Moderator: Marcus Baumann
mit Marcus Baumann
 
 
STICHWAHLEN IM ALLGÄU: ALLE ERGEBNISSE HIER
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Die Ostrach bei Hochwasser (Archiv)
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Allgäu
Mittwoch, 26. Juli 2017

Hochwasser-Meldestufe zwei an Iller in Kempten möglich

Nach den intensiven Niederschlägen am Dienstagnachmittag und der Nacht hat das Allgäuer Wasserwirtschaftsamt am Mittwochmorgen eine "Vorwarnung Hochwassergefahr ausgegeben". Den Angaben der Fachleute könnte an der Iller in Kempten Meldestufe zwei erreicht werden. Land- und forstwirtschaftliche Flächen wären dann betroffen. Ein großes Hochwasser wie Anfang der 2000er-Jahre ist aber nicht zu befürchten. Allerdings ist die Bahnstrecke Kempten-Immenstadt gesperrt worden. Ein Schienenersatzverkehr wurde eingerichtet.

Die Bahn teilte mit: "Wegen erhöhter Hochwassergefahr ist die Strecke zwischen Kempten Hbf und Immenstadt zur Nutzung als Flutsperre gesperrt. Die Züge aus Richtung Lindau / Oberstdorf verkehren bis Immenstadt und enden dort vorzeitig. Die Züge aus Richtung Buchloe / Memmingen verkehren bis Kempten Hbf und enden vorzeitig."

Aufgrund der noch zu erwartenden Niederschlagsmengen ist an der Iller und Ostrach mit einem Überschreiten der Meldestufe 1 zu rechnen. Die höchsten Pegelstände werden am heutigen Mittwoch in den Nachmittagsstunden erwartet.

Am Pegel Kempten/Iller kann nach momentaner Einschätzung der Pegelstand dann bis auf Meldestufe 2 ansteigen. Am Pegel Immenstadt-Zollbrücke/Iller wird ein maximaler Pegelstand von etwa 260 cm erwartet. Auch der Pegel Sebastianskapelle/Wertach erreicht voraussichtlich die Meldestufe 1.

Gegen Abend lassen die Niederschläge dann nach und es sind dementsprechend wieder rückläufige Pegelstände zu erwarten, so das Wasserwirtschaftsamt.

Erläuterung der Meldestufen:
Meldestufe 1:

Stellenweise kleinere Ausuferungen.

Meldestufe 2:
Land- und forstwirtschaftliche Flächen überflutet oder leichte Verkehrsbehinderungen auf Hauptverkehrs- und Gemeindestraßen.

Meldestufe 3:
Einzelne bebaute Grundstücke oder Keller überflutet oder Sperrung überörtlicher Verkehrsverbindungen oder vereinzelter Einsatz der Wasser- oder Dammwehr erforderlich.

Meldestufe 4:
Bebaute Gebiete in größerem Umfang überflutet oder Einsatz der Wasser- oder Dammwehr in großem Umfang erforderlich.


Tags:
hochwasser regen wetter allgäu


© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Jonas Brothers
Only Human
 
Falco
Rock Me Amadeus
 
Dermot Kennedy
Power Over Me
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Tödlicher Unfall B12
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Kontrolle auf Bauernhof im Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum