Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Allgäu
(Bildquelle: AllgaeuHIT)
 
Allgäu
Freitag, 22. Mai 2015

Projekt Schaufenster Elektromobilität bekommt neue Partner

Nach einem Jahr Laufzeit wird weiter aufgestockt

Seit rund einem Jahr läuft die heiße Testphase im Projekt Schaufenster Elektromobilität – E-Lieferungen im Allgäu. Das Forscherteam freut sich nun über sechs weitere regionale Mobilitätspartner aus dem Wirtschafts- und Lieferverkehr, die seit Kurzem acht Elektrofahrzeuge der Hochschule in ihren Einsatzbereichen testen.

„Die Rückmeldungen unserer Mitarbeiter sind durchaus positiv. Sie waren begeistert, dass wir uns dem Projekt angeschlossen haben.“, berichtet Michael Lulei, Leiter der allgäu mail GmbH, bei einem internen Austausch an der Hochschule von seinen ersten Erfahrungen im praktischen Gebrauch. Neben diesem Dienstleister konnte die Hochschule zudem den ASB Regionalverband Allgäu e.V., die Bäckerei Reitberger GmbH, die Diakonie Kempten, stadtflitzer Carsharing sowie den Taxidienst Schaber für das Projekt E-Lieferungen im Allgäu gewinnen. Die Elektrofahrzeuge aus dem Bestand der Hochschule Kempten, ergänzen oder ersetzen einen Teil der bestehenden Fahrzeugflotten der Allgäuer Unternehmen und Organisationen.

Der Wirtschafts- und Lieferverkehr stellt einen vielversprechenden Einsatzbereich für die Elektromobilität dar. Die Fahrzeuge sind für feste Strecken innerhalb ihrer Reichweite eingeplant und den ganzen Tag über im Einsatz, wodurch die gefahrene Kilometerleistung wesentlich höher ist als im privaten Bereich. Die Nutzung stellt damit nicht nur einen nachhaltigen Ansatz von Mobilität dar, der von Mitarbeitern und Kunden der Unternehmen geschätzt wird, sie kann für die Firmen auch wirtschaftlich interessant sein. 

„In den gemeinsamen Praxistests wollen wir zeigen, dass sich Elektromobilität bereits heute vorteilhaft in bestehende Unternehmensflotten integrieren lässt. Mitarbeiter der Unternehmen können die Vorteile wie geringerer Bedienaufwand, keine Schadstoffemission und geringe Geräuschpegel erfahren und Änderungen in der Nutzung z. B. im Zusammenhang mit dem Laden erproben.“, erklärt Prof. Dr. Andreas Rupp, Vizepräsident für Forschung und Entwicklung an der Hochschule Kempten. Unter dem Leitgedanken „Elektromobilität muss praktisch „erfahren“ werden“, stellen die Rückmeldungen der Mobilitätspartner zum Einsatz der E-Fahrzeuge in ihren Flotten einen wichtigen Beitrag zur Forschung dar.

Weitere Informationen

Was, wie und warum wird getestet? Alle Fahrzeuge sind mit einem von Sensor-Technik Wiedemann entwickelten Daten-Logger ausgestattet. Er zeichnet während des sechsmonatigen Praxistests mit einer hochschuleigenen Software Daten der Fahrzeugelektronik als auch die Bewegungsdaten auf. Die Ergebnisse leisten einen maßgeblichen Beitrag zur Optimierung der Technologie. Sie helfen der Hochschule, unter Berücksichtigung der klimatischen und geografischen Gegebenheiten der Region, Erkenntnisse zu den Besonderheiten der Technologie zu gewinnen. Neben der Feststellung der Alltagstauglichkeit der Elektrofahrzeuge im Wirtschafts- und Lieferverkehr spielt auch das Flottenmanagement und nicht zuletzt die Akzeptanz der Technologie durch die Unternehmen und ihre Belegschaft eine große Rolle.

E-Lieferungen im Allgäu

E-Lieferungen im Allgäu ist eines von rund 40 Projekten im Schaufenster Elektromobilität Bayern-Sachsen. Dabei wird eine Kleinproduktion von bis zu 40 batteriebetriebenen Lieferfahrzeugen, die von der Firma ABT Sportsline GmbH entwickelt wurden, für den kommerziellen Lieferverkehr im Allgäu eingerichtet. Die Bundesregierung hat im April 2012 vier Regionen in Deutschland als „Schaufenster Elektromobilität“ ausgewählt und fördert hier auf Beschluss des Deutschen Bundestags die Forschung und Entwicklung von alternativen Antrieben. Insgesamt stellt der Bund für das Schaufensterprogramm Fördermittel in Höhe von 180 Mio. € bereit. In den groß angelegten regionalen Demonstrations- und Pilotvorhaben wird Elektromobilität an der Schnittstelle von Energiesystem, Fahrzeug und Verkehrssystem erprobt.


Tags:
allgäu elektromobilität projekt partner



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Tat vor Ort 2.0 bei der Firma Bosch - Unterstützung für ehrenamtliche Tätigkeiten der Mitarbeiter
Die Firma Bosch unterstützt seine Mitarbeiter, wenn sich diese außerhalb der Arbeitszeit ehrenamtlich einsetzen. Per Bewerbungsverfahren können sie dann ...
Kooperation: bigBOX Allgäu und humedica - Becherpfand wird künftig für Hilfsprojekte gespendet
Die Besucher der bigBOX ALLGÄU können bei Veranstaltungen ihr Becherpfand nun zugunsten der vielfältigen gemeinnützigen Projekte von humedica e.V. ...
Video-Dokumentation zeigt Ausbau am AllgäuAirport - 14 Tage in vier Minuten zusammengefasst
Es waren intensive 14 Tage. Am Flughafen Memmingen ruhte der Flugverkehr – und dennoch herrschte reges Treiben auf der Start- und Landebahn. Ihre Verbreiterung ...
Über 1.000 Messebesucher zur Allgäuer Festwoche befragt - Erfreuliche Ergebnisse der Besucher- und Ausstellerbefragung
Die Allgäuer Festwoche ist das Fest der Allgäuer. Die Hälfte der Aussteller kommt von dort, 81 Prozent der Besucher aus Kempten und einem Umkreis bis 50 ...
Kaufbeuren lebt Demokratie - „Haus der Demokratie“ im Ostallgäu geht zu Ende
Wenn er auf die vergangenen Wochen zurückblickt, kann Kilian Herbschleb von zahlreichen interessanten Diskussionen berichten, die er und seine Kollegen mit ...
FDP fordert Einsatz für Hofgarten-Konzept in Immenstadt - Wettbewerb der Ideen statt Fixierung einiger Stadträte
Die FDP Immenstadt sieht nach dem Aus des Geiger-Projekts in der offen geführten Konzeptentwicklung für das Hofgartenareal den wesentlichen Schritt in eine ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Milky Chance
Stolen Dance
 
Mark Forster
Sowieso
 
George Ezra
Pretty Shining People
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Unfall auf B308 bei Oberstaufen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Schwerer Unfall auf B308
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
50 Jahre DJK Seifriedsberg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum