Moderator: Marcus Baumann
mit Marcus Baumann
 
 
Feuerwehr
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Bodensee - Hard
Samstag, 17. Februar 2018

Brand in Asylunterkunft im benachbarten Hard

Insgesamt 51 Personen erfolgreich gerettet

Am 16.2.2018 um 19:51 Uhr ging bei der Polizei die Meldung ein, dass es in einer Asylunterkunft in Hard zu einem Brand gekommen sei. Beim Eintreffen der ersten Polizeistreife bei dem als Asylunterkunft genutzten Wohnblocks in der Hofsteigstraße in Hard wurde festgestellt, dass das gesamte Gebäude stark verraucht war und Flammen aus dem Kellergeschoss herauf in das Erdgeschoss loderten. Zahlreiche Bewohner des Asylheimes hatten sich zu diesem Zeitpunkt bereits auf ein Vordach oberhalb des Haupteinganges oder auf den davor liegenden Parkplatz gerettet. Ein Betreten des Gebäudes war aufgrund der starken Rauchentwicklung nicht mehr bzw. nur kurzfristig möglich.

Mit einer eilig herbeigeschafften Leiter konnten die Polizeibeamten mehrere Personen vom Vordach, bis zum Eintreffen der Feuerwehr, evakuieren. Zahlreiche Personen musste in der Folge von der Feuerwehr mit schwerem Atemschutz und Einsatzes der Drehleiter geborgen bzw. gerettet werden. Zeitgleich wurde die Brandbekämpfung im Kellergeschoss durchgeführt. Das Feuer konnte rasch gelöscht werden. Die Verletzten und die unverletzt geborgenen Bewohner wurden zu einem vom Katastrophenzugs des Roten Kreuzes eingerichteten Verletztensammelplatz auf einem benachbarten Parkplatz verbracht und dort vom Roten Kreuz, dem Notarztteam sowie von Mitarbeiterinnen der Caritas betreut. Zur Abwicklung und Registrierung wurde vom Roten Kreuz ein Zelt aufgebaut. 3 Bewohner erlitten Rauchgasvergiftungen. 1 Bewohner erlitt eine Unterschenkelfraktur beim Sprung aus dem Fenster auf das Vordach. Die Verletzten wurden von der Rettung in das LKH nach Bregenz verbracht.

Alle Wohnungen und Zimmer wurden nach zurückgebliebenen Personen durchsucht. Insgesamt wurden 51 Personen evakuiert. Die unverletzten Bewohner wurden in anderen Asylunterkünften untergebracht. Die Landesstraße 3 war aufgrund des Einsatzes bis 21.40 Uhr gesperrt. Das Gebäude ist derzeit nicht bewohnbar. Die Brandursache ist noch nicht geklärt. Brandermittler sind im Einsatz. Die Schadenshöhe ist noch unbekannt. Durch das rasche und engagierte Einschreiten der gesamten Einsatzkräfte (Freiwillige Feuerwehren Hard und Höchst, Rettung, Notarztwagen, Katastrophenzug des Roten Kreuzes, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Caritas, Polizeikräfte) konnte Schlimmeres verhindert werden.

Nachtrag: Zum Brand in der Asylunterkunft in der Hofsteigstraße in Hard vom 16.02.2018 liegen nun die ersten Ermittlungsergebnisse des Brandermittlers des Landeskriminalamtes Vorarlberg vor. Laut Brandermittler ist der Brand im Keller des Gebäudes ausgebrochen wobei lediglich ein Polstersessel und ein Koffer in Brand gerieten. Auf Grund der starken Rauchentwicklung wurde vorerst von einem größeren Brand ausgegangen. Ein technischer Defekt konnte ausgeschlossen werden. Die genaue Brandursache ist noch unklar. Von einer vorsätzlichen Brandstiftung wird derzeit nicht ausgegangen. Die Polizeiinspektion Hard führt noch weitere Ermittlungen zum Brandereignis durch.


Tags:
Brand Feuer Asylunterkunft



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Unfall mit zahlreichen Fahrzeugen auf der A96 - Mehrere Personen leicht verletzt - Vollsperrung eingerichtet
Heute, 10.12.2019, gegen 18.20 Uhr ereigneten sich auf der Autobahn A96, zwischen Bad Wörishofen und Mindelheim, gleich mehrere Verkehrsunfälle. Insgesamt ...
Mann (28) aus Landkreis Memmingen tödlich verunglückt - Autofahrer prallt bei Bad Wurzach gegen einen Baum
Tödliche Verletzungen erlitt der 28-jährige Lenker eines Peugeot 207 mit Wohnsitz im Landkreis Memmingen, der am heutigen Montag gegen 11.45 Uhr ...
Unfall an Schule in Kempten-Leubas - Fußmatte verhängt sich beim Anfahren an Gaspedal
Heute Mittag gegen 13.05 Uhr wollte ein 64-Jähriger seine drei Enkel im Alter von 6, 12 und 14 Jahre mit dem Pkw von der Grundschule in Leubas im Feldweg abholen. ...
Schornsteinbrand in Mindelheim festgestellt - Niemand verletzt und auch kein Sachschaden
Aufmerksame Nachbarn bemerkten am Sonntagabend ungewöhnliche Rauchwolken aus dem Kamin des nebenstehenden Hauses eines Rentners in Mindelau. Der 71-jährige ...
Brennender PKW auf A7 Richtung Bad Grönenbach - Sachschaden in Höhe von 10.000 Euro
Verkehrsteilnehmer meldeten am Sonntagvormittag einen brennenden Pkw auf der A7. Die hinzugezogene Feuerwehr Dietmannsried konnte den in Vollbrand stehenden Pkw zwar ...
Rohrbruch in Füssen verursacht hohen Sachschaden - Feuerwehr konnte das Wasser abpumpen
Durch einen aufmerksamen Spaziergänger konnte am Sonntagmittag ein Rohrbruch in einem Einfamilienhaus in Weißensee festgestellt werden. Das Wasser muss wohl ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Mike And The Mechanics
Everybody Gets A Second Chance
 
Wincent Weiss
Einmal im Leben
 
ZAYN & Taylor Swift
I Don´t Wanna Live Forever
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Gastromesse im C+C Oberallgäu
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum