Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Ein schweres Gewitter zog gestern Abend auch über das Allgäu
(Bildquelle: Pixabay | AllgäuHit)
 
Allgäu
Samstag, 19. August 2017

Verletzte und hohe Schäden nach Unwetter im Allgäu

Bahnstrecken weitestgehend wieder frei

Gestern Abend zog eine Gewitterfront unter anderem über das Allgäu und den Bodensee. Dies führte zu einer Vielzahl an Polizeieinsätzen. Insgesamt wurden in über 450 Notrufen umgestürzte Bäume, umherfliegende Gegenstände und weitere Beschädigungen gemeldet.

Bei vielen Einsätzen mussten zudem vollgelaufene Keller leergepumpt werden. Durch Aquaplaning und umgestürzte Bäume kam es zu gefährlichen Verkehrsunfällen  Hierbei wurden zwei Personen verletzt. Ein 51-jähriger Ostallgäuer versuchte in Unterthingau (Lkr. Ostallgäu) einem Baum auszuweichen, der auf der Straße lag. Hierbei kam er von der Fahrbahn ab und prallte mit seinem Fahrzeug gegen einen am Straßenrand stehenden Baum. Durch den Aufprall wurde er schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt. 

In Weitnau (Lkr. Oberallgäu) fuhr ein 39-jähriger Kemptener mit seinem Roller gegen einen auf der Straße liegenden Baum und kam zu Sturz. Der Mann wurde leicht verletzt. 
Mehrere Häuser und Gebäude sowie geparkte Pkw wurden durch umstürzende Bäume im gesamten Allgäu beschädigt. 

Im Landkreis Ostallgäu wurde die Fahrbahndecke der Kreisstraße zwischen Geisenried und Unterthingau erheblich durch das Wurzelwerk eines umgestürzten Baumes beschädigt. 

Die A7 musste für ca. 30 Minuten zwischen den Anschlussstellen Kempten-Leubas und Dietmannsried voll gesperrt werden. Hier wurde ein Baum von der Fahrbahn entfernt. Im Oberallgäu mussten einzelne Fahrstreifen der A7 und der A980 kurzzeitig gesperrt werden, um Bäume und Baumteile zu entfernen.

Zwischen Kempten und Marktoberdorf ist die B12 voll gesperrt worden. In einem Streckenabschnitt drohten mehrere Bäume umzustürzen. Zusätzlich kam es vereinzelt zu Stromausfällen. 

Auf der K 7913 zwischen Ausnang und Hofs (bei Leutkirch) stürzte gegen 20.30 Uhr ein Baum auf einen vorbeifahrenden Kleinwagen und verletzte den 58-jährigen Fahrer schwer.

In Leutkirch wurde ein geparktes Wohnmobil von einem umstürzenden Baum getroffen 
und völlig zerstört, hier dürfte ein Sachschaden von ca. 45.000 Euro entstanden sein. Im Bodenseekreis wurden auf dem Weinfest in Daisendorf zwei Personen von einem durch den Sturm losgerissenen Holzteil getroffen und dadurch leicht verletzt.

Auch auf der Allgäuer Festwoche in Kempten mussten die Besucher gegen 20:15 vor dem Unwetter fliehen. Das Freigelände wurde komplett geräumt. Verletzte Personen oder höhere Sachschäden gab es jedoch glücklicherweise keine.

Ein Baugerüst an einer Außenfassade bei Bludenz wurde teils heruntergerissen und drohte auf die Straße zu stürzen. Noch während des Gewitters musste das Gerüst von der Baufirma demontiert werden.

Einige Straßen wurden durch mehrere umgestürzte Bäume blockiert und musste bis ca. 22:45 Uhr für die Aufräumarbeiten gesperrt werden. Ebenfalls in Bürs wurden Baustellenzäune auf die Fahrbahn geweht und wurden von freiwilligen Helfern bzw. der Feuerwehr entfernt.

Die hiermit verbundenen Störungen und Ausfälle bei der Bahn sind mittlerweile größtenteils behoben. Auf die Gleise gestürzte Äste und Bäume hatten den Bahnverkehr teilweise verhindert. Die Bahn arbeitet mit Hochdruck daran, betroffene Strecken wieder frei zu bekommen. Dennoch ist im Laufe des Tages im S-, Nah- und Fernverkehr mit Einschränkungen zu rechnen.

Auch wenn die genauen Schadenshöhen noch nicht beziffert werden können, so dürfte sich der Gesamtschaden der polizeilich bekannt gewordenen Sachverhalte im gesamten Allgäu auf rund 350.000 Euro summieren. 


Tags:
Unwetter Chaos Folgen Verletzte



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Als erster Landkreis in Bayern - Ostallgäu präsentiert Klimaanpassungskonzept
Als erster Landkreis in Bayern stellt das Ostallgäu ein Konzept zur Anpassung an die Folgen der Klimakatastrophe vor. Ziel ist es, Schäden durch den ...
Schreiner stürzt in Lechbruck von Leiter - 55-jähriger Mann ins Krankenhaus geflogen
Am Vormittag des 05.12.2019 kam es in Lechbruck in der Schongauer Straße zu einem Arbeitsunfall in einem Mehrfamilienhaus. Ein Schreinermeister war damit ...
Betzigau: Wegen Glätte auf Gegenfahrbahn gekommen - Leichtverletzte Fahrerin ins Krankenhaus gebracht
Am Morgen des 05.12.2019 fuhr eine 24-jährige Pkw-Fahrerin auf der Kreisstraße OA18 in Richtung Kempten, als sie auf Höhe Minderbetzigau aufgrund ...
Europaparlament über das Wolfsmanagement - Ulrike Müller setzt sich für wolffreie Zonen in Allgäuer Alpen ein
Die europäische Wolfspopulation war heute Thema einer öffentlichen Anhörung im Europaparlament. Die Anhörung sollte zu einem besseren ...
90 Gramm Marihuana in Mindelheim sichergestellt - Zeuge rief Polizei nach verdächtiger Übergabe
Am Dienstag, den 03.12.2019, beobachtete ein Zeuge, wie zwei Männer offenbar eine Übergabe von Gegenständen im Freien vollzogen. Dem Zeugen erschien ...
CSU-Fraktion will Höfe- Sterben verhindern - Dringlichkeitsantrag an die Staatsregierung
Eine Vielzahl von Politikern von CSU und FREIE WÄHLER haben gemeinsam einen Dringlichkeitsantrag zur Sicherung der landwirtschaftlichen Familienbetriebe abgegeben. ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
James Blunt
Love Me Better
 
Russell Dickerson
Every Little Thing
 
Sasha
I´m Still Waiting
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Gastromesse im C+C Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
AllgäuHIT startet digitale Offensive
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum