Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Symbolbild Sturz
(Bildquelle: Pixabay)
 
Allgäu - Allgäu
Montag, 4. Februar 2019
Johanniter im Allgäu geben Tipps zur Sturzprophylaxe
Wie kann ich Stürze im Alter vermeiden?

Im Alter steigt das Risiko, bei alltäglichen Aktivitäten zu stürzen erheblich an. Ursachen für Stürze können beispielsweise altersbedingte Bewegungseinschränkungen, Gleichgewichtsprobleme, mangelndes Bewegungstraining, verlangsamte Reaktionsfähigkeit oder eine Überschätzung der eigenen Fähigkeiten sein. Menschen mit Erkrankungen, die die Mobilität, Motorik oder Sensibilität verändern, sind am häufigsten von Stürzen gefährdet. Das können Patienten sein, die z.B. unter der Parkinson´schen Krankheit, Multipler Sklerose, Arthritis oder Diabetes leiden oder auch Schlaganfallpatienten.

Meist kommen die Betroffenen bei einem Sturz mit dem Schrecken davon. Doch immer wieder kommt es auch zu ernsthaften Verletzungen, wie etwa Oberschenkelhals- oder Schulterbrüchen, die im ungünstigsten Fall eine Abwärtsspirale in Gang setzen: Viele der Betroffenen sind danach auf Pflege angewiesen.

„Es gibt zahlreiche Maßnahmen, mit denen man selbst vorbeugen und das Sturzrisiko vermindern kann“, betont Markus Adler, Mitglied des Regionalvorstands bei den Johannitern im Allgäu. Seine Mitarbeiter stehen den Betroffenen und ihren Angehörigen beim Thema Sturzprophylaxe mit einer gezielten und bedarfsgerechten Pflegeberatung zur Seite. „Wir haben zu diesem Thema ein Informationsblatt entwickelt“, so Markus Adler.

Diese Sturzprophylaxe-Broschüre ist übersichtlich zusammengestellt und zeigt, wer von Stürzen gefährdet ist, aber vor allem auch, wie Stürze vermieden werden können.
Wirksame Maßnahmen sind zum Beispiel
•        Balance- und Kraftübungen durch Physiotherapie, Pflegepersonal und Angehörige,
•        die Verbesserung der Sehkraft bei Sehbeeinträchtigungen,
•        die Anpassung der Medikation,
•        der Einsatz von Gehilfen in Absprache mit Arzt und Sanitätshaus,
•        die regelmäßige Messung des Blutzuckers sowie
•        eine Anpassung der Ernährung.

„Außerdem kann die Wohnungsumgebung angepasst werden. Vor allem im Badezimmer durch Haltegriffe, rutschfeste Unterlagen oder einen Wannenlift“, erklärt Adler. „Besonders allein stehenden Menschen empfehlen wir außerdem ein Hausnotrufgerät.“

Die Johanniter testen zudem zusammen mit einem europäischen Forschungsprojekt ein Sturz- und Gebrechlichkeitspräventionsprogramm in Deutschland. „Die Johanniter wollen aktiven Menschen helfen, weiterhin aktiv zu bleiben und zusammen ein bewegtes Leben zu führen.“ so Markus Adler.

Mehr Informationen zu den Maßnahmen und ihrer Umsetzung geben die Johanniter in der Pflegeberatung, direkt vor Ort beim Betroffenen sowie in der Broschüre zur Sturzprophylaxe. Diese erhalten unter 0831 – 52157 – 0 oder in ihrer Sozialstation vor Ort. Informationen über das Forschungsprojekt erhalten sie auch unter der angegebenen Telefon-Nummer. (pm)


Tags:
Sturz Johanniter Hilfe Alter



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Schwerer Motorradunfall in Lauben - Verletzter Mann wird mit Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen
Am Karfreitagnachmittag ereignete sich gegen 14:10 Uhr ein Verkehrsunfall auf der Staatsstraße von Lauben in Richtung Rummeltshausen. Ein 45-jähriger ...
ECDC Memmingen holt Fabian Voit vom ERC Sonthofen - Schirrmacher bleibt Indians erhalten
Der ECDC Memmingen kann weitere Spieler für das neue Team der Oberliga-Saison 2019/20 bekanntgeben. Mit Sven Schirrmacher bleibt ein Eckpfeiler in der Defensive den ...
Gleitschirmabsturz am Breitenberg bei Pfronten - Rettungshubschrauber fliegt Augsburger in Klinik
Am Mittag des Karsamstags verunglückte ein 40-jähriger Gleitschirmflieger aus Augsburg am Breitenberg bei Pfronten im Ostallgäu. Kurz nach dem Start wurde ...
Modehaus besucht Kreisseniorenheim in Bad Wörishofen - Regelmäßige Besuche soll Senioren Shopping ermöglichen
Im Laden stöbern, Kleidung anschauen, anfassen und anprobieren - selbstbestimmt und nach eigenem Geschmack Kleider aussuchen macht vielen Menschen Spaß. Doch ...
Mehr Unterstützung für Menschen mit Demenz - Runder Tisch in Sonthofen für demenzfreundlichen Landkreis
Mit steigender Lebenserwartung wächst auch im Oberallgäu die Zahl betagter Menschen mit Demenz. „Die menschenwürdige Begleitung, Betreuung und ...
Verkehrsunfall mit Motorradfahrer in Lindau - Sachschaden beläuft sich auf ca. 3.000 Euro
Am Abend des 17.04.2019 kam es in der Rickenbacherstraße in Lindau zu einem Unfall zwischen einem Pkw-, und einem Motorradfahrer. Der 23- jährige Pkw-Fahrer ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
George Ezra
Hold My Girl (Martin Jensen Remix)
 
Kygo & Selena Gomez
It Ain´t Me
 
Maroon 5 feat. Christina Aguilera
Moves Like Jagger
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Großbrand in Weiler
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
54. Jugendcup Oberstdorf - Eröffnung
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Bundesliga
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum