Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Einsatzfahrzeuge der Johanniter im Allgäu
(Bildquelle: Stefan Hiltensberger)
 
Allgäu
Montag, 14. Januar 2019

Die Johanniter im Allgäu haben alle Hände voll zu tun

Viel Arbeit für Schnelleinsatzgruppen zum Jahresanfang

Das neue Jahr ist erst wenige Tage alt, doch die Retter von den Schnelleinsatzgruppen (SEG) der Johanniter im Allgäu hatten bereits drei große Einsätze zu bewältigen. Die Rettungshundestaffel musste zwischen dem 1. und dem 5. Januar gleich zweimal ausrücken.

An Neujahr wurden zahlreiche Johanniter von der Polizei zu einer Vermisstensuche im Raum Waltenhofen-Memhölz hinzugezogen. Ein Rettungshundeteam und zwei Helfer der Johanniter-Rettungshundestaffel waren mit Abschnittsleiter Ralph Krauß im Einsatz. Unterstützt wurden sie durch den Leiter Katastrophenschutz der Johanniter, Andreas Pfeiffer, den Einsatzleiter Rettungsdienst (ELRD), Denis Löhrmann, und Thomas Moller, der Unterstützungsgruppe Sanitätseinsatzleitung (UG-SanEL).

„Die Suche war glücklicherweise erfolgreich“, so German Beinder, der Leiter der Rettungshundestaffel. „Die Person wurde durch die Feuerwehr in einem Hauseingang gefunden.“ Ebenfalls glimpflich ging eine zweite Vermisstensuche am 5. Januar in Oberthingau aus. Hier wurde die vermisste Person gefunden, noch bevor das Rettungshundeteam den Einsatzort erreicht hatte.

Die Schnelleinsatzgruppe Transport kam beim Brand eines landwirtschaftlichen Anwesens in Obergünzburg am Samstagabend (7.1.) zum Einsatz. Die Retter halfen bei der Versorgung und dem Transport der Verletzten in die entsprechenden Kliniken.


Tags:
Schnelleinsatz Gruppen Jahresanfang Johanniter



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
"Rainbow" Immenstadt wird neu ausgerichtet - Ab März 2020 mit zahlreichen Neuerungen starten
Das Angebot erweitern. Die Öffnungszeiten an die Zielgruppe anpassen. Professionelle Betreuung durch Sozialarbeiter. Beim "Rainbow" in Immenstadt im ...
Weitere Gespräche um Grünten Bergwelt im Allgäu - Positionen liegen teils noch weit auseinander
Die geplante "Grünten Bergwelt" in den Allgäuer Alpen sorgt weiter für Diskussionsstoff. Am vergangenen Samstag wurde erneut gesprochen: Im ...
Jugendliche werfen Böller auf Kinder in Türkheim - Zum Glück keine Verletzten
Am Donnerstagabend waren in der Maximilian-Philipp-Straße im Unterallgäuer Türkheim mehrere Jugendgruppen unter ihnen auch Kinder anlässlich ...
FOS-Schüler zu Gast im Spital Sonthofen - Schülerinnen und Schüler informieren sich über Pflegeberufe
Die AllgäuPflege unterhält seit Jahren Kooperationen mit verschiedenen Schulen im Allgäu. Dieser Tage sind die 11. Klassen des Zweiges Sozialwesen der ...
Bürgerengagement mit 13.200 Euro belohnt - Lokale Aktionsgruppe schüttet Förderung aus
Sechs ausgewählte Ostallgäuer Initiativen sind über das LEADER 2014 - 2020 geförderte Projekt „Unterstützung Bürgerengagement“ ...
Jugendgruppen in Lechbruck geraten aneinander - Polizei ermittelt gegen den Tatvorgang
Am Montagnachmittag kam es zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Jugendlichen in der Bahnhofstraße in Lechbruck, direkt vor der dortigen Apotheke. Dabei ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Revolverheld
Liebe auf Distanz
 
Mark Forster
194 Länder
 
Ofenbach vs. Nick Waterhouse
Katchi
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Wolf gesichtet
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Unfall auf B308 bei Oberstaufen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Schwerer Unfall auf B308
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum