Moderator: Thomas Häuslinger
mit Thomas Häuslinger
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Allgäu
(Bildquelle: AllgaeuHIT)
 
Allgäu
Mittwoch, 20. Mai 2015

Bund-Länder-Städtebauförderprogramm Aktive Zentren Schwaben

"In diesem Jahr können wir im Zentrenprogramm der Bund-Länder-Städtebauförderung 15 Städte und Gemeinden in Schwaben mit rund 3,9 Millionen Euro von Bund und Freistaat unterstützen. Zusammen mit den kommunalen Eigenanteilen stehen den Programmkommunen damit 6,6 Millionen Euro zur Verfügung", teilte Innen- und Bauminister Joachim Herrmann anlässlich der Zuteilung der Mittel an die Programmkommunen mit.

Mit Hilfe der 2015 zur Verfügung stehenden Städtebaufördermittel können beispielsweise in der Stadt Schwabmünchen die Sanierung des Alten Rathauses zu einem Bürger- und Kulturzentrum und in der Stadt Mindelheim der vierte Bauabschnitt der Neugestaltung der Maximilianstraße im Bereich am Unteren Tor unterstützt werden. Herrmann: "Mit den Geldern des Zentrenprogramms unterstützen wir die Gemeinden bei der Bewältigung struktureller Schwierigkeiten in ihren zentralen Stadt- und Ortsbereichen. Im Mittelpunkt steht dabei besonders die Stärkung zentraler Versorgungsbereiche, die Funktionsverluste und Leerstände aufweisen."

Bayernweit stehen im Zentrenprogramm 2015 insgesamt 101 bayerischen Gemeinden Fördermittel in Höhe von rund 29,4 Millionen Euro zur Verfügung. Rund 59 Prozent dieser Mittel fließen in den ländlichen Raum. Zusammen mit den Investitionen der Kommunen ergibt sich zur Bewältigung struktureller Herausforderungen in den zentralen Stadt- und Ortsbereichen ein Gesamtinvestitionsvolumen von rund 49 Millionen Euro.

"Die Ziele des Programms 'Aktive Stadt- und Ortsteilzentren - Leben findet Innenstadt' orientieren sich an der Schaffung von Funktionsvielfalt und Versorgungssicherheit in den Zentren, an einem sozialen Zusammenhalt durch vielfältige Wohnformen und Infrastruktureinrichtungen, an der Aufwertung des öffentlichen Raums, der Pflege der Stadtbaukultur, der Optimierung einer stadtverträglichen Mobilität und der partnerschaftlichen Zusammenarbeit. Dabei tragen neben einer fundierten Bürgerbeteiligung integrierte städtebauliche Entwicklungskonzepte wesentlich zum Erfolg einer nachhaltigen Inwertsetzung der Zentren bei", so Herrmann weiter.

Fördermaßnahmen in der Region:

Immenstadt i. Allgäu, Innenstadt, 120.000 Euro

Kaufbeuren, Altstadt, 300.000 Euro

Kempten (Allgäu), Nördliche Innenstadt, 120.000 Euro

Lindenberg i. Allgäu, Innenstadt, 210.000 Euro

Marktoberdorf, Innenstadt, 120.000 Euro

Memmingen, Altstadt, 360.000 Euro

Mindelheim, Altstadt, 240.000 Euro

(PM)


Tags:
städtebauförderung aktive zentren zuschuss innenstadt


© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Ten Sharp
You
 
BTS
Dynamite
 
Mark Forster
Übermorgen
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Geldautomat in Sulzberg gesprengt
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
LKW fährt sich bei Sonthofen fest
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Schlange vor Covid-Testzentrum
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum