Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 

EV Lindau: Topspieler Cech droht Ausfall bis zum Saisonende
18.10.2011 - 11:23
Der Eishockey- Bayernligist EV Lindau muss wohl bis Saisonende auf Topspieler Zdenek Cech verzichten. Er hatte sich einen Kreuzbandriss zugezogen.
Bereits nächste Woche hat Zdenek Cech einen Operationstermin. Zuvor will sich der Spieler aber noch von einem anderen Arzt die schwere Verletzung bestätigen lassen. Zugezogen hatte er sich den Kreuzbandriss wohl im ersten Saisonspiel gegen seinen Ex-Club, den amtierenden bayerischen Meister ERC Sonthofen. Ein Zusammenstoß mit einem seiner ehemaligen Kollegen- keine Absicht, aber trotzdem folgenschwer.

Doch das ist längst nicht alles. Auch Stefan Oppenberger wird dem EV Lindau mindestens noch vier bis fünf Wochen nicht zur Verfügung stehen. Er hat einen Bänderriss im Knöchel.

Laut Pressesprecher Daniel Riedmüller ist der EV Lindau aber nicht auf dem Transfermarkt aktiv: "Wir haben einen relativ breiten Kader und vertrauen auf unser bestehendes Team. Zwar fällt jetzt quasi unsere erste Sturmreihe mit den beiden Topspielern Cech und Oppenberger aus, wir sind unser aber sicher, das Ruder trotzdem herumreißen zu können und rücken näher zusammen."

Für die knappen Niederlagen will Riedmüller die Ausfälle aber nicht verantwortlich machen: "Natürlich merkt man, wenn man zwei Topspieler zu ersetzen hat. Gerade in den Powerplays haben wir am Wochenende sicher weniger Tore geschossen, wie wenn Cech und Oppenberger mit auf dem Eis gestanden hätten. Wir haben trotzdem in beiden Spielen dominiert und uns quasi selbst ein Bein gestellt. Unsere Mannschaft wird das auffangen, da bin ich mir und da sind wir uns eigentlich alle im Verein sicher."

Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum