Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Sonthofer Baggersee
(Bildquelle: Klaus Kastner)
 
Allgäu - Allgäu/München
Mittwoch, 13. Juli 2016

Bayerns Badeseen haben ausgezeichnete Wasserqualität

Nur drei von über 1.100 Proben waren zu beanstanden

Bayerns Badeseen haben meistens eine ausgezeichnete Wasserqualität. Das zeigen Wasserproben, wie Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml am Mittwoch bei einer Pressekonferenz in Starnberg mitteilte. Damit gibt es bei diesem Thema auch in diesem Jahr wieder eine gute Nachricht für Sommerurlauber in Bayern.

Huml betonte: "Wir wollen gesundheitliche Risiken für die Badenden minimieren. Deshalb überwachen die Gesundheitsämter die bayerischen EU-Badestellen in der Badesaison. Es ist erfreulich, dass die Messergebnisse aus diesem Jahr die schon in den Vorjahren überwiegend hervorragende Wasserqualität bestätigen."

Die Ministerin fügte hinzu: "Im Jahr 2016 wurden bisher 1122 Proben untersucht. Fast alle Ergebnisse bestätigten die größtenteils hervorragende Qualität der bayerischen Badegewässer. Nur drei Proben wurden aufgrund erhöhter Konzentrationen von Enterokokken-Darmbakterien beanstandet. Später entnommene Kontrollproben hatten jedoch wieder sehr gute Qualität."

Die aktuelle Badegewässerkarte 2016 des Landesamts für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) weist alle 376 EU-Badestellen an 294 Seen in Bayern aus. Deren Wasserqualität wird im Zeitraum vom 15. Mai bis zum 15. September regelmäßig einmal im Monat von den örtlichen Gesundheitsämtern untersucht. Die Karte ist abrufbar unter http://www.lgl.bayern.de/gesundheit/hygiene/wasser/badeseen/karte_eubadestellen_bayern.htm.

Huml unterstrich: "Die Karte gibt einen Überblick über die Badestellen, die von den Gesundheitsämtern regelmäßig kontrolliert werden. Sie informiert außerdem über aktuelle Untersuchungsergebnisse."

Die Ministerin erläuterte: "Insgesamt schneiden die bayerischen Seen im europäischen Vergleich überdurchschnittlich gut ab. Mehr als 94 Prozent der 376 EU-Badestellen im Freistaat sind aktuell als 'ausgezeichnet' eingestuft. Damit liegen die bayerischen Badeseen zehn Prozentpunkte über dem EU-Durchschnitt."

Vor und während der Badesaison werden pro Badestelle regelmäßig sechs Wasserproben entnommen. Das LGL untersucht die Proben auf Darmbakterien "Escherichia coli" und "Intestinale Enterokokken". Bei bestimmten Seen wird auch auf Blaualgen geachtet.

Für vereinzelt schlechtere Messergebnisse kann es verschiedene Ursachen geben. Typische Auslöser dafür können Verunreinigungen durch Wasservögel oder durch ein vorangegangenes Hochwasser sein. Werden zu hohe Werte festgestellt, ergreift das zuständige Gesundheitsamt die erforderlichen Maßnahmen. So können beispielsweise Warnschilder aufgestellt oder auch Badeverbote ausgesprochen werden. Die Messergebnisse sind auf der Homepage der jeweiligen Kreisverwaltungsbehörde öffentlich zugänglich.

Nach Ende der Badesaison werten die Fachleute der EU die Messergebnisse aus und bewerten das jeweilige Badegewässer. Grundlage hierfür sind die Messergebnisse der aktuell abgelaufenen und der drei vorangegangenen Badesaisons, mindestens jedoch 16 Gewässerproben.


Tags:
badeseen wasserqualität probe allgäu



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Drogen bei Fahrzeugkontrolle in Sulzberg gefunden - Auch Fahrer wohl unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln
Am Samstagabend wurde ein 19-jähriger Fahrzeugführer einer Verkehrskontrolle unterzogen. Den eingesetzten Beamten kam beim Öffnen der Seitenscheibe ...
Polizeikontrolle führt zu Marihuanafund in Lindau - 19-Jähriger besorgte 10 Gramm aus Österrich
Am Sonntag, 27.10.2019, gegen 14.25 Uhr wurde in der Rickenbacher Straße ein 21-Jähriger mit seinem Pkw angehalten und kontrolliert. Im Fahrzeug des ...
Peter Koch wird neuer Direktor am Amtsgericht Kempten - Amtsantritt wird am 1. Januar 2020 sein
„Den Aufgabenmix, das Amtsgericht zu leiten und weiterhin auch Recht zu sprechen, finde ich einzigartig.“ freute sich der frisch Ernannte. Er folgt auf ...
Betrunken in Graben gefahren und geflüchtet - Zeugin verfolgt betrunkenen Unfallfahrer
Am frühen Donnerstagabend teilte eine Verkehrsteilnehmerin einen Unfall zwischen Friesenried und Eggenthal mit. Ein Kleinwagen war nach rechts von der Fahrbahn ...
Weitere Sperrbezirke im Landkreis Lindau ausgewiesen - Amerikanische Faulbrut breitet sich weiter aus
Mitte September 2019 wurde bei einem Bienenvolk in Scheidegg, im Ortsteil Rickenbach, die Tierseuche Amerikanische oder auch Bösartige Faulbrut festgestellt. Das ...
Katastrophenschutzübung rund um den Bärensee - Kaufbeurer Einsatzkräfte proben für den Ernstfall
Das Training als Vorbereitung für den Ernstfall wird sich zwischen 9 und 14 Uhr im Gebiet rund um den Bärensee abspielen. Das genaue Szenario wird noch nicht ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Glasperlenspiel
Das Krasseste
 
James Arthur
Naked
 
Colbie Caillat
Fallin´ for You
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Wolf gesichtet
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Unfall auf B308 bei Oberstaufen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Schwerer Unfall auf B308
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum