Moderator: Ted & Felix
mit Ted & Felix
 
 

Towerstars behalten im Penalykrimi die Nerven
28.01.2013 - 08:03
Die Towerstars haben in Hannover mit einem 4:3 Sieg nach Penaltyschießen einen weiteren wichtigen Schritt in Richtung Play-off Qualifikation gemacht. Dabei ließen sie sich auch nicht von einem eher schwachen Mittelabschnitt samt 1:3 Rückstand beeinflussen.
Marco Miller hatte die Führung der Gastgeber aus der 23.min zwar egalisiert, doch Hannover riss das Spiel mit deutlich mehr Druck ans sich. Mit der Rückkehr zur guten taktischen Einstellung des Stardrittels und Treffern von Razingar und Kapzan glichen die Cracks von Trainer Petri Kujala allerdings bis zur 49.min das Spiel prompt wieder aus. In der äußerst druckvollen Schlussphase fehlte dann zwar das Glück im Abschluss, den Sieg machten die Oberschwaben nach einer torlosen Verlängerung letztlich im Penaltyschießen pefekt. Hier waren zwei Durchgänge erforderlich, ehe Radek Krestan mit Versuch Nummer 5 alles klar machte und den wichtigen Zusatzpunkt für seine Teamkollegen buchte.

Damit liegen die Towerstars wieder auf Rang 4, punktgleich mit Bremerhaven auf Rang 3. Noch wichtiger ist freilich der Abstand auf die Play-down Zone. Hier konnten sie den Abstand bei noch elf auszutragenden Spielen auf nunmehr 14 Punkte ausbauen.

Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum