Moderator: Thomas Häuslinger
mit Thomas Häuslinger
 
 
Ulli Leiner, MdL,Tobias Schäfer, stellv. Geschäftsführer FBG, Johan Jordan, 1.Vors. FBG und Thomas Gehring, MdL
(Bildquelle: AllgäuHIT/ Rudi Amannsberger, Bündnis 90 / Die Grünen.)
 
Allgäu
Montag, 26. Juni 2017

Grüne Landtagsabgeordnete auf Energietour im Allgäu

Unter Klimagesichtspunkten kommt dem Gebäudebau mit Holz eine wichtige Rolle zu

Die Grünen Landtagabgeordneten sind auf Energietour. In drei Wochen informieren Sie sich in allen sieben Regierungsbezirken über neue und hoffnungsvolle Energieprojekte. Im Rahmen des „Allgäu-Tags“ der Energietour stand ein Gespräch mit der Forstbetriebsgemeinschaft (FBG) Oberallgäu auf dem Programm. Der erste Vorsitzende der FBG Oberallgäu, Johann Jordan erläuterte zu Beginn, wo momentan bei der FBG der Schuh drückt.

Obwohl es in der letzten Zeit beim „Bauen mit Holz“ einige deutliche Verbesserungen gibt, sei das Potenzial noch längst nicht ausgenutzt. Gerade unter Klimagesichtspunkten kommt dem Gebäudebau mit Holz eine wichtige Rolle zu. Holz bindet nicht nur das Treibhausgas CO2 für viele Jahrzehnte. Wenn es beim Bau eingesetzt wird, ersetzt es auch viele fossile Energieträger, die sonst beim Bau zum Einsatz kommen.

Das zweite große Thema waren die Hackschnitzel. Aktuell gibt es eher ein Überangebot an Hackschnitzeln. Gleichzeitig sind in den letzten Monaten die Preise für Öl und Gas wieder gesunken und einige spekulieren schon wieder darüber, ob es nicht doch günstiger wäre auf die alten fossilen Technologien zu setzen. 

Der Allgäuer Landtagsabgeordnete Thomas Gehring kritisierte in diesem Zusammenhang auch die Staatsregierung: „Auch in dem neu aufgelegten 10:000-Häuser-Programm wird die Umstellung von Heizungen auf Erdöl wieder bezuschusst. Es ist einfach Unsinn immer noch fossile Technologien zu fördern, wenn die ökologisch einwandfreien Hackschnitzel buchstäblich vor der Haustüre liegen.“

Auch der aus Sulzberg stammende grüne Abgeordnete Ulli Leiner warnte davor, zu sehr auf die aktuellen Preise zu schauen. „Investitionen in Heizungen sind eine langfristige Angelegenheit – und allen muss klar sein, dass wir mit den fossilen Energien keine Zukunft haben werden.“ Zur aktuellen Situation bei den Hackschnitzeln können die Kommunen und größere Einrichtungen und Unternehmen mit ihren Gebäuden eine Vorbildfunktion übernehmen und etwas für die regionale Wirtschaft tun. 

Im Landtag wollen die Grünen das Thema auf alle Fälle ansprechen. Schließlich hat der Freistaat über 6000 Gebäude und da sind sicher noch nicht alle auf erneuerbare Energien umgestellt. (PM)

 

 

 

 

 

 

 

 


Tags:
grünelandtagsabgeordnete energietour forstbetriebsgemeinschaft allgäu


© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Ed Sheeran
Cross Me (feat. Chance the Rapper & PnB Rock)
 
R. City feat. Adam Levine
Locked Away
 
Liquido
Narcotic
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Wolf gesichtet
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Unfall auf B308 bei Oberstaufen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Schwerer Unfall auf B308
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum