Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 

Allgäuer Polizeibeamte häufig Opfer von Gewalt
25.10.2011 - 10:09
Die Gewalt gegen Polizeibeamte ist im Allgäu vergleichsweise hoch. Im Bereich der Städte mit 20.000 bis 100.000 Einwohnern sind Kempten und Memmingen in den bayerischen Top10 zu finden.
Das Polizeipräsidium Schwaben Süd-West in Kempten spricht von einem Anlass zur Sorge. Gezählt werden Körperverletzungsdelikte und Widerstandshandlungen aber auch Straftaten der Nötigung, Bedrohung oder Beleidigung wurden berücksichtigt. Durchschnittlich kommt es in Bayern zu 50 solcher „Übergriffe“ pro 100.000 Einwohner. Kempten liegt mit 57 über dem bayerischen Durchschnitt.

Bei ca. 1.700 Beamtinnen u. Beamten im Schutzbereich zwischen den Allgäuer Alpen und der Donau bedeutet dies, dass mit insgesamt über 1.100 Polizeibeamten im Jahr 2010 deutlich mehr als jeder Zweite mit Gewalt konfrontiert war. "Die Kolleginnen und Kollegen in der Altersgruppe 26 bis 35 Jahre waren hiervon im besonderen Maße betroffen", so die Polizei. Ursache für Gewalt gegen Polizeibeamte sind meist Alkohol- oder Drogenmissbrauch.

Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum