Moderator: Thomas Häuslinger
mit Thomas Häuslinger
 
 
Dieses Bild ist bei Protesten am 2. Mai 2020 am Marktplatz in Memmingen entstanden
(Bildquelle: Thomas Pöppel)
 
Allgäu
Sonntag, 7. Juni 2020

Corona- und Rassismus-Demonstrationen im Allgäu

Über 450 Teilnehmer haben am Freitag und Samstag in der Allgäu-Bodensee-Region an Demonstrationen und Kundgebungen teilgenommen. Die meisten Teilnehmer gab es mit 120 Personen in Kempten. Im Mittelpunkt standen meist die Corona-Einschränkungen der Grundrechte durch die Politik, vereinzelt auch Rassismus-Themen nach den Vorfällen in Amerika. Insgesamt gingen aber weitaus weniger Menschen auf die Straße, als in den letzten Wochen.

Die Meldungen der Polizei zum Versammlungsgeschehen am Freitag, 05.06.2020

MINDELHEIM. Am Freitag fand von 15:30 Uhr bis 17:00 Uhr eine Versammlung „Friedlicher Widerstand zum Erhalt unserer Grundrechte“ auf dem Kirchplatz statt.
Im Versammlungsbereich fanden sich 15 Demonstranten und circa 35 Zuschauer ein. Die Versammlung verlief friedlich, geordnet und ohne besondere Vorkommnisse.
(PI Mindelheim)

FÜSSEN. Auf dem Brotzeitmarkt war für 15:00 Uhr eine Versammlung zum Thema „Maske auf! Abstand halten!“ angekündigt. Es fanden sich jedoch keine Teilnehmer vor Ort ein.
(PI Füssen)

WEIßENHORN. Am Freitagabend (05.06.2020) fand in der Zeit von 19.00 bis 20.00 Uhr zum fünften Mal eine angemeldete Versammlung unter dem Motto „Für unsere Grundrechte, unsere Freiheit und Impffreiheit“ auf dem Kirchplatz statt. Es fanden sich insgesamt 34 Versammlungsteilnehmer ein, sowie 24 weitere Personen die außerhalb der Absperrung standen und das Versammlungsgeschehen von dort aus zumindest zeitweise beobachteten. Mehrere Personen trugen durch ihre Redebeiträge aktiv zu einer öffentlichen Meinungsbildung bei. Die Kundgebung verlief absolut friedlich und störungsfrei.
(PI Weißenhorn)

Samstag, 06.06.2020

BUCHLOE. Samstagvormittag fand zwischen 10.00 und 11.15 Uhr auf dem Bahnhofsvorplatz eine genehmigte Versammlung mit Bezug zu geltenden Corona- bzw. Grundrechtseinschränkungen und der Impfpflicht statt. Unter dem Motto „Corona-Maßnahmen, Notstand“ versammelten sich ca. 60 Teilnehmer. Mit kleinen Transparenten und Plakaten wurde auf die aktuelle Problematik hingewiesen. Über eine Lautsprecheranlage wurden mehrere themenbezogene Reden kundgetan. Die verantwortliche Leiterin sorgte für die Einhaltung der vorgegebenen Auflagen bzgl. Sicherheitsabstand, Ordner, Verbleiben am Ort und zugelassener Teilnehmerzahl. Die Veranstaltung wurde von nur wenigen „Schaulustigen“ im Vorbeigehen beobachtet. Versammlungsteilnehmer und Zuschauer hielten sich an die infektionsschutzrechtlichen Bestimmungen. Es kam zu keinerlei Sicherheitsstörungen.
(PI Buchloe)

MEMMINGEN. Am 06.06.2020 fand auf dem Marktplatz in Memmingen von 16:00 Uhr bis 17:00 Uhr eine Kundgebung zum Thema „Auflagen der Coronaregeln“ statt. Der Versammlung wohnten etwa 80 Teilnehmer bei. Die Kundgebung verlief friedlich.
(PI Memmingen)

KRUMBACH. Am Samstag, den 06.06.2020, fand in der Zeit von 15:15 Uhr bis 17:15 Uhr die siebte Veranstaltung dieser Art in Krumbach statt. Diesmal stand sie unter dem Motto „Krumbacher Wandel-Tage“. Es befanden in der Spitze ca. 100 Personen im Krumbacher Stadtgarten. Bei friedlicher Atmosphäre hatte die Veranstaltung einen störungsfreien Verlauf.
(PI Krumbach)

KEMPTEN. Am Nachmittag des 06.06.2020 fanden zwei parallel durchgeführte Versammlungen statt. Während sich auf dem Hildegardplatz ca. 120 Teilnehmer versammelten, um ihre Meinung zur pandemiebedingten Einschränkung der Grundrechte kundzutun, trafen sich wenige Meter weiter vor dem Brunnen der Residenz ca. 15 Personen, um gegen Verschwörungsmythen, Rassismus und rechte Positionen zu demonstrieren. Die Versammlungen verliefen friedlich und störungsfrei.
(PI Kempten)

LINDAU. Am Samstag zwischen 14:00 Uhr und 15:00 Uhr fand vor dem Alten Rathaus eine Versammlung mit dem Thema „Black lives matter“ statt. In der Spitze fanden sich circa 120 Personen ein. Es wurden Redebeiträge gehalten und in einer Schweigeminute an Verstorbene gedacht. Die Versammlung verlief sehr geordnet und diszipliniert.
(PI Lindau)

KAUFBEUREN. Am Samstag wurde auf dem Obstmarkt eine Versammlung zum Thema „Ignorance Miditatione“ abgehalten. Zwischen 15:15 Uhr und 16:30 Uhr versammelten sich 25 Teilnehmer. Die Versammlung verlief friedlich und störungsfrei.
(PI Kaufbeuren)


Tags:
corona rassismus demonstrationen protest


© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
OneRepublic
Didn´t I
 
Hooters
Johnny B
 
Pink
Beautiful Trauma
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Tödlicher Unfall B12
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Kontrolle auf Bauernhof im Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum