Moderator: Thomas Häuslinger
mit Thomas Häuslinger
 
 
Allgäu
(Bildquelle: AllgaeuHIT)
 
Allgäu
Freitag, 8. Mai 2015

Allgäuer Johanniter halten Hausnotrufe für Senioren sinnvoll

Länger selbstbestimmt zu Hause leben

Muss Mama ins Heim? Eine der schwersten Fragen, vor der viele Familien irgendwann einmal stehen. Insbesondere für die Betroffenen selbst ist sie immer auch mit existenziellen Sorgen verbunden:



Laut einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Forsa von 2013 fürchtet jeder zweite Deutsche ab 60 Jahren den Moment, seine eigenen vier Wände verlassen zu müssen. Doch welche Wahl bleibt, wenn man sich alleine zu Hause nicht mehr sicher fühlt? Wer ist da, wenn ich stürze? Wie bekomme ich Hilfe, wenn ich selbst keine mehr rufen kann? Der Hausnotruf der Johanniter-Unfall-Hilfe ermöglicht älteren Menschen, länger zu Hause zu leben – mit einem guten Gefühl.

Bundesweit vertrauen bereits mehr als 130000 Menschen auf den Dienst, der per Knopfdruck die Verbindung zur Hausnotrufzentrale der Johanniter herstellt.
Auf Wunsch werden nicht nur medizinische Maßnahmen veranlasst, sondern zudem automatisch die Angehörigen informiert. Auch Hausärzte sind von dem Nutzen überzeugt: Im Auftrag der Johanniter-Unfall-Hilfe befragte Forsa im Jahr 2014 nach repräsentativer Zufallsauswahl 150 niedergelassene Allgemeinmediziner in ganz Deutschland. 97% von ihnen würden einen Hausnotruf empfehlen, 87% stimmen zu, dass damit ein Umzug in eine Pflegeeinrichtung hinausgezögert werden kann.

„Schnelle und kompetente Hilfe– rund und um die Uhr und auf Knopfdruck – dafür stehen wir. Uns ist es wichtig, dass ältere Menschen und auch ihre Angehörigen ein sicheres Gefühl haben“, so Philipp Tschugg, Hausnotruf-Experte der Johanniter-Unfall-Hilfe im Regionalverband Allgäu. „ Während unserer Sicherheitswochen vom 20. April bis 31. Mai 2015 haben Interessierte die Möglichkeit, den Hausnotruf der Johanniter vier Wochen lang
kostenlos zu testen.“ Weitere Informationen zum Hausnotruf und den Sicherheitswochen der Johanniter: Tel. 0831 52157-0 oder unter www.johanniter-allgaeu.de

Der Hausnotruf der Johanniter-Unfall-Hilfe:
Der Johanniter-Hausnotruf arbeitet mit zwei Komponenten: Das Standgerät ist mit Lautsprecher, Mikrofon und Notruftaste ausgestattet. Zusätzlich erhält der Kunde einen kleinen Sender mit Signalknopf, der als Armband, Halskette oder Clip an der Kleidung getragen wird. Mit frei wählbaren Zusatzleistungen wie Bewegungsmeldern, Falldetektoren und Brandmeldern kann jeder Nutzer über seine eigene Versorgung und Sicherheit entscheiden. Stiftung Warentest hat den Johanniter-Hausnotruf mit „GUT“ ausgezeichnet (test09/2011). Kosten: ab 18,36 Euro pro Monat.

 


Tags:
johanniter senioren hausnotruf johanniter-unfall-hilfe



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
EV Lindau Islanders verpflichten neuen Trainer - Der Österreicher Franz Sturm übernimmt das Oberligateam
Die EV Lindau Islanders sind bei der Suche nach einer Nachfolge für Chris Stanley fündig geworden. Vorerst bis Saisonende wird der Österreicher Franz ...
Ergebnis des "Länderübergreifenden Sicherheitstags" - Polizeipräsidium Schwaben Süd/West mit Zusammenfassung
Am gestrigen Tag fand der länderübergreifende Sicherheitstag statt. Neben Bayern beteiligten sich auch noch die Bundesländer Baden-Württemberg, ...
Saisonstart beim ECDC Memmingen - Mannschaftsvorstellungen und Showtraining am Samstag
Der Oberligist ECDC Memmingen ist ab dem Wochenende wieder auf heimischem Eis unterwegs. Die Indians bereiten sich mit einem Trainingslager auf die anstehende Saison ...
Sechs Vermisstensuchen in vier Tagen für die Johanniter - Ohne Ehrenamt wäre schnelle und effiziente Hilfe nicht denkbar
„So etwas haben wir in den letzten Jahren noch nicht erlebt. Von Freitag Nachmittag bis Montag Abend waren unsere ehrenamtlichen Einsatzkräfte bei insgesamt 6 ...
Kader des EV Füssen ist komplett - Auch Stürmer Vincent Wiedemann verlängert seinen Vertrag
Ein Spieler hat noch gefehlt in der Komplettierung des Füssener Kaders, und der Verein freut sich nun bekannt geben zu dürfen: Stürmer Vincent ...
Hohe Auszeichnung für zwei "Botschafter des Ehrenamtes" - Martin Kistler und Heidrun Bauer im Unterallgäu ausgezeichnet
Als „Botschafter des Ehrenamts“ bezeichnete Landrat Hans-Joachim Weirather sie. Sie seien zwei „Vorzeige-Ehrenamtler unseres Landkreises“, ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
R.E.M.
The Sidewinder Sleeps Tonite
 
Lions Head
When I Wake Up
 
Anne-Marie
Perfect To Me
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Wolf gesichtet
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Unfall auf B308 bei Oberstaufen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Schwerer Unfall auf B308
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum