Moderator: Marcus Baumann
mit Marcus Baumann
 
 
Links: Polizeipräsident Memel verabschiedet Von der Grün / Rechts: Andreas Schmaus
(Bildquelle: Polizeipräsidium Schwaben Süd/West)
 
Bodensee - Lindau
Freitag, 25. April 2014

Andreas Schmaus folgt auf Reinhard von der Grün

Urgestein der Kripo Lindau verabschiedet

Der langjährige Leiter der Kriminalpolizeistation (KPS) Lindau geht mit Ablauf des Monats April diesen Jahres in den Ruhestand. Seine Urkunde zur Versetzung in den neuen Lebensabschnitt hat Erster Kriminalhauptkommissar Reinhard von der Grün von Polizeipräsident Hans-Jürgen Memel bereits erhalten.

Bei der Aushändigung würdigte der Leiter des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West seinen Lindauer Stationsleiter: „Herr von der Grün war vor 15 Jahren mein Wunschkandidat für die exponierte Stelle des Kripo-Chefs im Vierländereck am Bodensee. Er füllte diese Funktion mit viel Engagement, großem Fachwissen und in enger Kooperation mit seinem Team vorbildlich aus. Dabei pflegte er die internationale Zusammenarbeit - ein Erfolgsfaktor gerade bei international agierenden Straftätern.“

Reinhard von der Grün wechselte 1999 als Leiter der Schutzpolizeistation Pfronten vom Ost- ins Westallgäu, übernahm dort die Leitung der Kriminalpolizeistation Lindau und war ab diesem Zeitpunkt der oberste Kriminaler im Landkreis.

Aus dieser Zeit werden ihm zwei Taten wohl für immer in Erinnerung bleiben, weil diese „menschlich gesehen einfach brutal waren und nur zur Erlangung von Bargeld dienten“: Gleich zu Beginn seiner Dienstzeit im Westallgäu kam es zum Mord an einer Pensionsinhaberin durch ein junges Touristenpärchen, das ihr Opfer erstach. Bundesweit durch die Medien ging ein Fall aus dem Jahr 2004, als ein Touristenehepaar in seinem Wohnmobil von einem anfangs unbekannten Mann misshandelt und schwer verletzt zurück gelassen wurde. „Der Täter war damals bewaffnet und nur zur Begehung eines Raubes an den Bodensee gereist“, so von der Grün. Diese beiden Fälle, die er erfolgreich abschließen konnte, „waren auch ein Beleg für die ausgezeichnete länderübergreifende Zusammenarbeit verschiedener Dienststellen“.

„Mir lag die Klärung jeder Straftat immer sehr am Herzen. Ich bin überzeugt, dass wir mit der notwendigen Geduld und Zielstrebigkeit irgendwann fast jedes Täters habhaft werden“, war die Grundlage für die kontinuierlich erfolgreiche Arbeit des gebürtigen Niederbayers, der sich nun aber durchaus auf die kommende Zeit freut. Der sportlich aktive baldige Ruheständler weiß sie schon mit ausgedehnten Radtouren auf dem Mountainbike, gemeinsam mit seiner Ehefrau, zu füllen.

Für die kommenden sechs Monate Leiter der Lindauer Kripo: Andreas Schmaus
Der 37-jährige Friedberger, der sich seit 1995 im Polizeidienst befindet, war mittlerweile mit verschiedenen Aufgaben innerhalb der Bayer. Polizei betraut. So kann er auch im kriminalpolizeilichen Bereich Erfahrungen vorzeigen, da er beispielsweise beim Bayer. Landeskriminalamt im Bereich der Rauschgiftbekämpfung und später für die Bekämpfung der Geldwäsche beim Bayer. Landeskriminalamt tätig war. Zuletzt leistete er seinen Dienst bei der Kriminalpolizeiinspektion mit Zentralaufgaben (KPI/Z) beim Polizeipräsidium Schwaben Nord, und sammelte hier Erfahrungen im Bereich der Organisierten Kriminalität.
Polizeipräsident Hans-Jürgen Memel wünscht dem neuen Stationsleiter „viel Erfolg bei allen nun anstehenden Entscheidungen und auch das hierfür notwendige Quäntchen Glück“.


Tags:
kripo bodensee urgestein westallgäu



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Löscharbeiten in Wasserburg abgeschlossen - Brandwache für die Nacht ist gestellt
Nach dem Großbrand auf einem Werftgelände in Reutenen sind die Löscharbeiten etwa seit 16.30 Uhr abgeschlossen. Eine Brandwache für die Nacht wird ...
Hakenkreuzschmierereien in Wasserburger Bankfiliale - Polizeiinspektion Lindau bittet um Hinweise
Im Zeitraum von Samstag bis Sonntag kam es in einer Bankfiliale am Lindenplatz zu Hakenkreuzschmierereien. Dabei wurden im Innenraum mit einem Kugelschreiber auf ...
Missverständnis zwischen Fotografen und Passanten - Lindauer Polizei umsonst ausgerückt
Am Mittwoch wollte ein Fotograf ein tolles Motiv einfangen und stieg hierzu auf der Bahnbrücke über die B12 übers Geländer. Ein Zeuge dieser ...
Langjährig gesuchter Italiener bei Lindau festgenommen - Täter mit zwei Haftbefehlen gesucht
 Am Samstagmorgen (9. November) haben Bundespolizisten am Grenzübergang Lindau-Zech einen Busreisenden verhaftet, der seit mehreren Jahren unter anderem mit ...
Vollbrand einer Werkstatt in Wasserburg am Bodensee - Boote im Wert von 10 Millionen Euro gefährdet
Seit etwa 09.00 Uhr stehen Teile einer Bootswerft im Wasserburger Stadtteil Reutenen in Brand. Die Feuerwehr ist noch immer mit Löscharbeiten beschäftigt. Die ...
Auto prallt auf B308 bei Scheidegg in Lastwagen - Vollsperrung nach Unfall auf Höhe Fürstenmühle
 Ein 51-jähriger Mann fuhr heute Morgen mit seinem 1er BMW auf der B308 in Richtung Scheidegg die Serpentinen. In einer Rechtskurve kam er auf die Gegenspur ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Jay Sean feat. Sean Paul
Make My Love Go
 
James Arthur & Ty Dolla $ign feat. Shotty Horroh
Treehouse
 
Thorsteinn Einarsson
Two Hearts
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
AllgäuHIT startet digitale Offensive
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Wolf gesichtet
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Unfall auf B308 bei Oberstaufen
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum