Moderator: Thomas Häuslinger
mit Thomas Häuslinger
 
 

Bundesverdienstkreuz Erster Klasse: Anneliese Spangehl wird für ihr Lebenswerk ausgezeichnet
10.05.2013 - 09:34
Anneliese Spangehl hat vom Leiter der Staatskanzlei Thomas Kreuzer für ihr Lebenswerk das Bundesverdienstkreuz Erster Klasse erhalten.
Gewürdigt wird damit vor allem ihr großes soziales Engagement, denn auch mit über 85 Jahren setzt Anneliese Spangehl einen großen Teil ihrer Zeit und Kraft für das Allgemeinwohl ein. „Ich freue mich sehr, dass Bundespräsident Joachim Gauck meinem Vorschlag gefolgt ist und Anneliese Spangehl mit dieser hohen Auszeichnung für ihren jahrzehntelangen Einsatz würdigt,“ so Landrat Elmar Stegmann.

Menschen lagen Anneliese Spangehl immer sehr am Herzen und vor allem für die Schwächeren hat sie immer ihre Stimme erhoben und Hilfe angeboten. So hat sie sich in den über 30 Jahren, die sie in der Kommunalpolitik tätig war, vor allem auch in sozialen Belangen sehr engagiert: sei es als Mitglied im Sozialhilfeausschuss, als Mitglied im Ausländerbeirat oder als Frauenbeauftragte und Vorsitzende des Gleichstellungsgremiums. Aber auch als Fraktionsvorsitzende in der „Lindauer Wählergemeinschaft“ oder in ihrer Funktion als zweite und dritte Stellvertreterin des Landrates war sie sehr aktiv. Jedes Amt hat sie bewusst gewählt und mit Herzblut und viel Eigeninitiative ausgefüllt.

Für Ihr großes Engagement wurde Frau Anneliese Spangehl bereits in der Vergangenheit mehrfach ausgezeichnet. So erhielt sie 1988 die kommunale Dankurkunde, 1998 das Bundesverdienstkreuz am Bande und 2002 wurde ihr die Medaille des Landkreises Lindau (Bodensee) verliehen. Berücksichtigt wurden bei diesen Auszeichnungen ihre kommunalpolitischen Aktivitäten sowie ihr ehrenamtliches Amt als Stiftungspflegerin im Heilig-Geist-Spital.

In den letzten Jahren hat Frau Anneliese Spangehl sich noch stärker auf soziale Themen fokussiert und dort ihr Engagement eingebracht. 1993 haben aktive Bürger die Aktion „Wir helfen“ ins Leben gerufen. Als der Hauptinitiator der Aktion Michael Urbanczyk schwer erkrankte und später dann verstarb, hat Anneliese Spangehl viele Aufgaben übernommen und ist mittlerweile das Herz der Aktion. Sie sammelt Spendengelder, arbeitet eng mit karitativen Einrichtungen im Landkreis zusammen und entscheidet gemeinsam mit einem Gremium über die Auszahlung von Geldern an Bedürftige.

Seit 2002 vertritt Frau Anneliese Spangehl als Vorsitzende des Seniorenbeirats darüber hinaus die Interessen der Senioren im Landkreis Lindau. Sie ist ein sehr engagiertes Bindeglied zwischen den Senioren und der Landkreisverwaltung, gibt Anregungen, berät und informiert und organisiert Veranstaltungen. Anneliese Spangehl hat nun angekündigt, dass sie ihr Amt als Vorsitzende des Seniorenbeirats aus Altersgründen niederlegen wird.

Foto: Landratsamt Lindau

Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum