Moderator: Marcus Baumann
mit Marcus Baumann
 
 

Rind schleift Allgäuer 300 Meter weit mit
30.08.2012 - 14:41
Ein 64-jähriger Allgäuer hat sich auf einer Alpe in Vorarlberg in der Schlaufe eines Haltestricks verfangen und wurde von einem Rind rund 300 Meter mitgeschleift.
Anschließend musste er per Hubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden. Der aus Mindelheim stammende Mann hatte eine Bekannte besucht und war der Viehhirtin zur Hand gegangen. Beim Versuch einem der Rinder den Haltestrick vom Hals zu nehmen, kam es dann zu dem Unglück.

Nachdem das Tier stehen geblieben war, konnte er sich noch selbst befreien, der Aufenthalt auf der Alpe bei Klösterle dürfte dem 64-jährigen vermutlich aber noch länger in Erinnerung bleiben.

Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum