Moderator: Ted & Felix
mit Ted & Felix
 
 
Symbolbild Kranken- und Altenpflege
(Bildquelle: Pixabay)
 
Allgäu
Donnerstag, 8. März 2018

Weltfrauentag: Starke Frauen im Allgäu würdigen

Johanniter stellen Verdienste pflegender Frauen in den Fokus

Der 8. März hat viele Namen: „Weltfrauentag“, „Frauenkampftag“, „Internationaler Frauenkampftag“ oder einfach „Internationaler Frauentag“. An diesem Aktionstag, der 1911 erstmals begangen wurde, sollen gezielt Schlaglichter auf die Rolle der Frau in der Gesellschaft und die damit verbundenen Probleme und Themen geworfen werden. Die Johanniter im Allgäu nutzen den Anlass, um die besonderen Verdienste derjenigen Frauen in den Fokus zu stellen, die sich für Pflegebedürftige einsetzen.

Die Pflege ist weiblich“, sagt Markus Adler, Mitglied des Regionalvorstands bei den Johannitern im Allgäu. „Aus dem DAK-Pflegereport 2015 geht hervor, dass 70 Prozent aller Pflegebedürftigen zu Hause versorgt werden und zwar in 90 Prozent der Fälle von Frauen.“ Es seien überwiegend Frauen über 45 Jahre – Partnerinnen, Töchter und Schwiegertöchter - , die sich um ihre hilfsbedürftigen angehörigen Familienmitglieder kümmern. Viele von ihnen seien zusätzlich berufstätig. „Gerade sie sollten am Weltfrauentag für ihre enorme Leistung gewürdigt werden“, appelliert Markus Adler.

Die psychischen und körperlichen Belastungen der häuslichen Pflege sind enorm“, weiß er. „Auf den Pflegenden lastet ein immenser Druck. Sie müssen Job, Familie und Pflege unter einen Hut bringen, hinzu kommt die Sorge und der Kummer über den Zustand des zumeist ja nahestehenden Pflegebedürftigen.“ Nicht selten schlage sich dies in psychischen Leiden nieder. Auf körperlicher Ebene ziehe die pflegerische Tätigkeit häufig Muskel-SkelettErkrankungen, wie etwa behandlungsbedürftige Rückenschmerzen nach sich. 

„Viele Betroffene scheuen sich leider, Hilfe von außen zu holen. Sei es aus falscher Scham oder aus Unwissenheit“, bedauert Markus Adler. Dabei gebe es zahlreiche Angebote, die echte Erleichterung bieten. „Die Johanniter sehen es als ihre Aufgabe an, pflegende Angehörige zu entlasten und zu unterstützen. Im Allgäu können die Betroffenen beispielsweise auf unsere ambulanten Pflegedienste, hauswirtschaftliche Hilfe, Seniorencafés, Kurzzeitpflege, Tagespflege und stationäre Einrichtungen zurückgreifen.“ Häufig seien diese Leistungen ganz oder zumindest teilweise durch die Pflegeversicherung abgedeckt, betont er.

Der Blick auf die professionelle Pflege in ambulanten Diensten und stationären Einrichtungen zeigt, dass auch der Pflegeberuf eine Frauendomäne ist. „Tatsächlich stellen männliche Altenpfleger auch bei den Diensten und Einrichtungen der Johanniter weiterhin eher die Ausnahme dar“, sagt Markus Adler. Doch der Anteil der Männer sei in den letzten Jahren kontinuierlich gestiegen. „Uns ist es ein echtes Herzensanliegen, die Bevölkerung für die vielfältigen Facetten des Themas Pflege zu sensibilisieren und eine höhere Wertschätzung für diejenigen zu erreichen, die Pflegebedürftige versorgen. Sie leisten einen sehr wertvollen und unverzichtbaren Beitrag für die Gesellschaft.“

Weiterführende Informationen rund um das Thema Pflege und zu Unterstützungsangeboten für pflegende Angehörige gibt es auch unter www.johanniter.de/dienstleistungen/pflege-undberatung/. (PM)

 


Tags:
weltfrauentag pflege starkefrauen allgäu



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Höchststand an Studenten in Bayern - Insgesamt 398.000 Studenten an Bayerns Hochschulen
Mehr Studentinnen und Studenten als jemals zuvor sind an Bayerns Hochschulen eingeschrieben: Zum Wintersemester 2019/2020 studieren im Freistaat insgesamt 398.000 junge ...
Unterallgäu: 270.000 Euro an Zuschüssen ausgeschüttet - Sport-, Kultur- und Schulausschuss vergibt Zuschüsse
Der Landkreis fördert die Denkmalpflege, die Jugendarbeit und die Erwachsenbildung im Unterallgäu in diesem Jahr mit rund 270.000 Euro. Der Schul-, Kultur- und ...
Zweite Auszahlung des Bayerischen Landespflegegeldes - Rund 30.000 Neuanträge im Pflegejahr 2018/2019
Seit dem 1. Oktober 2019 wird das Bayerische Landespflegegeld vom Bayerischen Landesamt für Pflege zum zweiten Mal ausgezahlt. Darauf hat Bayerns Gesundheits- und ...
Vela - Zuflucht für Tiere (Sendung: 05.10.2019) - "Allgäuer Fellnasen" gesponsert von Fotohaus Heimhuber
Das bin ich: Ich bin die süße Vela, eine 2-jährige, kastrierte Mischlingshündin. Ich bin sehr menschenbezogen, fröhlich und verspielt. Auch ...
Bayerisches Krippengeld rückt näher - Familienministerin: "Eltern bei den Betreuungskosten entlasten"
Gute Nachrichten für Eltern von Krippenkindern: Die Einführung des Krippengeldes rückt näher! Ergänzend zum Beitragszuschuss im Kindergarten ...
Unterallgäu: Kinder vor sexuellem Missbrauch schützen - Führungszeugnis muss alle fünf Jahre neu vorgelegt werden
2012 trat das Bundeskinderschutzgesetz in Kraft. Dieses soll auch verhindern, dass Sexualstraftäter in der Kinder- und Jugendhilfe tätig sind. Es schreibt vor: ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Nena
99 Luftballons
 
Flo Rida
My House
 
Parov Stelar feat. Lightnin Hopkins
The Burning Spider
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Unfall auf B308 bei Oberstaufen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Schwerer Unfall auf B308
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
50 Jahre DJK Seifriedsberg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum