Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Symbolbild
(Bildquelle: Pixabay)
 
Allgäu
Donnerstag, 28. März 2019
Inflationsrate in Bayern im März 2019 bei 1,5 %
Preisauftrieb schwächt sich weiter ab

Im Vergleich zum März des Vorjahres haben sich die Verbraucherpreise in Bayern im Gesamtniveau um 1,5 Prozent erhöht. Damit hat sich die Inflation weiter abgeschwächt; im Februar hatte sie bei 1,7 Prozent gelegen. Im Jahresvergleich sind die Preise für Heizöl (+15,1 Prozent) besonders kräftig gestiegen; auch Kraftstoffe (+4,0 Prozent) sowie Strom (+4,1 Prozent) und Gas (+4,0 Prozent) haben sich binnen Jahresfrist verteuert.

Vergleichsweise moderat sind im Gesamtdurchschnitt hingegen die Preise für Nahrungsmittel (+0,8 Prozent) gestiegen. Bei den einzelnen Produkten verlief die Entwicklung allerdings sehr unterschiedlich. So hat sich Gemüse (+9,5 Prozent) deutlich verteuert, während die Preise für Obst (-9,3 Prozent) im Vergleich zum Vorjahr spürbar gefallen sind. Auch Margarine (-6,0 Prozent) ist günstiger geworden. - Wie das Bayerische Landesamt für Statistik weiter mitteilt, sind die Verbraucherpreise gegenüber dem vorangegangenen Februar im Gesamtniveau (+0,5 Prozent) gestiegen. Deutliche Preisrückgänge waren bei Gemüse (-4,1 Prozent) zu beobachten, während die Preise für Obst (+0,2 Prozent) nahezu unverändert blieben. Auch bei Heizöl (+0,5 Prozent) und Kraftstoffen (+1,5 Prozent) waren binnen Monatsfrist nur geringe Preisänderungen zu verzeichnen. 

Nach Angaben des Bayerischen Landesamts für Statistik lag die Inflationsrate, das ist die Veränderung des Verbraucherpreisindex für Bayern gegenüber dem entsprechenden Vorjahresmonat in Prozent, im März 2019 bei +1,5 Prozent; im vorangegangenen Februar hatte sie bei +1,7 Prozent gelegen. Die Preise für Nahrungsmittel sind im Vergleich zum Vorjahresmonat um 0,8 Prozent gestiegen, wobei die Preisentwicklung bei einzelnen Produkten sehr unterschiedlich ausfiel. Spürbar verteuert hat sich binnen Jahresfrist Gemüse (+9,5 Prozent), die Preise für Obst (-9,3 Prozent) hingegen sind deutlich gefallen. Spürbar zurückgegangen sind auch die Preise für Margarine (-6,0 Prozent); auch Butter (-2,6 Prozent) war günstiger als im Vorjahr.

Am Energiemarkt sind die Preise für Heizöl gegenüber dem März des Vorjahres um 15,1 Prozent gestiegen. Kraftstoffe verteuerten sich binnen Jahresfrist um 4,0 Prozent. Preissteigerungen waren auch bei Strom (+4,1 Prozent) und Gas (+4,0 Prozent) zu beobachten. Vergleichsweise moderat verläuft im Landesdurchschnitt weiterhin die Preisentwicklung bei den Wohnungsmieten (ohne Nebenkosten). Gegenüber dem März des Vorjahres erhöhten sie sich um 1,6 Prozent. Niedriger als im Vorjahr waren hingegen im März die Preise vieler hochwertiger technischer Produkte. So konnten die Verbraucher insbesondere Fernsehgeräte (-9,5 Prozent) und tragbare Computer (-5,9 Prozent) deutlich günstiger beziehen als im Vorjahr. Im Vergleich zum Vormonat sind die Verbraucherpreise im Gesamtniveau um
0,5 Prozent gestiegen. Bei Gemüse (-4,1 Prozent) war ein spürbarer Preisrückgang zu beobachten; das Preisniveau für Obst (+0,2 Prozent) hingegen blieb nahezu unverändert. Leichte Preiserhöhungen wurden im März für Heizöl (+0,5 Prozent) und Kraftstoffe (+1,5 Prozent) ermittelt.


Tags:
Inflation Bayern Preisauftrieb Wirtschaft



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Martin Guth läuft für EV Füssen in der Oberliga auf - 27-Jähriger kommt vom Rivalen aus Sonthofen
Zweiter Neuzugang für den frisch gebackenen Eishockey-Oberligisten EV Füssen. Martin Guth, 27 Jahre alter Stürmer vom ERC Sonthofen, läuft in der ...
Schwarzfahrer mit gestohlenen Kennzeichen in Buchloe - 18 Jähriger kauft sich ein Auto und ist mit diesem im öffentlichen Verkehr unterwegs
Ein amtsbekannter 22-jähriger, der nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist, hat sich schon wieder ein Auto zugelegt. Wie die Polizei in Erfahrung brachte, ...
EV Füssen nimmt Aufstiegsrecht wahr - Nach der sportlichen Qualifikation für die Oberliga mussten viele Faktoren bedacht werden
Leicht hat es sich der Eissportverein Füssen nicht gemacht. Nach der sportlichen Qualifikation für die Oberliga mussten viele Faktoren bedacht, strukturelle ...
Großereignis in Lindau: FC Bayern München zu Gast - Stadt bereitet sich auf hohen Besuch vor
Die Fußballfreunde freuen sich schon: Am 29. Mai um 18 Uhr spielt der FC Bayern München in Lindau gegen die Spielvereinigung Lindau. Zu diesem großen ...
IHK: Steuererhöhungen vergiften die Konjunktur - Steuerlast für jedes zweite Unternehmen ein konkretes Risiko
Unterm Strich geht es den bayerisch-schwäbischen Unternehmen aus Produktion, Handel und Dienstleistungen im Frühjahr 2019 noch immer gut. Die am Montag ...
Versandverbot verschreibungspflichtiger Medikamente - Verbot sichert Arzneimittelversorgung in Bayern
Ein generelles Versandhandelsverbot für verschreibungspflichtige Arzneimittel (Rx-Versandverbot) bleibt für die CSU-Landtagsfraktion der richtige ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Alice Merton
Learn To Live
 
Meghan Trainor
NO
 
Shakira feat. Wyclef Jean
Hips Don´t Lie
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sport ist mehr als Bewegung
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Hochwasser im Allgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Hubschrauberabsturz Oberstdorf
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum