Moderator: Marcus Baumann
mit Marcus Baumann
 
 
Symbolbild
(Bildquelle: Pixabay)
 
Allgäu
Donnerstag, 28. März 2019

Inflationsrate in Bayern im März 2019 bei 1,5 %

Preisauftrieb schwächt sich weiter ab

Im Vergleich zum März des Vorjahres haben sich die Verbraucherpreise in Bayern im Gesamtniveau um 1,5 Prozent erhöht. Damit hat sich die Inflation weiter abgeschwächt; im Februar hatte sie bei 1,7 Prozent gelegen. Im Jahresvergleich sind die Preise für Heizöl (+15,1 Prozent) besonders kräftig gestiegen; auch Kraftstoffe (+4,0 Prozent) sowie Strom (+4,1 Prozent) und Gas (+4,0 Prozent) haben sich binnen Jahresfrist verteuert.

Vergleichsweise moderat sind im Gesamtdurchschnitt hingegen die Preise für Nahrungsmittel (+0,8 Prozent) gestiegen. Bei den einzelnen Produkten verlief die Entwicklung allerdings sehr unterschiedlich. So hat sich Gemüse (+9,5 Prozent) deutlich verteuert, während die Preise für Obst (-9,3 Prozent) im Vergleich zum Vorjahr spürbar gefallen sind. Auch Margarine (-6,0 Prozent) ist günstiger geworden. - Wie das Bayerische Landesamt für Statistik weiter mitteilt, sind die Verbraucherpreise gegenüber dem vorangegangenen Februar im Gesamtniveau (+0,5 Prozent) gestiegen. Deutliche Preisrückgänge waren bei Gemüse (-4,1 Prozent) zu beobachten, während die Preise für Obst (+0,2 Prozent) nahezu unverändert blieben. Auch bei Heizöl (+0,5 Prozent) und Kraftstoffen (+1,5 Prozent) waren binnen Monatsfrist nur geringe Preisänderungen zu verzeichnen. 

Nach Angaben des Bayerischen Landesamts für Statistik lag die Inflationsrate, das ist die Veränderung des Verbraucherpreisindex für Bayern gegenüber dem entsprechenden Vorjahresmonat in Prozent, im März 2019 bei +1,5 Prozent; im vorangegangenen Februar hatte sie bei +1,7 Prozent gelegen. Die Preise für Nahrungsmittel sind im Vergleich zum Vorjahresmonat um 0,8 Prozent gestiegen, wobei die Preisentwicklung bei einzelnen Produkten sehr unterschiedlich ausfiel. Spürbar verteuert hat sich binnen Jahresfrist Gemüse (+9,5 Prozent), die Preise für Obst (-9,3 Prozent) hingegen sind deutlich gefallen. Spürbar zurückgegangen sind auch die Preise für Margarine (-6,0 Prozent); auch Butter (-2,6 Prozent) war günstiger als im Vorjahr.

Am Energiemarkt sind die Preise für Heizöl gegenüber dem März des Vorjahres um 15,1 Prozent gestiegen. Kraftstoffe verteuerten sich binnen Jahresfrist um 4,0 Prozent. Preissteigerungen waren auch bei Strom (+4,1 Prozent) und Gas (+4,0 Prozent) zu beobachten. Vergleichsweise moderat verläuft im Landesdurchschnitt weiterhin die Preisentwicklung bei den Wohnungsmieten (ohne Nebenkosten). Gegenüber dem März des Vorjahres erhöhten sie sich um 1,6 Prozent. Niedriger als im Vorjahr waren hingegen im März die Preise vieler hochwertiger technischer Produkte. So konnten die Verbraucher insbesondere Fernsehgeräte (-9,5 Prozent) und tragbare Computer (-5,9 Prozent) deutlich günstiger beziehen als im Vorjahr. Im Vergleich zum Vormonat sind die Verbraucherpreise im Gesamtniveau um
0,5 Prozent gestiegen. Bei Gemüse (-4,1 Prozent) war ein spürbarer Preisrückgang zu beobachten; das Preisniveau für Obst (+0,2 Prozent) hingegen blieb nahezu unverändert. Leichte Preiserhöhungen wurden im März für Heizöl (+0,5 Prozent) und Kraftstoffe (+1,5 Prozent) ermittelt.


Tags:
Inflation Bayern Preisauftrieb Wirtschaft



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Anti-Müll-Kampagne des Vöhlin Gymnasiums in Memmingen - P-Seminar präsentiert Kampagne auf dem Marktplatz
Ironisch und witzig, aber auch kritisch sollten die Motive sein, die sich die 14 Schülerinnen und Schüler des P-Seminars für ihre Kampagne haben einfallen ...
FC Kempten unterliegt 1. FC Sonthofen mit 3-4 - Fulminante Auftaktpartie zur neuen Landesligasaison
Bayernliga-Absteiger 1.FC Sonthofen holte im Eröffnungsspiel der Landesliga-Südwest mit einem 4:3 (3:1) beim FC Kempten den erwarteten Auftaktsieg. Der FCS ...
Kemptener Grüne fordern mehr Prävention zum Tierschutz - Forderung nach einem regionalen Arbeitskreises
„Der Tierskandal im Unterallgäu wirft viele Fragen auf, denn auch wenn das Verhalten des Landwirtes sicher im Fokus steht, ist dies vermutlich nur die Spitze ...
Brand einer Lagerhalle in Mindelheim - Mehrere hunderttausend Euro Sachschaden
Heute Morgen geriet eine Lagerhalle in der Bahnhofstraße in Brand. Die Löscharbeiten dauern noch an. Gesundheitsgefahr besteht nicht.Kurz vor halb acht Uhr ...
Landwirtschaftlicher Stadel in Buchloe eingestürzt - Die Schadenshöhe wird auf 10.000 Euro geschätzt
In der vergangenen Nacht stürzte im Zentrum von Buchloe ein landwirtschaftlicher Stadel ein. Am frühen Morgen, gegen 03.30 Uhr, meldete sich ein Nachbar, ...
Entscheidung über Oberstdorf Therme weiter aufgeschoben - Bei Finanzierung gelte: "Genauigkeit über Geschwindigkeit"
Auch wenn die endgültige Entscheidung über die Therme ein weiteres Mal aufgeschoben wurde, fühlte sich dieses Ergebnis schon an wie ein Schritt nach ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Max Mutzke
Welt hinter Glas
 
Jonas Blue
What I Like About You (feat. Theresa Rex)
 
Mabel
Don´t Call Me Up
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Traktorunglück Balderschwang
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sport ist mehr als Bewegung
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Hochwasser im Allgäu
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum