Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Symbolbild Halloween
(Bildquelle: pixabay.com)
 
Allgäu
Montag, 30. Oktober 2017

Halloween und "Scherze" die verboten sind

Polizei warnt vor Ruhestörung und Sachbeschädigung

Die Polizei warnt vor Sachbeschädigungen und Ruhestörungen anlässlich des bevorstehenden Halloween und ersucht Eltern und Erziehungsberechtigte mit ihren Kindern klärende Gespräche zu führen. Bei dem aus Amerika übernommenen Brauch ziehen Kinder und Jugendliche am Abend des 31. Oktober von Haus zu Haus und stellen die Bewohnerinnen und Bewohner mit den Worten "Süßes oder Saures" vor die Wahl zwischen einem bösen Streich oder einer süßen Spende. Doch die Polizei warnt: nicht alles, was ein "harmloser Streich" sein soll, ist auch erlaubt:

Das Verunstalten oder Beschmieren von Häusern oder Autos, Beschädigen von Briefkästen, Zerstören von Mülltonnen, aber auch die Bedrohung von Menschen oder Diebstähle, stellen Straftaten dar, die ausnahmslos zur Anzeige gebracht werden. Die Polizei wird zu diesen Zeiten auch verstärkt Streifen im Einsatz haben und bei möglichen Strafrechtsdelikten einschreiten.

Klärende Gespräche:
Auch wenn Kinder oder Jugendliche unter 14 Jahren noch nicht strafrechtlich belangt werden können, können Geschädigte zivilrechtliche Forderungen und die Wiedergutmachung des entstandenen Schadens, beispielsweise die Reinigung der Hausfassade, einklagen. Zudem erfolgt ein Bericht an die zuständige Jugendwohlfahrt. Deshalb richtet die Polizei die Bitte an alle Erziehungsberechtigte noch vor Halloween mit den Kindern und Jugendlichen ein klärendes Gespräch zu führen: Machen Sie ihre Kinder aufmerksam, dass oftmals harmlose "Streiche" gerichtlich strafbare Handlungen darstellen. Erklären Sie ihnen den besten Weg für Ihre "Halloween-Tour". Sinnvoll ist es sich mit den Kindern zu überlegen wann sie mit wem bis wann unterwegs sein dürfen und was erlaubt ist und was nicht. Erkundigen Sie sich wie lange sich ihre Kinder in der Nacht auf öffentlichen Plätzen aufhalten dürfen. Diese Vorgaben sind abhängig von dem Jugendschutzgesetz des Bundeslandes in dem Sie sich aufhalten.

Verkleidungen:
Verkleidungen und Maskierungen im Rahmen von Halloween sind nicht verboten, da dies bei uns mittlerweile unter Traditionspflege beziehungsweise Brauchtumsveranstaltung fällt.

Liste mit Straftaten:
* Das Bewerfen von Hausfassaden oder Autos mit Eiern.
* Das Beschmieren von Hauswänden und Fahrzeugen.
* Das Werfen von Steinen gegen Fensterscheiben oder durch Fenster.
* Das Hineinwerfen von brennenden Gegenständen in Briefkästen.
* Das Zerstören von Blumenbeeten.
* Das Auskippen von Mülltonnen.
  Das Bedrohen von Anwohnerinnen und Anwohnern an der Haustür, wenn diese keine Süßigkeiten oder Geld herausgeben.
* Das Bestehlen anderer Kinder und Jugendlicher.
* Lärmbelästigungen. (PM)

 

 

 

 

 

 


Tags:
halloween scherze verboten allgäu



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Zwei Geisterradler fahren Fußgängerin an und flüchten - Memminger Polizei bittet um Hinweise
Bereits am vergangenen Freitag, 17.01.2020, lief eine Fußgängerin in der Neuen Welt in Richtung Amendingen. Auf Höhe der Firma Pfeifer Beschläge kam ...
Auto auf A96 von zwei LKW erfasst - LKW prallt frontal in Fahrerseite von Elektroauto
Gegen 15 Uhr wollte die Dame mit ihrem Elektrofahrzeug an der Anschlussstelle Memmingen-Ost auf die A96 Richtung Lindau auffahren, als sie noch am Beginn des ...
Junge Männer ohne Führerschein unter Drogen unterwegs - Polizisten stellen verbotene Waffe fest
In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch gegen 00:15 Uhr konnte ein mit drei Österreichern besetzter Pkw in der Bregenzer Straße einer Polizeikontrolle ...
Detailliertes Sicherheitssystem für Vierschanzentournee - Sicherheit für alle Sportler und zuschauer stehen im Mittelpunkt
In Abstimmung zwischen dem Veranstalter, der Marktgemeinde Oberstdorf, Feuerwehr, Rettungsdienst und der Polizei wurde in den zurückliegenden Wochen ein ...
Verbotenes Messer in Immenstadt mitgeführt - Mann (53) muss sich auf Anzeige einstellen
Am Montag gegen 17.15 Uhr wurde in der Blaichacher Straße ein 53-jähriger Pkw-Fahrer kontrolliert. Dabei konnte auf einer Ablage unterhalb des Lenkrades offen ...
Memminger Bauhof gewappnet für den Winter - Vorbereitungen für den Winter im Allgäu abgeschlossen
Der Christkindlesmarkt ist eröffnet, am Adventskranz brennen die ersten Kerzen und die Weihnachtsvorbereitungen laufen auf vollen Touren. Auch der Bauhof bereitet ...
© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Dermot Kennedy
Outnumbered
 
Thomas D
Million Voices (7 Seconds)
 
Johannes Oerding
Alles Okay
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Kontrolle auf Bauernhof im Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum