Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Verschneiter Hang im Allgäu
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Allgäu
Freitag, 6. Februar 2015

Erhebliche Lawinengefahr in den Allgäuer Alpen am Wochenende

Gleitschneelawinen gefährlich für Skifahrer

In den Hochlagen können einzelne Skifahrer noch Schneebrettlawinen auslösen. An glatten Wiesenhängen sind kleine Gleitschneelawinen möglich. 

Beurteilung der Lawinengefahr:
Es besteht im bayerischen Alpenraum in den Hochlagen eine erhebliche, in tieferen Lagen eine mäßige Lawinengefahr. 
Gefahrenstellen, an denen Lawinen ausgelöst werden können, befinden sich oberhalb 2000m vorwiegend im kammnahen Steilgelände der Hangrichtungen West über Nord bis Ost sowie in den Übergangsbereichen zu triebschneeverfüllten Rinnen und Mulden. In diesen Bereichen ist bereits bei geringer Zusatzbelastung, z.B. durch einen einzelnen Skifahrer, die Auslösung von Schneebrettlawinen möglich. Die frisch entstandenen Triebschneeansammlungen die sich in erster Linie westseitig abgelagert haben, sind zwar sehr störanfällig, jedoch reicht es noch nicht für eine Verschüttung.  
Aus felsdurchsetzten Steilgelände sowie aus steilen lückigen Bergwäldern kann es im Tagesverlauf, insbesondere bei Sonneneinstrahlung, vereinzelt zur Selbstauslösung von  Lockerschnee- und Schneebrettlawinen kommen, die an glatten Wiesenhängen oder auf steilem glatten Waldboden meist am Boden abgleiten. 

Schneedecke:
Der bayerische Alpenraum blieb seit gestern weitgehend niederschlagsfrei, jedoch hat sich an der Schneeoberfläche vielerorts Oberflächenreif abgelagert. Während schattseitig der Schnee noch locker ist, ist sonnseitig ein dünner Bruchharschdeckel entstanden. Insgesamt hat sich die Schneedecke in allen Höhenlagen deutlich gesetzt und zunehmend verfestigt.  Oberhalb der Waldgrenze sind kammnah bei zum Teil starken Wind aus östlicher Richtung neue störanfällige Triebschneeansammlungen entstanden, die häufig auf einer Oberflächenreifschicht  liegen und daher leicht zu stören sind. Ältere Triebschneeansammlungen, die vor allem in Schattenlagen anzutreffen sind, bleiben aber weiterhin noch zu beachten. An glatten Wiesenhängen werden immer wieder aufgrund der Bodenwärme, trotz tiefer Lufttemperaturen, neue Gleitschneemäuler sowie kleine  Gleitschneelawinen beobachtet. 

Hinweise und Tendenz:
Die Gefahrensituation ist zur Zeit nicht einfach zu beurteilen. Neben Bereichen, die problemlos zu befahren sind, befinden sich immer wieder Zonen, die leicht zu stören sind. In den nächsten Tagen wird wechselhaftes Wetter mit nur geringen Schneefall erwartet. Die Lawinengefahr geht aufgrund der tiefen Lufttemperaturen nur langsam zurück. 


Tags:
lawine gefahr allgäu alpen



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Verkehrsunfall in Kempten mit zwei Verletzten - Sachschaden in Höhe von 22.000 Euro
Am Mittwoch gegen 19:52 Uhr stießen im Kreuzungsbereich Adenauerring - Rottachstraße ein Pkw Audi Q2 und ein Pkw VW Bora zusammen. Die beiden Fahrer ...
DSV Safety Days kommen nach Oberstdorf - Kostenloses Angebot für alle am 29. Februar
Ihr fühlt Euch sicher auf Euren Ski, möchtet aber wissen, ob Euer Gefühl stimmt? Ihr möchtet einmal einen Geschwindigkeitstest ...
Viel zu wenig Schnee in den Alpen - Illertal erst ab Sonthofen mit Schnee bedeckt
Am letzten Wochenende hat es endlich geschneit: zuerst am Alpenrand, am Sonntag gab es auch Schneeschauer im Flachland. Das hochaufgelöste Flachfarbenbild des ...
Eisplatte fällt von Lkw, eine Person verletzt - In 2020 bereits 13 solcher Unfälle zu verzeichnen
Montagfrüh kam es zu einem Verkehrsunfall auf der B 308, nachdem sich eine Eisplatte von einem Lkw löste und auf die Windschutzscheibe eines hinterherfahrenden ...
„Störungsmelder KF“: App umfassend erweitert - Angebot bietet neue Möglichkeiten im öffentlichen Raum
Bisher konnten mittels App einfach und unkompliziert defekte Straßenbeleuchtungen an die Stadt Kaufbeuren gemeldet werden. Nachdem sich dieser Service etabliert ...
Unfallflucht vor Immenstädter Kindergarten - 82-jährige verursacht Schaden und fährt davon
Vor einem Kindergarten in Immenstadt wurde das Auto eines Vaters angefahren, als er gerade dabei war sein Kind abzuholen. Die Unfallverursacherin (82) war nach dem ...
© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Nico Santos
Oh Hello
 
Edmund
Freindschoft
 
John Parr
St. Elmos Fire
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Kontrolle auf Bauernhof im Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum