Moderator: Thomas Häuslinger
mit Thomas Häuslinger
 
 
Bilanzkonferenz der Sparkasse Allgäu
(Bildquelle: Sparkasse Allgäu)
 
Allgäu
Freitag, 1. April 2016

Sparkasse Allgäu auf Zukunftskurs

Stabiles Geschäftsjahr 2015

Die Zukunft hält einige große Herausforderungen für die Kreditwirtschaft bereit, der sich auch die Sparkasse Allgäu stellen muss: Niedrigzinszeit, weiter zunehmende Regulierungsflut und Digitalisierung. Daher hat die Allgäuer Sparkasse den Kurs auf Zukunft gesetzt. Mit den Ergebnissen des Geschäftsjahres 2015 zeigte sich der Vorstand der Sparkasse Allgäu bei der gestrigen Bilanzpressekonferenz noch zufrieden.

 

Die Bilanzsumme stieg um drei Prozent auf mehr als 4,3 Mrd. Euro und das Eigenkapital wurde um 20 Mio. Euro auf rund 350 Mio. Euro aufgestockt. Damit konnte die Kapitalbasis weiter gestärkt werden, um die anstehenden betriebswirtschaftlichen Herausforderungen zu meistern.

Gerade in dieser schwierigen Zeit zahlt sich das Geschäftsmodell der Sparkassen, aus Einlagen Kredite zu machen, besonders aus: Das Kreditvolumen der Sparkasse Allgäu stieg um 5,4 Prozent auf 2,8 Mrd. Euro. Die weiterhin niedrigen Zinsen sorgten für eine sehr hohe Kreditnachfrage. So reichte die Sparkasse in 2015 rund 627 Mio. Euro an neuen Darlehen aus – eine Steigerung um 15 Prozent. Über 300 Mio. Euro wurden als Kredite an Unternehmen und Selbständige ausgereicht. Bei den Neuausleihungen an Privatpersonen verzeichnet die Sparkasse einen Zuwachs von mehr als 26 Prozent auf knapp 320 Mio. Euro - allein über 250 Mio. Euro davon als Wohnbaudarlehen.

Im Einlagenbereich freut sich die Sparkasse über eine weitere Steigerung. Das Gesamtvolumen der Kundeneinlagen betrug zum Jahresende 3,27 Mrd. Euro, ein Plus von 3,4 Prozent. Diese Zahl zeigt das große Vertrauen der Menschen in die Verlässlichkeit und Sicherheit der Sparkasse und ihre solide Geschäftspolitik.

Die positiven Rahmenbedingungen flankierten ein weiterhin boomendes Immobiliengeschäft. Mit knapp 240 verkauften Objekten mit einem Verkehrswert von insgesamt 50 Mio. Euro konnte die Sparkasse Allgäu ihre Marktführerschaft im Immobiliengeschäft weiter ausbauen.

Weil bei der Bevölkerung die Wertschätzung von Wohnimmobilien nach wie vor hoch ist, erlebte die Sparkasse Allgäu in 2015 wieder ein erfolgreiches Bauspar-Jahr. Insgesamt wurden Bausparverträge mit einer Bausparsumme von insgesamt 175 Mio. Euro vermittelt. Das entspricht einem Zuwachs von 11,5 Prozent. Die Sparkassenkunden wissen die Vorteile des Bausparvertrags gerade auch in der heutigen Zeit zu schätzen: Mit einem Bausparvertrag können die historisch niedrigen Finanzierungszinsen langfristig gesichert werden. Zusätzlich verbindet die Riester-Förderung auf hochattraktive Weise die Altersvorsorge mit dem Erwerb von Wohneigentum.

 

Am Deutschen Aktienmarkt ging es im Jahr 2015 turbulent zu. Das Auf und Ab des DAX sorgte für Verunsicherungen bei den Anlegern. Trotzdem investierten die Sparkassenkunden im vergangenen Jahr wegen fehlender Anlagealternativen vermehrt am Aktienmarkt. Das wirkte sich positiv auf das Wertpapiergeschäft der Sparkasse Allgäu aus. Der Wertpapier-Bestand stieg um 18,3 Prozent auf rund 1.230 Mio. Euro.

Das Versicherungsgeschäft entwickelte sich im abgelaufenen Jahr eher verhalten. Der Sparkasse Allgäu ist es gelungen, die Anzahl der neu abgeschlossenen Lebensversicherungen um knapp ein Prozent zu steigern. Im Neugeschäft mit Sachversicherungen verzeichnet die Sparkasse einen Zuwachs von mehr als 20 Prozent.

Im Durchschnitt besucht ein Kunde einmal pro Jahr seine Sparkassen-Filiale vor Ort, rund 160 Mal im Jahr nutzt er jedoch die Sparkassen-App für seine Bankgeschäfte. Die Digitalisierung schreitet weiter voran. Die Kundenbedürfnisse ändern sich, die moderne Internetgesellschaft wünscht Betreuung auf allen Kanälen. Die Sparkasse Allgäu stellt sich diesen veränderten Rahmenbedingungen – unter anderem mit dem neuen Bereich „Medialer Vertrieb“. Neben dem eBusiness und der schon lange bewährten Telefon-Filiale wird auch das Team „Online-Filiale“ mit Online-Beratern und Online-Marketing-Spezialisten die Kunden in der digitalen Welt betreuen.

Auch die rund 900 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Sparkasse Allgäu sind gefordert, sich auf die veränderten Anforderungen – gerade durch die Digitalisierung – einzustellen. Eine noch stärkere Konzentration auf qualifizierte Beratungsleistungen sowie den Ausbau und das Vertiefen des digitalen Wissens sind notwendig, um die Kunden kompetent in der digitalen Welt begleiten zu können. Im Jahr 2015 nahmen mehr als 800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an Fortbildungen teil. Den Beraternachwuchs rekrutiert die Sparkasse überwiegend aus dem eigenen Haus. Aktuell bildet sie 68 junge Leute zum Bankkaufmann bzw. Bachelor of Arts aus.

Die Sparkasse Allgäu ist verlässlicher Steuerzahler für die Kommunen. Mehr als 4 Mio. Euro zahlte sie allein an Gewerbesteuern in 2015. Zusammen mit der Körperschaftssteuer liegt der Beitrag der Sparkasse Allgäu am Steueraufkommen bei insgesamt knapp 10 Mio. Euro.

Als großer Arbeitgeber, Ausbilder und Steuerzahler ist die Sparkasse Allgäu stark mit der Region und der hiesigen Wirtschaft verwurzelt. Dabei verbindet sie wirtschaftlichen Erfolg mit gesellschaftlicher Verantwortung: Ob Kunst, Kultur, Bildung, Umwelt oder Ehrenamt, die Sparkasse fördert das Engagement der Menschen hier im Allgäu – in den letzten zehn Jahren mit rund 7 Mio. Euro. Im Jahr 2015 kamen der Bevölkerung, den Vereinen und gemeinnützigen Organisationen mehr als 800.000 Euro in Form von Spenden und Sponsoring zugute. Die Sparkassenstiftung konnte daneben um 500.000 Euro aufgestockt werden. Deren Stiftungskapital beträgt aktuell 13 Mio. Euro.

Das Allgäu lebt von Menschen mit Visionen, von Organisationen und Vereinen mit der Leidenschaft, etwas zu bewegen. Die Sparkasse Allgäu unterstützt diese Menschen sowohl als Förderer als auch als Finanzpartner. Das bewundernswerte Wirken dieser Allgäuer Akteure erzählt die Sparkasse Allgäu ab diesem Jahr in ihrem Allgäu-Magazin „S‘ Allgäu leben“ – einem etwas anderen Jahresbericht, bei dem die Sparkasse dezent im Hintergrund bleibt. In der ersten Ausgabe geht es um eine Familie, die sich für Kinder und Jugendliche einsetzt. Musiker, die den Nachwuchs fördern. Hilfreiche Engel, die Menschen aus gefährlichen Situationen retten oder ihnen in schweren Lebensphasen beistehen. Aber auch um eine Sportveranstaltung, die Jung und Alt begeistert oder ein Skigebiet, das mit modernsten Liftanlagen lockt. Die „S‘ Allgäu leben“ wird ab dem 5. April mittels Postwurfsendung im Geschäftsgebiet der Sparkasse Allgäu verteilt.


Tags:
bilanz konferenz sparkasse allgäu



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
30% Gewinneinbußen in der Milchviehhaltung - Wirtschaftliche Schieflage nimmt dramatisch zu
Konstant niedrige Milcherzeugerpreise verbunden mit höheren Kosten für die Betriebsmittel haben zu einem Rückgang der Gewinne auf den Milchviehbetrieben ...
Klinikverbund, große Bauprojekte und Klimaschutz - Landrat Hans-Joachim Weirather blickt auf ein arbeitsintensives Jahr zurück
"Wir blicken zurück auf ein sehr arbeitsintensives Jahr, gespickt mit großen Projekten und Ereignissen von besonderer Tragweite.“ Mit diesen Worten ...
Apple Pay startet bei der Sparkasse Allgäu - Zukünftig einfach mit dem Smartphone bezahlen
Die Sparkasse Allgäu bietet ihren Kunden ab sofort Apple Pay an und ermöglicht damit einfache, sichere und vertrauliche Zahlungen. Mit Apple Pay können ...
Zwei leichtverletzte bei Verkehrsunfall in Lindenberg - Sachschaden in Höhe von 16.000 Euro
16.000 Euro Sachschaden und zwei Leichtverletzte sind die Bilanz eines Verkehrsunfalles, der sich am Mittwochabend auf der Bundesstraße 308 zwischen Manzen und ...
ERC Sonthofen nimmt Stellung zur Pressekonferenz - Jürgen Naumann trifft falsche Aussage nach Rosenheim-Spiel
Bezugnehmend auf die Aussage unseres Pressesprechers Jürgen Naumann bei der Pressekonferenz am 03.12.2019 „In Sonthofen gibt es keine Presse, das ist halt so ...
ECDC-Frauen treffen im Dezember viermal auf Mannheim - Indians wollen den "Mad Dogs Monat" erfolgreich absolvieren
Nachdem die Indians zuletzt in den beiden Spitzenspielen gegen Ingolstadt und Planegg mit sechs Punkten glänzen konnten, heißt es jetzt nachlegen. Der ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Dan + Shay & Justin Bieber
10,000 Hours
 
The Strumbellas
Salvation
 
Queen
Another One Bites The Dust
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Gastromesse im C+C Oberallgäu
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum