Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Symbolbild
(Bildquelle: Pixabay)
 
Allgäu
Dienstag, 9. April 2019
Deutscher Mobilitätspreis startet wieder
Bundesminister Scheuer für mehr Lebensqualität und Innovationen

Der Deutsche Mobilitätspreis geht in eine neue Runde. Unter dem Motto "intelligent unterwegs: Menschen bewegen - Lebensräume verbinden" werden ab sofort Mobilitätslösungen gesucht, die in allen Regionen Deutschlands zu mehr Lebensqualität beitragen und so gleichwertige Lebensverhältnisse fördern. Die zehn besten Ideen werden prämiert. Ob Stau- und Lärmvermeidung in den Metropolen, die intelligente Verbindung zwischen Stadt und Land oder der Ausbau von Mobilitätsangeboten für ältere Menschen: Bis zum 19. Mai 2019 können sich bereits zum vierten Mal innovative Projekte für den Deutschen Mobilitätspreis bewerben.


Innovative Ideen aus Bayern konnten schon in der Vergangenheit überzeugen: Zu den Preisträgern der letzten Wettbewerbsrunden zählen u.a. das Verkehrsmanagement-Tool "PSIroads-MDS" der PSI Mines&Roads GmbH, das Projekt der in-tech GmbH "e-troFit Bus - Umrüstung von Dieselbussen auf Elektroantrieb" sowie der neuartige Elektroantrieb "ISCAD - Intelligent Stator Cage Drive" der Volabo GmbH.
Andreas Scheuer, Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur: "Wir wollen für noch bessere und gleichwertige Lebensbedingungen im ganzen Land sorgen. Das bedeutet: moderne, saubere, bezahlbare und uneingeschränkte Mobilität - sowohl auf dem Land als auch in der Stadt. Dafür wollen wir die Chancen der Digitalisierung nutzen - und so Verkehr neu denken und erfinden. Ich bin mir sicher: Der Deutsche Mobilitätspreis wird spannende digitale Innovationen ermöglichen, von denen alle Regionen profitieren können. Denn Mobilität ist Lebensqualität!"
Dieter Kempf, Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Industrie e. V. (BDI) und Präsident des Deutschland - Land der Ideen e. V.: "Unterschiedliche Lebensräume miteinander zu verbinden und dafür zu sorgen, dass die Menschen überall in Deutschland intelligente Mobilitätslösungen vorfinden, ist eine gesellschaftliche Aufgabe von herausragender Bedeutung. Indem der Deutsche Mobilitätspreis schon heute die Vorreiter dieser Entwicklung präsentiert, leistet er Pionierarbeit."
Online-Bewerbung bis zum 19. Mai 2019

Unternehmen, Start-ups, Städte und Gemeinden, Universitäten, Forschungsinstitutionen und weitere Organisationen mit Sitz in Deutschland sind eingeladen, sich bis einschließlich 19. Mai 2019 auf www.deutscher-mobilitätspreis.de<http://www.deutscher-mobilitätspreis.de/> mit ihren Projekten zu bewerben.


Gesucht werden Mobilitätslösungen, die Lebenswelten verbinden und gesellschaftliche Teilhabe ermöglichen. Eine Expertenjury wählt die zehn Preisträger aus. Die Sieger werden im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung im Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) in Berlin geehrt.


Tags:
Mobilitätspreis Bundesminister Wettbewerb Innovationen



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
IHK: Steuererhöhungen vergiften die Konjunktur - Steuerlast für jedes zweite Unternehmen ein konkretes Risiko
Unterm Strich geht es den bayerisch-schwäbischen Unternehmen aus Produktion, Handel und Dienstleistungen im Frühjahr 2019 noch immer gut. Die am Montag ...
Mehr als nur Bewegung - Diese Sportarten haben echtes Hobbypotenzial
Sport ist gesund und ein hervorragender Ausgleich zum oft stressigen Alltag. Ärzte empfehlen immer wieder, ein gesundes Maß an sportlicher Betätigung in ...
Abschiedskonzert für Johnny Ekkelboom in Memmingen - Abschied in der Stadthalle zu 25-jährigem Dienstjubiläum
Nach Abschied klang das furiose Konzert in der Memminger Stadthalle nicht. Und doch nahm Johnny Ekkelboom, der als Dirigent und Stadtkapellmeister seit 25 Jahren an der ...
dlv sucht die "Agrar-Familie 2019" - Bewerbungsfrist noch bis zum 03. Juli 2019
Noch bis zum 3. Juli können sich Bauernfamilien unter www.agrar-familie.de für die Auszeichnung „Agrar-Familie 2019“ bewerben ...
Feneberg mit Konzept für nachhaltige Zukunft - Familienunternehmen auf dem Weg heraus aus den Schwierigkeiten
Um auch in der Zukunft am Markt wettbewerbsfähig zu bleiben hat das Feneberg Unternehmen auch professionelle Hilfe zu Rate gezogen hinsichtlich der Finanzplanung. ...
Barrierefreiheit und Mobilität im Allgäu - Allgäuer Politiker ziehen an einem Strang
In kleinen Schritten wird an den Bahnhöfen im Allgäu immer mehr die Barrierefreiheit eingeführt. Auch bei der Verbesserung hinsichtlich der Mobilität ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Dua Lipa
Hotter Than Hell
 
Alice Merton
Learn To Live
 
Meghan Trainor
NO
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sport ist mehr als Bewegung
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Hochwasser im Allgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Hubschrauberabsturz Oberstdorf
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum