Moderator: Marcus Baumann
mit Marcus Baumann
 
 
SPORTHEIM IN OBERBEUREN EXPLODIERT: BIS ZU 1,5 MILLIONEN EURO SCHADEN
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦

Braunviehzüchter stellen Bedingungen vor Fusion der Herdebuchgesellschaften
10.08.2011 - 07:38
Vor einer möglichen Fusion der Allgäuer Herdebuchgesellschaften Kempten und Kaufbeuren gibt es noch offene Punkte. Am Abend verabschiedete die Interessensgemeinschaft Braunvieh in Ostallgäuer Altdorf bei Bießenhofen ein Thesenpapier. Darin die Forderungen der Braunviehzüchter.
Christian Guggemos – er ist selbst Züchter im Ostallgäu im Interview bei AllgäuHIT: "Die Braunviehzüchter wollen einen starken bayerischen Braunviehzüchterverband. Die AHG braucht einen guten Geschäftsführer. Die AHG hat mehrere Millionen Euro Jahresumsatz. Er muss Schlüsselkompetenzen haben in Sachen Person, Verwaltung und in der Zucht. Er muss unabhängig sein von staatlichen Zuchtleitern. Die Kompetenzen und die Macht sind wichtig, dass man die verteilt"

Möglichst noch in diesem Jahr sollen die Herdebuchgesellschaften fusionieren. Allerdings wehren sich die Braunviehzüchter dagegen, erst zusammenzulegen und dann die Kernkompetenzen zu verteilen. Dies müsse im Vorfeld geschehen.

Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum