Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 

Allgäuer Privatwaldbesitzer vor Bewirtschaftungsverbot?
30.11.2011 - 08:57
Ist die Stilllegung von Waldflächen in Bayern vom Tisch? Zumindest wenn man Landwirtschaftsminister Helmut Brunner glauben darf.
Pauschale Forderungen nach Flächenstilllegungen lehnt die Bayerische Staatsregierung ab, hatte dieser in einem Schreiben mitgeteilt. Hintergrund ist eine Anfrage des Allgäuer Landtagsabgeordneten der Freien Wähler Dr. Leopold Herz. Ein so genannter interfraktioneller Antrag im Bundestag fordert, dass bis 2020 fünf Prozent aller Wälder in Deutschland naturnah bewirtschaftet werden sollen. Betroffen wären auch private Waldbesitzer. Dies käme einem Bewirtschaftungsverbot gleich, so Herz. Die Antwort von Landwirtschaftsminister Brunner ist für Herz nicht zufriedenstellend.
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum