Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Nudeln - Symbolfoto
(Bildquelle: Pixabay: Stevepb)
 
Allgäu
Donnerstag, 7. Mai 2020

Hamsterkäufe von Nudeln: So ungesund kann es werden

Noch bevor der Lockdown offiziell begonnen hatte, haben sich zahlreiche Leute mit Essen und weiteren lebensnotwendigen Dingen eingedeckt. Manche übertrieben das ein wenig und man sprach von Hamsterkäufen. Eines der meistgekauften Produkte dabei waren: Nudeln. In einem Interview mit Radio AllgäuHIT erklärt die Ernährungsberaterin Sabine Schwietering warum vor allem Nudeln gekauft werden und wie schädlich die Mengen an Nudeln für den Menschen sein können.

Radio AllgäuHIT: Warum werden denn vor allem Nudeln gekauft?
Sabine Schwietering: Das ist für viele einfach ein Lieblingsessen. Die Nudeln sind lange haltbar und da weiß man: "Irgendwann ess ich die sowieso auf." Normalerweise ist Pasta mit einem Mindesthaltbarkeitsdatum von zwei bis drei Jahren versehen. Es wird sogar immer mal wieder diskutiert, die Mindesthaltbarkeit abzuschaffen, weil sich die wirklich ewig hält, diese getrocknete Pastavariante.

Radio AllgäuHIT: Wie gesund oder ungesund sind denn dann solche Mengen an Nudeln?
Sabine Schwietering: Nudeln können sehr gesund sein. Das kommt auf die Zubereitungsform an und welche Nudeln ich mir aussuche. Da ist dann zum Beispiel die Vollkornnudel zu bevorzugen. Wenn ich jetzt vorangig bei der klassischen, hellen Weizennudel bin, dann sind die nicht wirklich gesund. Insbesondere weil häufig größere Mengen gegessen werden und da gilt das Motto: Die Dosis macht das Gift.

Radio AllgäuHIT: In der Coronakrise muss man ja auch mal kreativ werden. Welche Neuheiten gibt es also bei den Nudeln?
Sabine Schwietering: Was zum Beispiel etwas neuer auf dem Markt ist, ist Pasta aus Hülsenfrüchten. Das können Erbsen, Linsen oder Kichererbsen sein und die haben einen besonders hohen Eiweißgehalt. Daher sind sie gar nicht zu unterschätzen in der Küche.

Radio AllgäuHIT: Was genau macht dann Nudeln aus Hülsenfrüchten (wie z.B. aus Linsen) so gesund?
Sabine Schwietering: Eine Linsen-Bolognese ist deshalb so gesund, weil die Linsen viel Eiweiß und viele Ballaststoffe liefern, dafür aber überhaupt kein Cholesterin mitbringen. Was ja beim Fleisch der Fall wäre und auch weniger Kalorien enthalten, weil ich das fettreiche Fleisch durch wasserreiches Gemüse ersetze.


Tags:
Nudeln Hamsterkäufe Gesundheit Ernährung


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Coolio feat. L.V.
Gangsta´s Paradise
 
Niall Horan
Nice To Meet Ya
 
Taylor Swift
Love Story (Taylor´s Version)
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Gastro-Protest in Sonthofen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sportheim in Oberbeuren explodiert
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Verpuffung in Rettungswache in Memmingen
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum