Moderator: Andreas Viktor
mit Andreas Viktor
 
 
 
Das Logo der Islanders
(Bildquelle: EV Lindau Islanders)
 
Bodensee - Lindau
Donnerstag, 15. Dezember 2016

EV Lindau Islanders ersatzgeschwächt nach Höchstadt

Im Kampf um die Play-Off Teilnahme der Oberliga Süd steht für die EV Lindau Islanders am Freitag (20 Uhr) ein ganz wichtiges Spiel an. Die Lindauer gastieren beim Höchstadter EC, der aktuell den achten Tabellenplatz innehat.

Elf Spieltage sind in der Vorrunde der Oberliga Süd noch zu absolvieren, allerdings werden diese ohne den EHV Schönheide stattfinden, der sich am Montag überraschend vom Spielbetrieb zurückzog und Insolvenz anmeldete. Für die noch auszutragenden Spiele von Schönheide bedeutet dies, dass sie vom Deutschen Eishockey- Bund (DEB) für den Gegner des EHV gewertet werden. Wovon auch die Islanders indirekt betroffen sind, denn Höchstadt und Sonthofen, die mit den Islanders noch um Platz Acht kämpfen, haben noch Spiele gegen die Sachsen ausstehen. Da es bei Höchstadt sogar noch zwei Spiele sind, bedeutet dies sechs sichere Punkte und zehn Plus- Tore für den HEC. „Aufgrund der sportlichen Situation gehe ich davon aus, dass die Alligators diese Punkte gegen Schönheide eh geholt hätten“, sagt EVL- Präsident Marc Hindelang. „Außerdem müssen wir ohnehin zuerst auf uns schauen.“

Durch die Situation wird die Freitagspartie, in der die Lindauer auswärts ausgerechnet auf Höchstadt treffen, natürlich noch einen Tick wichtiger. Nach ausgetragenen Spielen liegt der HEC einen Punkt und fünf Tore besser als die Lindauer, die also aufpassen müssen, dass der Abstand auf die Franken nicht größer wird. „Dass keine noch größere Lücke entsteht, ist unser erstes Ziel“, sagt EVL- Geschäftsführer Sebastian Schwarzbart. „Noch schöner wäre es natürlich, wenn wir Höchstadt überholen könnten.“

Allerdings wird dies eine noch schwerere Aufgabe als ohnehin schon, denn ausgerechnet in dieser herausforderungsreichen Saisonphase (am Sonntag kommt um 17 Uhr 30 Tabellenführer VER Selb in den Eichwald) haben die Lindauer personelle Probleme. So muss Trainer Dustin Whitecotton auf Andreas Farny (Oberkörperverletzung) verzichten, zudem sind der erkrankte Jiri Mikesz und der angeschlagene Beppi Meyer fraglich.

Dennoch wollen die Islanders den Rückenwind aus dem Derby gegen Sonthofen mitnehmen und sich für das 1:4 aus dem Hinspiel revanchieren. Damals scheiterten die Lindauer vor allem am starken HEC- Keeper Phillipp Schnierstein und am starken Umschaltspiel der Alligators, Die mit Topscorer Michal Petrak (25 Punkte), der gerade von der Eishockey News als Spieler der Woche ausgezeichnete Torjäger Ales Kreutzer (16 Treffer, Rang fünf in der Oberliga) und Thomas Rousek ein brandgefährliches Trio im Sturm haben. Dazu kommen „alte“ Bekannte wie Spielertrainer Daniel Jun oder Daniel Sikorski. Kein Zweifel: Höchstadt hat die Qualität um bester Aufsteiger zu bleiben – die Islanders aber den Willen, den Alligators diesen Status streitig zu machen.


Tags:
eishockey EVlindau spitzenspiel


© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Green Day
Oh Love
 
Juli
Perfekte Welle
 
Diplo & Jonas Brothers
Lonely
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Tödlicher Unfall auf der B31
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Tödlicher Unfall B12
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Kontrolle auf Bauernhof im Oberallgäu
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum