Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Ein Beratungsgespräch bei der Arbeitsagentur
(Bildquelle: Bundesagentur für Arbeit)
 
Allgäu - Kempten
Dienstag, 1. Oktober 2013

Im September weniger Menschen arbeitslos

Arbeitslosenquote im Allgäu bei 3,1 Prozent

Erfreuliche Nachricht vom Allgäuer Arbeitsmarkt. Die Arbeitslosenquote ist im September auf 3,1 Prozent zurückgegangen. Im August lag sie noch bei 3,7 Prozent. Allerdings gilt auch der deutschlandweite Trend für das Allgäu: Im Vergleich zum Vorjahr sind fast 680 Menschen mehr arbeitslos.

Im Bezirk der Agentur für Arbeit Kempten-Memmingen waren aktuell 10.764 Frauen und Männer arbeitslos gemeldet, knapp 420 weniger als noch im August. Die Arbeitslosenquote verbesserte sich auf 3,1 Prozent, sie lag damit um 0,1 Prozentpunkte unter dem Wert des Vormonats. Vor einem Jahr lag der Vergleichswert bei 2,9 Prozent. Die Nachfrage nach Arbeitskräften blieb weiter auf gutem Niveau. Arbeitgeber stellten 1.073 Arbeitsplätze neu zur Verfügung, insgesamt waren 3.935 Stellen verfügbar.

Auch im September war der Arbeitsmarkt im Allgäu wieder von starken Bewegungen geprägt“, sagt Peter Litzka, Leiter der Agentur für Arbeit Kempten-Memmingen. „Wie schon in den Vorjahren haben vor allem viele jüngere Menschen ihre Arbeitslosigkeit wieder beendet.“ Im Vergleich zum August waren im Ergebnis gut 400 Frauen und Männer weniger arbeitslos gemeldet. Markant war der Rückgang auf Seiten der Jüngeren unter 25 Jahre, denn mehr als 340 Kräfte konnten ihre Arbeitslosigkeit beenden. Die Gründe für die Abmeldungen waren vielfältig. Der Start in eine betriebliche oder schulische Ausbildung war ebenso vertreten wie eine neue berufliche Tätigkeit oder auch ein Studium. Die Dynamik des Arbeitsmarktes zeigte sich auch an den Bewegungen auf Seiten der arbeitslosen Menschen insgesamt. Im September meldeten sich 3.425 Frauen und Männer neu bei den Vermittlern, knapp 500 weniger als im Monat zuvor. Gleichzeitig endete für 3.862 Menschen die Zeit der Arbeitslosigkeit, 865 mehr als noch im August. Dass es mit einer neuen Beschäftigung schnell gehen kann, zeigen Beispiele einer Lebensmittelverkäuferin oder einer Bürokraft mit Fremdsprachenkenntnissen. Beide hatten innerhalb weniger Tage einen neuen Arbeitsvertrag in der Tasche.

Zum Ausklang der Haupturlaubszeit stabilisierte sich der Stellenmarkt. Arbeitgeber stellten  insgesamt 3.935 Beschäftigungsangebote zur Verfügung, die höchste Zahl der letzten sechs Monate. Unter den 1.073 neu hereingegebenen Stellen bildeten Tätigkeiten mit Metall ein Schwergewicht: Maschinenbau, Metallbearbeitung oder Oberflächenbehandlung. Insgesamt waren mehr als 800 Stellenangebote im Metallsektor verfügbar. Die Energie- und Elektrotechnik steuerte über 300 Arbeitsplätze bei, in der Kunststoffverarbeitung gab es mehr als 100 Jobs zu besetzen. Nicht nur im Einzelhandel sind bereits die ersten Weihnachtsartikel zu sehen. Auch der Arbeitsmarkt profitierte, denn für die Produktion von Lebensmitteln waren ebenfalls zusätzliche Arbeitnehmer gefragt. Gesucht wurden auch Erzieher und Kinderpfleger um den höheren Bedarf an qualifizierten Betreuungskräften zu erfüllen.

Die Agentur im Vergleich
Landkreis Lindau: 2,8 Prozent (2012: 2,6)
Landkreis Unterallgäu: 2,0 Prozent (1,9)
Landkreis Oberallgäu: 2,7 Prozent (2,7)
Landkreis Ostallgäu: 2,6 Prozent (2,5)
Stadt Kaufbeuren: 6,2 Prozent (5,9)
Stadt Memmingen: 3,5 Prozent (3,4)
Stadt Kempten: 4,8 Prozent (4,6)
Gesamt Allgäu: 3,1 Prozent (2,9)


Tags:
arbeitsmarkt september allgäu bodensee



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Bienenseuche verbreitet sich weiter im Landkreis Lindau - "Amerikanische Faulbrut" bei 57 Bienenvölkern festgestellt
Aufgrund eines weiteren Nachweises der Amerikanischen Faulbrut bei einem Bienenvolk bei Siebers, 88175 Scheidegg, wurde der Sperrbezirk Lindenau nach Nordosten und nach ...
Verlängerung der Vollsperrung bei Lindau - Autobahnbrücke über die LI2 bleibt weiter gesperrt
Während der Sanierung der Autobahnüberführung der A 96 über die Kreisstraße LI 2 wurden größere Schäden an der Brücke ...
Frontalzusammenstoß in der Nähe von Hergatz - Beide Pkw-Insassen wurden leicht verletzt
Am Dienstagmorgen befuhr ein 55-Jähriger mit seinem Pkw die B12 von Wangen in Richtung Lindau. Auf Höhe der Abzweigung Wigratzbad wollte der Fahrer dann in ...
Lindau: Vor Zwangsheirat und Beschneidung geflohen - Bundespolizei greift Somalierinnen mit falschen Pässen auf
Lindau – Am vergangenen Samstag (16. November) hat die Bundespolizei am Grenzübergang Hörbranz drei Afrikanerinnen mit gefälschten Dokumenten in ...
Moderne Bildungslandschaft - Lindauer Realschule - Kosten werden zu 80% über den Freistaat gefördert
Die Schülerinnen und Schüler der 8. Klasse an der Realschule im Dreiländereck in Lindau freuen sich über den schnellen Internetzugang in den ...
Weitere Informationen zum Brand bei Wasserburg - Sachschaden in Höhe von 1,5 Millionen Euro
Trotz sofortigen Löschversuchen durch Arbeiter vor Ort und einem Großeinsatz umgrenzender Feuerwehren konnte am vergangenen Donnerstag nicht verhindert ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Nick Kamen
I Promised Myself
 
Twenty One Pilots
Ride
 
Green Day
Back in the USA
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Gastromesse im C+C Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
AllgäuHIT startet digitale Offensive
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Wolf gesichtet
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum