Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Diesem Fahrzeug fiel eine losgelöste Eisplatte während der Fahrt auf die Scheibe
(Bildquelle: Polizei)
 
Allgäu
Dienstag, 10. Januar 2017

Schneelasten und Eisplatten im Straßenverkehr

Polizei warnt vor Gefahren und gibt Tipps

Schnee- und Eisansammlungen auf Fahrzeugdächern stellen ein erhebliches Risiko für die Verkehrssicherheit dar. Die Folgen bei Nichtbeseitigung können erheblich sein. Die Polizei weist auf die Verantwortlichkeiten hin.

Derzeit wechseln sich Tau- und Frostwetter ab: Wasser, das sich auf Fahrzeugdächern oder Anhängerplanen angesammelt hat, gefriert über Nacht und löst sich tagsüber wieder. Wenn es dann als Eisplatte durch Wind- oder Fliehkrafteinwirkung vom Fahrzeug nach hinten oder auf die Seite fällt, können andere Fahrzeuge oder Fußgänger getroffen werden. Hierdurch kann eine lebensgefährliche Situation entstehen, weil dieses Eis beispielsweise die Windschutzscheibe eines Pkw wie ein Geschoss durchschlagen kann.

So kam es im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West in den vergangenen Wochen zu rund 15 Verkehrsunfällen durch abgelöstes Eis, durch die nicht nur hoher Sachschaden entstand, sondern auch zwei Personen verletzt wurden. 
Folgend beispielhaft drei Verkehrsunfälle, welche die oft abstrakt wirkende Gefahr deutlich aufzeigen:

  • Am 5. Januar 2017 fuhr auf der B28 ein Pkw-Fahrer hinter einem Lkw her, von dessen Dach sich zwischen Neu-Ulm und Senden eine Eisplatte gelöst hatte. Diese prallte gegen die Windschutzscheibe des Autos und durchschlug diese teilweise. Der Fahrer des Pkw wurde dabei leicht im Gesicht verletzt.

  • Am 14. November 2016 löste sich von einem Sattelanhänger auf der A980 im Landkreis Oberallgäu eine Eisplatte, die auf einen nachfolgenden Pkw fiel. Dessen Frontscheibe wurde zertrümmert. Der Fahrer erlitt durch das splitternde Glas leichte Schnittwunden an seiner Hand. Gegen den Fahrer des Sattelzuges aus dem Landkreis Unterallgäu wird nun ermittelt.

  • Ebenfalls am 14. November 2016 fuhr auf der Staatsstraße 2025 bei Kirchheim-Tiefenried im Landkreis Unterallgäu ein Pkw, dem ein Sattelzug entgegen kam. Von ihm löste sich eine Eisplatte, welche die Windschutzscheibe des Autos stark beschädigte. Glücklicherweise wurden dessen Insassen nicht verletzt. Gegen den Fahrer des Sattelzuges aus dem Landkreis Günzburg wird nun ermittelt.

Unter anderem diese Unfälle hätten vermieden werden können, wenn die Fahrer ihrer gesetzlichen Verpflichtung nachgekommen werden. Denn Pkw und Lkw-Fahrer müssen sich im Rahmen der Abfahrtskontrolle davon überzeugen, dass Schnee und Eisteile entfernt sind. Andernfalls haften sie im Fall eines dadurch verursachten Unfalles. Ein Bußgeld von bis zu 120 Euro mit Punkten im Fahreignungsregister kann immer fällig werden; auch dann, wenn kein Schaden eintritt. Wurden Personen verletzt, kommt es sogar zu einem Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung. Unter bestimmten Umständen kann auch für den Fahrzeughalter bzw. Unternehmer eine Verpflichtung entstehen.

Während Schnee- und Eis von einem Pkw recht einfach entfernt werden kann, ist es für die Verantwortlichen im Lkw- und Kleintransporterverkehr wesentlich aufwändiger.

Tipps der Polizei:

  • Nutzen Sie möglichst überdachte Parkplätze.
  • Nehmen Sie sich die Zeit, um die gefährliche Dachlast zu entfernen - Kontrolle vor Fahrtbeginn.
  • Sollten Sie zum Besteigen des Fahrzeugaufbaus eine Leiter verwenden, denken Sie an die Bestimmungen der Berufsgenossenschaften; Sie verhüten Unfälle.
  • Lässt die Ladung dies zu, können Sie bei Planenaufbauten auf die Ladefläche steigen und von innen mit einer Holzlatte oder ähnlichen Hilfsmittel gegen die Abdeckplane drücken und damit Schnee und Eis vom Aufbau herunterstoßen.
  • Informieren Sie sich über wirksame technische Hilfsmittel, die von der Nutzfahrzeugindustrie angeboten werden.

Tags:
Gefahr Schnee Eis Winter



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Tat vor Ort 2.0 bei der Firma Bosch - Unterstützung für ehrenamtliche Tätigkeiten der Mitarbeiter
Die Firma Bosch unterstützt seine Mitarbeiter, wenn sich diese außerhalb der Arbeitszeit ehrenamtlich einsetzen. Per Bewerbungsverfahren können sie dann ...
Mann aus Erkheim wird von Großaufgebot gesucht - Polizei findet ihn in den Morgenstunden
Noch vor Mitternacht verlagerte sich das Einsatzgeschehen dann nach Erkheim. In einem dortigen Ortsteil war ein Mann nach einem Familienstreit abgängig. Es bestand ...
Männerhandtasche in Schwangau entwendet - Geldbeutel, iPhone samt AirPods und Powerbank weg
Am Samstagnachmittag hängte ein 51-Jähriger seine schwarze Männerhandtasche an eine Sitzbank am Forggenseeufer auf Höhe Waltenhofen bei Schwangau. Er ...
Verkehrsunfall in Sulzberg mit Trunkenheit - PKW Sachschaden in Höhe von 50.000 Euro
Am Montag, 14.10.2019, gegen 03.05 Uhr war ein 18-Jähriger mit seinem Pkw auf der A 980 in Richtung A 7 unterwegs, als er nach der Anschlussstelle Durach im ...
FC Memmimgen bekommt späten Ausgleich - 1.FC Sonthofen schlägt Ichsenhausen 3:0
Der FC Memmingen hat in der Fußball-Regionalligapartie gegen Rosenheim einen Punkt mitnehmen können. Erst drei  Minuten vor dem Ende kamen die ...
Elfjährige von Exhibitionisten in Türkheim belästigt - Polizei bittet um Zeugenhinweise zum Täter
Am Sonntagabend, 13.10.2019, gegen 17:30 Uhr trat gegenüber einem 11-jährigen Mädchen ein Exhibitionist auf und belästigte sie, indem er vor ihr an ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Dermot Kennedy
Power Over Me
 
Vanessa Carlton
A Thousand Miles
 
Miley Cyrus
Slide Away
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Unfall auf B308 bei Oberstaufen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Schwerer Unfall auf B308
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
50 Jahre DJK Seifriedsberg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum