Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Stephan Stracke
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Allgäu
Dienstag, 11. August 2020

Stracke ruft KiTas zu Teilnahme an Studie auf

Wie der Allgäuer Bundestagsabgeordnete Stephan Stracke (CSU) berichtet, haben das Bundesministerium für Gesundheit und das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gemeinsam eine Corona-Kita-Studie in Auftrag gegeben. Er ruft in diesem Zusammenhang alle Kindertagesstätten in seinem Wahlkreis sowie alle Tagesmütter und Tagesväter dazu auf, sich an dieser Studie aktiv zu beteiligen.



"Zur Verlangsamung der Pandemie hatten sich die Bundesländer ab Mitte März 2020 dazu entschieden, Kindertagesbetreuungs-angebote zu schließen und eine Notbetreuung vorzuhalten. Seit Anfang Mai wird die Kindertagesbetreuung stufenweise wieder ausgeweitet. Dieser Öffnungsprozess erfordert, das Infektions-geschehen streng zu überwachen und bestehende Risiken sorgfältig abzuwägen. Bisher gibt es jedoch keine gesicherten Erkenntnisse darüber, welche Rolle Kindertagesbetreuungsangebote im aktuellen Pandemiegeschehen spielen", erklärt der Abgeordnete.

Die Jugend- und Familienministerkonferenz hat deshalb am 28. April 2020 beschlossen, dass das Deutsche Jugendinstitut (DJI) und das Robert-Koch-Institut (RKI) mit einer Studie zur Begleitung der stufenweisen Öffnung von Kindertageseinrichtungen und der Kindertagespflege beauftragt werden.

"Diese Corona-Kita-Studie läuft nun an. Sie wird aber nur dann wichtige Erkenntnisse liefern für den weiteren Öffnungsprozess und die Frage, welche Rolle Kinder als Überträger des Virus spielen, wenn möglichst viele Beschäftigte aus der Kindertagesbetreuung ihre Daten eingeben. Es ist deshalb wichtig, dass diese Personen regelmäßig am neuen KiTa-Register teilnehmen und ab dem 11. August 2020 unter www.corona-kita-studie.de kurz über ihre aktuellen Kapazitäten berichten", erklärt Stracke. Stracke ruft daher alle Kindertagesbetreuungsstätten auf, sich an dieser Studie aktiv zu beteiligen.

"Aufgrund der Neuartigkeit von Covid-19 wissen wir leider immer noch zu wenig über das Virus. Umso mehr wissen wir aber um die Belastungen für Kinder, Eltern und Einrichtungen. Ziel muss es bleiben, verlässliche Rahmenbedingungen für einen sicheren Regelbetrieb in der Kindertagesbetreuung zu schaffen", so der Abgeordnete abschließend zur Notwendigkeit der Corona-Kita-Studie.

Daten und Fakten

-        Die Studie wird gemeinsam vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und vom Bundesministerium für Gesundheit finanziert und in enger Abstimmung mit den Bundesländern durchgeführt. Das DJI und das RKI setzten die Studie in Kooperation um.
-        Ziel der Studie ist, zu klären, wie stark das bisherige und weitere Öffnungsgeschehen in der (erweiterten) Not-betreuung bzw. im eingeschränkten Regelbetrieb mit gehäuften Infektionen von Kindern und Erwachsenen einhergeht.
-        Die Teilnahme an der Studie ist freiwillig, die Angaben werden nur in anonymisierter und aggregierter Form ausgewertet. Alle Regeln des Datenschutzes werden vollständig eingehalten.
-        Die Studie endet im Dezember 2021. Die Erhebungen sollen von Juni 2020 bis März 2021 erfolgen. Es wird monatliche Kurz- sowie Quartalsberichte und einen abschließenden Gesamtbericht geben.


Tags:
studie corona kita allgäu


© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Josh.
Wo bist du
 
Wanda
Weiter, weiter
 
Taylor Swift
We Are Never Ever Getting Back Together
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Brand Lackiererei Kempten
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Tödlicher Unfall auf der B31
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Tödlicher Unfall B12
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum