Moderator: Thomas Häuslinger
mit Thomas Häuslinger
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
ALLGÄU/REGIONAL
Schulausfälle im Landkreis Lindau
Aufgrund der positiven Corona-Tests entfällt der Unterricht am Dienstag und Mittwoch für die Jahrgangstufen 8-10 an der Realschule Dreiländereck. Infos zum Online-Unterricht folgen.
Die Jahrgangsstufen 6 und 7 und die Klasse 5b haben morgen Präsenzunterricht.
Mehr Informationen auf der Webseite der jeweiligen Schule.
 

Neuer Sommerflugplan am Allgäu Airport - Das größte Angebot seit Bestehen
21.03.2012 - 13:09
Mit dem größten Angebot seit seinem Bestehen startet der Allgäu Airport in die neue Sommersaison. Der neue Flugplan, gültig ab 25. März, bietet insgesamt 32 Ziele, die von zehn Fluggesellschaften ab Memmingen angeboten werden. Neu sind die innerdeutschen Verbindungen nach Hamburg und Berlin, das umfangreiche Ferienflugangebot von touropa sowie die die Flüge nach Bukarest, Brüssel, Barcelona und Zypern.
"Allen Unkenrufen zum Trotz", freut sich Allgäu Airport Geschäftsführer Ralf Schmid, "bieten wir nun ein so noch nie da gewesenes Angebot in ganz Europa und in Deutschland". Neben bewährten Strecken wie London, Dublin Edinburgh und Kiew offeriere dieser Sommer eine ganze Reihe interessanter Neuheiten. Ganz oben stehen da die innerdeutschen Flugverbindungen nach Berlin und Hamburg, die am 11. Juni von flytouropa aufgenommen werden. Von Montag bis Freitag und am Sonntag geht es mehrfach täglich in die beiden Metropolregionen. „Das ist eine wesentliche Bereicherung unseres Angebots“, betont Ralf Schmid, „und beschert gerade den Allgäu-Gästen wieder eine komfortable Anreisemöglichkeit.“

Aber auch international kann Deutschlands höchst gelegener Verkehrsflughafen eine Reihe neuer Ziele präsentieren. So geht es ab 25. März täglich mit Ryanair nach Brüssel. Die rumänische Hauptstadt Bukarest steht ab 2. Juli neu auf dem Flugplan. Wizz Air, die Memmingen bereits mit Kiew und Belgrad verbindet, beginnt dann mit zwei Flügen pro Woche. Das Angebot in Ost-Europa wird durch die Linie Memmingen-Budapest komplettiert, die Ryanair bereits vor wenigen Wochen gestartet hat. Neu auf dem Flugplan ist auch Barcelonas City-Flughafen El Prat, der die Linie nach Girona ablöst und den kurzen Weg in die katalanische Hauptstadt ermöglicht. Ab 4. April verbindet Ryanair den Allgäu Airport mit Paphos auf Zypern – mittwochs und sonntags.

Paphos ist auch eines jener fünf Sonnenziele, die in diesem Sommer der Reiseveranstalter touropa ab Memmingen offeriert. Wie berichtet, bietet das renommierte Unternehmen einen 120-seitigen Katalog mit attraktiven Pauschalreisen nach Gran Canaria, La Palma, Zypern, in die Türkei und nach Ägypten, die alle eines gemeinsam haben: Sie starten und enden auf dem Allgäu Airport und werden in Kooperation mit der deutschen Fluggesellschaft Germania durchgeführt. „Mit diesen weiteren Destinationen können wir unser Charter-Angebot mehr als verdoppeln“, betont Allgäu Airport Geschäftsführer Ralf Schmid. Neben dem neuen touropa-Angebot bieten auch weitere Reiseveranstalter interessante Ferienflüge ab Memmingen. Erstmals fliegt Air Dolomiti, eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der Lufthansa, für Ischia Ferien nach Neapel, das auch von Intersky im Auftrag von Amos Reisen angesteuert wird. Ebenfalls neu ist der Sommercharter des dänischen Veranstalters Gislev Reijser, der mit Cimber Sterling von Billund nach Memmingen fliegt. Bereits im vierten Jahr bietet der Vorarlberger Korsika-Spezialist Rhomberg seine Reisen von Memmingen auf die Mittelmeerinsel. Das Bayerische Pilgerbüro veranstaltet wieder eigene Pilgerflüge nach Lourdes. Auch TUIfly und Air Berlin bringen in diesem Sommer im Auftrag großer Reiseveranstalter wieder Urlauber von Memmingen in die Türkei, nach Mallorca und Kreta. Via Mallorca kann man mit Air Berlin auch zahlreiche spanische Städte erreichen.

Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum