Moderator: Thomas Häuslinger
mit Thomas Häuslinger
 
 
Lindau am Bodensee
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Allgäu - Lindau/Buchloe
Dienstag, 24. November 2015

EV Lindau gewinnt Derby gegen Buchloe mit 5:0

Landesligameister holt sich vierten Sieg in Folge

Langsam aber sicher kommen die EV Lindau Islanders ins Rollen. Beim ESV Buchloe feierten sie nicht nur mit dem deutlichen 5:0 (1:0, 3:0, 1:0) ihren vierten Sieg in Folge, sondern spielten zum ersten Mal in dieser Saison zu Null.

Gerade in der der Defensive war dies eine perfekte Antwort auf die Gegentorflut vom Freitag. Die Islanders gingen konzentriert zu werke, räumten vor dem Tor des sicheren Beppi Mayer ab und spielten nach vorne ihre Offensivqualitäten aus. Wachgerüttelt wurden sie vor 342 Zuschauern durch eine erste gute Chance des ESV bereits nach 40 Sekunden, danach übernahmen sie aber die Initiative. Dies belohnte dann Lubos Sekula in der 9. Minute nach Zuspiel von Michal Mlynek, der den Platz im gegnerischen Drittel zum 0:1 nutzte. Johann Katjuschenko hätte drei Minuten später sofort nachlegen können, er traf allerdings nur die Latte, auch der sehr agile Marko Babic hatte noch eine gute Möglichkeit zum zweiten Treffer, wurde aber von ESV- Goalie Stefan Horneber ausgebremst. Buchloe kam in Überzahl noch zu einer sehr guten Möglichkeit, die aber Mayer kurz vor der Pause mit starkem Reflex vereitelte.

So begann auch der zweite Abschnitt: Zunächst hatten die Pirates eine gute Möglichkeit, den ersten Treffer machten aber die Gäste. Babic bediente nach 24 Minuten Philipp Haug, der zum 0:2 traf. Gleich danach erregte ein unglücklicher Zusammenstoß von EVL- Verteidiger Mario Seifert mit Buchloes Torhüter Horneber die Gemüter. Seifert lief mit vollem Tempo und stürzte hinter dem Tor der Gastgeber, aus dem Horneber gerade herausgekommen war, die Spieler kollidierten miteinander, wobei sich der Torhüter verletzte, einige Minuten später aber wieder weiterspielen konnte. Dass es sich hier um keine absichtliche Aktion handelte, sah auch ESV- Trainer Norbert Zabel nach dem Spiel so. „Horneber stürzt unglücklich, der Lindauer Spieler bekommt eine Strafe und das war‘s.“ Auch die Schiedsrichter bewerteten die Aktion, als das, was sie war: Ein Unfall.

Danach wurde wieder Eishockey gespielt, was die Lindauer weiterhin besser machten und mit einem Doppelschlag in der 32. und 34. Minute von Marko Babic die Partie vorzeitig entschieden. Beide Male war Tobi Fuchs der Vorbereiter. Zunächst fälschte Babic einen Schuss des Lindauer Kapitäns ab, danach vollendete er aus spitzem Winkel zum 0:4.

So richtig Ruhe kam in die umkämpfte Partie aber dennoch selten, weil die Gäste häufig mit Strafen bedacht wurden und jede Menge Unterzahl zu spielen hatten. Mit Erfolg: „Das haben wir heute richtig gut gemacht“, sagte Traienr Sebastian Buchwieser über das Penalty Killing seines Teams. „Ohnehin war es für mich heute die stärkste Saisonleistung. Kompliment an die Mannschaft.“ Insgesamt spielten die Lindauer an diesem Nachmittag 15 Minuten in Unterzahl, blieben aber ohne Gegentor, was die Gesamtbilanz doch deutlich verbesserte. In der 51. Minute half der Pfosten zwar mit, aber dank der Einstellung des Teams und der Leistung von Mayer blieben die Islanders ohne Gegentreffer. Vier Minuten vor dem Ende setzte dann Michal Mlynek mit dem 5:0 den Schlusspunkt unter den höchsten Lindauer Sieg in Buchloe. 


Tags:
sport derby EVL eishockey



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Kind nach Skiunfall bei Blaichach schwer verletzt - Kollisionsunfall führt zu Hubschraubereinsatz
Am Mittwoch kam es gegen 11:20 Uhr in einem Skigebiet im Oberallgäuer Blaichach zu einen Ski-Kollisionsunfall, bei dem ein fünfjähriger Skifahrer schwer ...
DSV Safety Days kommen nach Oberstdorf - Kostenloses Angebot für alle am 29. Februar
Ihr fühlt Euch sicher auf Euren Ski, möchtet aber wissen, ob Euer Gefühl stimmt? Ihr möchtet einmal einen Geschwindigkeitstest ...
Heimspiel gegen den Tabellenzweiten Dresden - AllgäuStrom Volleys spielen am Samstag zu Hause in Sonthofen
Die Sonthofer Bundesliga-Volleyballerinnen empfangen am kommenden Samstag (25.1., 19:30 Uhr) den aktuell Tabellenzweiten VCO Dresden. Nach der Niederlage beim ...
Fußballcamp in den Faschingsferien - Hochwertiges Ferienprogramm für alle Nachwuchskicker
Der Bayerische Fußball-Verband (BFV) veranstaltet in den Faschingsferien von Sonntag bis Freitag (23. Februar bis 28. Februar) ein exklusives BFV-Feriencamp in der ...
Allgäuer Eishockeyspieler bleiben in der DEL - Verträge mit Maximilian Hadraschek und Daniel Pfaffengut verlängert
Maximilian Hadraschek und Daniel Pfaffengut spielen für zwei weitere Jahre in der DEL. Die Schwenninger Wildwings verlängerten die Verträge der ...
Eishockeyspieler verletzt Zuschauer nach Niederlage - 14-jähriger mit Gesichtsprellung ambulant behandelt
Beim Spiel zwischen Lechbruck und Senden (Endstand 8:4 für Lechbruck) feierten die Fans der Heimmannschaft den Sieg. Ein Spieler des EC Senden war davon nicht ...
© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Liquido
Narcotic
 
Lions Head
When I Wake Up
 
Caligola
My Sister Rising
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Kontrolle auf Bauernhof im Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum