofen geht an die Islanders vom Bodensee. Dabei war es allerdings knapp, denn die Bulls aus dem Oberallgäu kämpften sich nach einem 0:3-Rückstand zurück und verdienten sich anschließend immerhin einen Punkt. Lindau nahm am Ende zwei Punkte mit.

 

Das Spiel begann auf beiden Seiten ausgeglichen und die Abwehrreihen sollten zunächst nichts anbrennen lassen. Lindau bekam dann die erste Strafzeit der Partie und dies gab dem ERC Auftrieb. Die Bulls konnten die Überzahlsituation zwar nicht nutzen, waren fortan jedoch das spielbestimmende Team. In der 9. Minute dann ein Aufbaufehler beim ERC: Den Konter der Islanders verwertete Julian Tischendorf eiskalt und brachte seine Farben zu diesem Zeitpunkt etwas glücklich in Führung. Danach wendete sich das Spiel: Lindau nun mit wesentlich mehr Spielanteilen, Sonthofen dagegen immer häufiger mit Fehlern im Aufbau, was zur Überlegenheit Lindaus beitrug. In der zweiten Hälfte des ersten Drittels schwächte sich das Team von Martin Sekera immer wieder selbst. Mehrere Strafzeiten gaben Lindau die Möglichkeit, die Führung auszubauen. Dies nutzten die Islanders auch zweimal: In der 16. Minute war es Simon Klingler, der in Überzahl das 0:2 markierte. Nur drei Minuten später das 0:3. Andreas Farny konnte erneut in Überzahl den Vorteil der Lindauer ausnutzen und baute die Führung verdientermaßen aus.

Im zweiten Drittel kamen die Bulls endlich wieder besser ins Spiel und übernahmen leicht das Geschehen auf dem Eis. Sonthofen immer wieder gut im Angriff, aber David Zabolotny im Tor der Islanders hielt seinen Kasten zunächst sauber. Lindau war dagegen bei Scheibenverlusten der Bulls mit Kontern sofort brandgefährlich. Doch auch Patrick Glatzel konnte nicht weiter überwunden werden. So dauerte es bis zur 35. Minute, bis der nächste Treffer fiel. Jonas Schlenker konnte Zabolotny erstmals überwinden und verkürzte auf 1:3. Damit ging es auch ins letzte Drittel.

Im letzten Drittel drückte Sonthofen nun enorm. Das Spiel fand fast ausschließlich im Drittel der Islanders statt und es war nur noch eine Frage der Zeit, bis der nächste Treffer für die Bulls fiel. Doch die Lindauer stellten sich mit allem, was sie hatten, in den Weg. In der 57. Minute dann aber doch der zweite Treffer für die Bulls: Petr Sinagl konnte für den ERC auf 2:3 verkürzen. Die Bulls wollten nun mehr. Immer wieder ergaben sich gute Gelegenheiten, doch entweder war Zabolotny zur Stelle oder die Bulls hatten Pech und trafen nur den Pfosten. So nahm Coach Sekera kurz vor Ende Glatzel für einen weiteren Feldspieler aus dem Tor. Diese Entscheidung wurde diesmal belohnt: Ganze drei Sekunden vor Schluss konnte Petr Sinagl den viel umjubelten und auch verdienten Ausgleich zum 3:3 feiern.

Die Overtime verlief ergebnislos und so musste das Penaltyschiessen für die Entscheidung sorgen. Hier war es Chris Stanley mit dem insgesamt achten Penalty, der den Sieg für die Islanders holte. Der ERC sicherte sich aber zumindest einen wichtigen Punkt.

Beide Teams treffen bereits morgen, Sonntag 30.12.2018, erneut aufeinander. Diesmal jedoch in Sonthofen. Spielbeginn ist um 18:00 Uhr an der Hindelanger Straße. (pm)


Tags:
eishockey oberliga sonthofen sport



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Ticketvorverkauf für Nordische Ski WM 2021 startet - Ab heute Tickets für WM in Oberstdorf erhältlich
Nach den erfolgreichen Austragungen von 1987 und 2005 wird Oberstdorf zum dritten Mal Gastgeber von Nordischen Ski-Weltmeisterschaften sein. Vom 23.02. bis 07.03.2021 ...
Marktoberdorf: Pakete auf Bundesstraßen verstreut - Paketfahrer verschließt Heckklappe nicht richtig
Am Mittwochvormittag ging bei der Polizei die Meldung ein, dass mehrere Pakete auf der B 16 und auf der B 12 herumliegen würden, die offensichtlich von einem ...
Verkehrsunfall beim Abbiegen in Fischen - Sachschaden in Höhe von über 19.000 Euro
Gestern Abend wollte ein 29-jähriger Pkw-Fahrer auf der B 19 an der Beslerkreuzung nach links abbiegen. Dabei übersah er ein aus Fahrtrichtung Sonthofen ...
Tiefe Spuren in der Stadt hinterlassen - Tiefbauamtsleiter Gernot Winkler in den Ruhestand verabschiedet
„Kaum einer hat tiefere Spuren in Memmingen hinterlassen - ganz im wörtlichen Sinne“, würdigte Oberbürgermeister Manfred Schilder nicht ohne ...
Mike Mieszkowski verlässt ESV Kaufbeuren - Auch Kooperationsspieler Garret Pruden läuft nicht mehr im Trikot der Joker auf
Der ESV Kaufbeuren und Mike Mieszkowski gehen getrennte Wege. Der 26 Jahre alte Stürmer wird sich innerhalb der DEL2 einem neuen Club anschließen. Der ...
Sammeln für die Weihnachtstrucker - Sonthofer Rathaus-Auszubildende mit Eigeninitiative
In Eigeninitiative haben die Auszubildenden Michelle Adiliseit und Thaddäus Karg im Rathaus fleißig für das Projekt „Jedes Päckchen ein ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Calvin Harris & Rag´n´Bone Man
Giant
 
Linkin Park
Talking to Myself
 
Pink
Just Like Fire
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Gastromesse im C+C Oberallgäu
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum