Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Bundeskanzlerin Angela Merkel am Stand von Bosch
(Bildquelle: Messe Friedrichshafen)
 
Bodensee - Friedrichshafen
Donnerstag, 29. August 2013

Merkel holt sich Rad

Die Bundeskanzlerin eröffnet die Eurobike 2013

„Bei keiner anderen Erfindung ist das Nützliche mit dem Angenehmen so innig verbunden, wie beim Fahrrad“, zitierte Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel Opelgründer Adam Opel bei der Eröffnung der Eurobike am Mittwoch, 28. September 2013. Dass sie selbst diesen Grundsatz lebe, sei seit sie das Bundeskanzleramt bekleidet zwar weniger geworden, aber auch sie fährt von klein auf mit dem Rad. „Die Eurobike ist von der gleichen Bedeutung wie die Cebit und die Internationale Automobil-Ausstellung. Eine umfangreiche Wahrnehmung der Verkehrsträger unserer Zeit nur inklusive des Fahrrads dargestellt werden kann. Deutschland ist nicht nur eine Auto- sondern auch eine Fahrrad-Nation“, betonte die Regierungschefin.

Zum Eröffnungstag der internationalen Leitmesse Eurobike präsentierte nicht nur das Who ist Who der Radbranche die Trends und Neuheiten der nächsten Saison, auch die deutsche Bundeskanzlerin machte deutlich, dass der Trend Fahrrad in der Politik angekommen ist: „Mit dem Radverkehrsplan 2020 bekennen wir uns dazu, den Radsport zu fördern und wollen gute Bedingungen schaffen, um auch die zu ermuntern, die sich den Einstieg zum Fahrrad-Fahren vorstellen können.“ Ein besonderes Augenmerk legte die Kanzlerin auf den Boom der E-Bikes, die es ermöglichten, das Rad auch für ältere Generationen wieder attraktiv zu machen und geländeunabhängig den Spaß am Radfahren genießen zu können. Um möglichst viele zum Radfahren zu bewegen, sei die Kombination von verschiedenen Verkehrsträgern wichtig, so Merkel.

Auf die Vernetzung der unterschiedlichen Fortbewegungsmöglichkeiten setzt auch Andreas Brand, Oberbürgermeister und Aufsichtsratsvorsitzender der Messe Friedrichshafen: „Menschenfreundliche Mobilität ist keine Einbahnstraße, sondern ein intelligent geschaltetes Kreuzungsbauwerk.“ Er sah den Besuch der Bundeskanzlerin bei der wichtigsten Fahrradmesse der Welt als außerordentliches Zeichen der Anerkennung für die Fahrradbranche. Die große Bedeutung der Mobilität für die Stadt Friedrichshafen und die Messe Friedrichshafen stellte er außerdem heraus: „Hier in Friedrichshafen hat Mobilität ihre Wurzeln, ihre Heimat, eine Zukunft und heute ein Zuhause, auch deshalb passt die Eurobike so gut zu uns.“ Auch Angela Merkel zeigte sich beeindruckt vom Messestandort am Bodensee: „Friedrichshafen ist in der Tat eine Stadt, die der Inbegriff von interessanten Mobilitätsformen ist.“

„Der Megatrend Fahrrad trifft sich auf der Leitmesse Eurobike in Friedrichshafen, die das Schaufenster der Fahrradindustrie und Mobilität weltweit ist“, betonte Bernhard Lange, Präsident des Zweirad-Industrie-Verbandes zur Eröffnung. Er stellte fest, dass das Fahrrad in der Politik angekommen und ein fester Teil der Mobilität geworden sei. „Während die Nutzung des Fahrrads als Freizeit- und Sportgerät insbesondere aus gesundheitlicher Sicht rundum positive Effekte erzielt, ist es im Hinblick auf den Umweltschutz das Fortbewegungsmittel, das in einem zukunftsfähigen, nachhaltigen Mobilitätskonzept allergrößte Bedeutung hat“, fügte Bernhard Lange hinzu.

An den Fachbesuchertagen von Mittwoch, 28. August bis Freitag, 30. August ist die Eurobike täglich von 8.30 Uhr bis 18.30 Uhr geöffnet. Am Samstag, 31. August ist die Messe für Endverbraucher von 9 bis 18 Uhr zugänglich.


Tags:
eurobike bodensee merkel messe fahrrad bosch verkehr freizeit



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Auffahrunfall sorgt für Verkehrsbehinderungen auf B19 - 19.000 Euro Sachschaden und mehrere verletzte
Am 07.12.2019 ereignete sich gegen 11:45 Uhr ein Unfall auf der B19 auf Höhe Hegge. Ein 20-jähriger Ostallgäuer übersah das Abbremsen der vor ...
Unsichere Fahrweise führt ins Bezirkskrankenhaus - Autofahrer gefährdet Straßenverkehr bei Seeg
Am frühen Freitagmorgen konnte ein wachsamer Verkehrsteilnehmer beobachten, dass ein weiterer Pkw-Fahrer mit einer sehr auffälligen Fahrweise aus Seeg in ...
Auffahrunfall mit mehreren Fahrzeugen in Lindau - 17.000 Euro Sachschaden und zwei verletzte
Am Freitag, 06.12.2019, gegen 15.35 Uhr, befuhren ein 53-jähriger Weißensberger, eine 39-jährige Pkw-Fahrerin aus Kreßbronn sowie eine ...
Arbeitssieg bringt den nächsten Heimdreier - ESV Buchloe schlägt den TSV Farchant mit 5:0 und feiert den siebten Heimsieg in Serie
Der ESV Buchloe hat sich auch im siebten Heimspiel der Saison keine Blöße gegeben und den nächsten Sieg eingefahren. Gegen den dezimiert angereisten TSV ...
Ladendieb in Lindau klaut 400 Euro aus Kasse - Polizeiinspektion Lindau bittet um Hinweise zum Täter
Am gestrigen Donnerstagabend um 18:00 Uhr betrat ein bislang unbekannter Täter ein Ladengeschäft in der Lindauer Bindergasse. Nachdem sich der Mann ...
Mann (43) liefert sich Verfolgungsjagd unter Drogen - Buchloer Polizei schnappt Täter
Ein offensichtlich unter Einfluss von Medikamenten oder Drogen stehender 43-jähriger Pkw-Fahrer überfuhr am gestrigen Abend geradewegs die Insel eines ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Avicii feat. Sandro Cavazza
Without You
 
Christopher
My Heart
 
Kylie Minogue
Red Blooded Woman
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Gastromesse im C+C Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
AllgäuHIT startet digitale Offensive
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum