Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Konferenz der Hochschulen
(Bildquelle: StMWK)
 
Allgäu
Donnerstag, 4. April 2019
Hochschulekonferenz in Brüssel
Politischer Austausch auf EU-Ebene

„Unsere Hochschulen für angewandte Wissenschaften sind ein wichtiger Pfeiler der Forschung und Entwicklung in Europa, wenn es um die Bewältigung der großen gesellschaftlichen Herausforderungen geht“ Wissenschaftsminister Bernd Sibler bei Hochschulkonferenz in Brüssel – Hochschulen für angewandte Wissenschaften aus Amberg/Weiden, Ansbach, Aschaffenburg, Coburg, Deggendorf, Ingolstadt, Landshut, München, Neu-Ulm, Nürnberg, Regensburg, Weihenstephan/Triesdorf und Würzburg/Schweinfurt mit dabei.

Bereits zum dritten Mal besuchte Bayerns Wissenschaftsminister Bernd Sibler diese Woche die Konferenz des europäischen Hochschulzusammenschlusses „Universities of Applied Sciences for Europe“ (UAS4EUROPE) in der Vertretung des Freistaates Bayern bei der Europäischen Union in Brüssel. Sie beschäftigte sich unter dem diesjährigen Titel „Beyond Horizons – The future of applied research in Europe“ mit der Zukunft der angewandten Forschung in Europa.
Die Tagung wurde vom europäischen Hochschulzusammenschluss „Universities of Applied Sciences for Europe“ (UAS4EUROPE) veranstaltet, dem auch der Zusammenschluss aller bayerischen Hochschulen für angewandte Wissenschaften „Hochschule Bayern e. V.“ angehört. An der Veranstaltung nahmen u. a. Vertreter der Hochschulen für angewandte Wissenschaften in Amberg/Weiden, Ansbach, Aschaffenburg, Coburg, Deggendorf, Ingolstadt, Landshut, München, Neu-Ulm, Nürnberg, Regensburg, Weihenstephan/Triesdorf und Würzburg/Schweinfurt teil.

„Gemeinsam an einem Europa der Zukunft für die kommenden Generationen arbeiten“
Staatsminister Sibler bezeichnete die Konferenz als „herausragende Lobbyveranstaltung“, die zur Sichtbarkeit der Hochschulen für angewandte Wissenschaften enorm beitrage. In seinem Vortrag auf der anschließenden Abendveranstaltung betonte er den Stellenwert gemeinsamer Werte im vereinten Europa und forderte die Anwesenden auf, gemeinsam an einem Europa der Zukunft für die kommenden Generationen zu arbeiten. Sibler wies außerdem auf die große Bedeutung der Bayerischen Hochschulen für angewandte Wissenschaften für bayerische Regionen und für Europa hin: „Unsere Hochschulen für angewandte Wissenschaften tragen mit ihrer Expertise und ihrem Know-How dazu bei, die Fragen der Zukunft wie Digitalisierung und Nachhaltigkeit zu beantworten. Sie sind ein wichtiger Pfeiler der Forschung und Entwicklung in Europa, wenn es um die Bewältigung der großen gesellschaftlichen Herausforderungen geht.“

Anlässlich seines Besuchs in Brüssel tauschte sich Staatsminister Sibler u.a. mit der Generaldirektorin für Bildung, Jugend, Sport und Kultur der Europäischen Kommission Themis Christophidou über aktuelle kulturpolitische Themen auf EU-Ebene, insbesondere die Bewerbung der Stadt Nürnberg zur Kulturhauptstadt Europas 2025, aus. Außerdem sprach Sibler mit dem EU-Kommissar für Haushalt und Personal Günther Oettinger über das künftige Forschungsrahmenprogramm „Horizont Europa“ ab 2021 und eine mögliche spürbare Erhöhung der Fördermittel, die der herausragenden Bedeutung von Forschung und Innovation für die Zukunft und Wettbewerbsfähigkeit Europas entspricht.


Tags:
Konferenz Hochschulen Brüssel Politischer Austausch



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Planungen für Grünten BergWelt vorgestellt - Ökologischere Lifte und Renaturierung im Hauptfokus
Der 60-jährigen Geschichte der Bergbahnen am Grünten im Oberallgäu soll bald ein neues Kapitel hinzugefügt werden. Am "Wächter des ...
Neue Bachelorstudiengänge an der Hochschule Kempten - "Fahrzeugtechnik" und "Verfahrenstechnik und Nachhaltigkeit"
Mit den neuen Bachelorstudiengängen „Fahrzeugtechnik“ sowie „Verfahrenstechnik und Nachhaltigkeit“ erweitert die Hochschule Kempten ihr ...
Der Wolf ein Thema bei der Umweltministerkonferenz - Vermittlungschance zwischen Weidetierhaltung und Naturschutz
Anlässlich der am Mittwoch beginnenden Umweltministerkonferenz (UMK) in Hamburg, bei der auch der Umgang mit dem Wolf auf der Tagesordnung steht, weist der ...
17. Kunstaustellung im Landratsamt Lindau - Eine Übersicht über Künstler und Ausstellungsorte
Sieben Künstlerinnen und Künstler aus der Region präsentieren heuer im Landratsamt Lindau ihre Exponate von Fantasiebildern über Aquarelle mit ...
Ehrgeiziges Ziel für die Energiezukunft Allgäu - C02-Reduktion um 95 Prozent bis zum Jahr 2050
Auf der heutigen Pressekonferenz im Landratsamt Oberallgäu in Sonthofen stellten die verantwortlichen des Projektes Energiezukunft Allgäu die Energie-und ...
Die Bundesliga-Saison ist bald zu Ende - Welche Änderungen bringt eigentlich die neue Spielzeit?
Mit nur noch acht Spieltagen neigt sich auch die Saison 2018/2019 in den ersten beiden Ligen dem Ende entgegen. Dieses Jahr gab es viel Platz für ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Adel Tawil
Tu m´apelles (feat. PEACHY)
 
Rachel Platten
Fight Song
 
Shakira
Pure Intuition
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sport ist mehr als Bewegung
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Hochwasser im Allgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Hubschrauberabsturz Oberstdorf
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum