Moderator: Thomas Häuslinger
mit Thomas Häuslinger
 
 
WELTGESCHEHEN
Sechs Tote nach Schüssen in Baden-Württemberg
Rot am See (dpa) - Nach Schüssen in Rot am See im Nordosten Baden-Württembergs sind nach dpa-Informationen sechs Menschen ums Leben gekommen. Die Polizei bestätigte am Freitag zunächst nur, dass es «vermutlich» auch Tote gegeben habe. Zudem seien mehrere Menschen verletzt worden.
 
Gemeinsames Gruppenfoto auf dem Dach des Reichstages
(Bildquelle: Arge GF-BT GbR im Auftrag des BPA)
 
Allgäu
Montag, 29. Juni 2015

Politisch interessierte Allgäuer zu Besuch in der Hauptstadt

Mehrtägige Bildungsreise auf Einladung des Allgäuer Bundestagsabgeordneten Stephan Stracke

Auf Einladung des Allgäuer Bundestagsabgeordneten Stephan Stracke (CSU) waren dieser Tage 50 politisch interessierte Allgäuerinnen und Allgäuer aus dem gesamten Wahlkreis des Abgeordneten zu einer mehrtägigen politischen Bildungsreise in Berlin zu Gast.

Wichtigster Programmpunkt der Bildungsreise war der Besuch des Deutschen Bundestages. Auf der Besuchertribüne des Plenarsaals wurden der Gruppe in einem Vortrag die Aufgaben und die Arbeitsweise des Parlaments näher gebracht. Bevor die Gruppe auf der Kuppel des Reichstagsgebäudes die Berliner Aussicht bestaunen konnte, stand Stracke den Teilnehmern in einem einstündigen Gespräch Rede und Antwort. Diskutiert wurden dabei die Fragen, wie Deutschland zukünftig mit der steigenden Zahl an Asylbewerbern umgehen solle und wie Stracke die Situation in Griechenland beurteile.

Die Menschen in Bayern hätten bei der Aufnahme und Betreuung von Flüchtlingen bisher mit ehrenamtlichem Engagement Großartiges geleistet, erklärte Stracke. „Wir brauchen eine faire Lastenverteilung innerhalb Europas. Es kann nicht sein, dass Deutschland mit vier weiteren Mitgliedsstaaten die Hauptlast trägt. Hier ist Europa gefordert“, sagte der Allgäuer Abgeordnete. „Ich würde mir wünschen, dass sich die Bundeskanzlerin in Sachen Asyl ähnlich stark engagiert, wie beim Thema Griechenland“, so Stracke weiter.

Auf Nachfrage eines Teilnehmers zur aktuellen Diskussion um Griechenland erklärte Stracke, dass Geld gegen bloße Versprechungen nicht genug sei. „Wir brauchen echte Reformen. Die Frechheiten und Provokationen der griechischen Regierung dürfen europaweit nicht Schule machen“, sagte der CSU-Politiker.

Zu den umfangreichen Programmpunkten dieser Reise gehörte neben einer Führung durch die ehemalige Zentrale Untersuchungshaftanstalt der Stasi in Berlin-Hohenschönhausen auch ein Informationsgespräch im Auswärtigen Amt. Ein Besuch der Vertretung des Freistaates Bayern in Berlin sowie eine Schiffsrundfahrt rundeten den Besuch ab.


Tags:
berlin bildungsreise stephan stracke bundestag



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Allgäuer Bioprodukte unter den Besten in ganz Bayern - Internationale Grüne Woche ehrt zwei Allgäuer Produkte
Das "Allgäuer Ur´Gselchte" vom Bio-Hof Regis und die "Beschwipste Anna" der Schaukäserei Wiggensbach gehören zu den 10 besten ...
Bürgersprechstunde von Stefan Stracke in Kaufbeuren - Alle Interessierten am 7. Februar eingeladen
Zu einer Bürgersprechstunde lädt der CSU-Bundestagsabgeordnete Stephan Stracke am Freitag, den 7. Februar 2020, in der Zeit von 11:30 bis 14:30 Uhr in sein ...
Ausbau der Bahn im Illertal - Elektrifizierungen, neue Halten und weitere Streckenausbauten
Reichhart betonte, wie wichtig ihm die Verbesserungen beim ÖPNV nicht nur in den Metropolregionen wie München oder Nürnberg, sondern auch in kleineren ...
Allgäuer Polizisten in Berlin eingesetzt - Polizeibeamte unterstützen bei der Libyenkonferenz
Anlässlich der Libyen-Konferenz waren drei Streifenteams der Allgäuer Polizei in der Bundeshauptstadt eingesetzt. Weil sich in Berlin an diesem Wochenende ...
Ferien- und Genussregion Allgäu bei der "Grünen Woche" - Heimische Spezialitäten im internationalen Rahmen präsentiert
Derzeit findet in Berlin die internationale "Grüne Woche" statt. Unter anderem sind dort auch zahlreiche Allgäuer vor Ort. Die Anbietergemeinschaft ...
Bauernproteste im Allgäu - Landwirte werden von Europaageordnete Ulrike Müller unterstützt
Auf die Seite der protestierenden deutschen Bauern stellt sich Ulrike Müller, Europaabgeordnete und Agrarpolitikerin aus dem Allgäu. Kurz vor Eröffnung ...
© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Starley
Call on Me (Ryan Riback Remix)
 
Twenty One Pilots
Stressed Out
 
Felix Jaehn & Mesto
Never Alone [feat. VCATION]
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Kontrolle auf Bauernhof im Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum