Moderator: Thomas Häuslinger
mit Thomas Häuslinger
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
(Bildquelle: Johanniter Weihnachtstrucker | Tobias Grosser)
 
Allgäu - Rumänien
Freitag, 30. Dezember 2016
Ein Bericht von Alexander Fleischer

Johanniter-Weihnachtstrucker treten Heimreise an

Reis, Mehl, Zahnpasta - von all diesen Dingen haben wir genügend und sollte doch mal etwas ausgehen, fahren wir in den nächsten Supermark und holen uns Nachschub. Doch es gibt Länder, in denen das nicht so einfach geht. Aus diesem Grund machten sich am 26. Dezember 38 Sattelschlepper zusammen mit ihren Begleitfahrzeugen auf den Weg nach Albanien, Bosnien und Rumänien.

Feierlich verabschiedet wurde der große Konvoi am 2. Weihnachtsfeiertag in Landshut. Sie teilten sich in 5 verschiedene Richtungen auf und verteilten die insgesamt 48.653 Pakete an die Hilfsbedürftigen Familien. Die Pakete wurden zuvor von Kindergärten, Schulen, Vereinen, Firmen und Privatpersonen gepackt. In diesem Jahr war der Andrang seitens der Helfer ganz besonders groß. Denn die Johanniter hatten die bislang auf Bayern beschränkte Aktion erstmals auf die Landesverbände Baden-Württemberg, Sachsen-Anhalt-Thüringen sowie Teile der Landesverbände Hessen/Rheinland-Pfalz/Saar und Sachsen ausgeweitet. „Wir freuen uns sehr, dass wir auch in den neu hinzugekommenen Regionen so viele Menschen von der guten Sache des Weihnachtstruckers überzeugen konnten“, sagt Andreas Hautmann, Mitglied des Landesvorstandes der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. - Landesverband Bayern „So können wir noch mehr bedürftigen Menschen über die harten Wintermonate helfen.“

AllgäuHIT-Bildergalerie
Abfahrt Johanniter Weihnachtstrucker
 
       
 
       

​In jedem der Pakete befinden sich 3 kg Zucker und Mehl, 1 kg Reis und Nudeln, 1 Liter Speiseöl in Plastikflaschen, 3 Packungen Multivitamin-Brausetabletten, 3 Packungen Kekse, 5 Tafeln Schokolade, 500 g Kakaogetränkepulver, 2 Duschgele, 1 Handcreme, 2 Tuben Zahnpasta und Zahnbürsten, sowie ein Geschenk für Kinder.

Wenn alles reibungslos verläuft, können die Helfer nach ihrer fünftägigen Mission morgen Nachmittag pünktlich zu Silvester wieder Zuhause begrüßt werden.

​Auch Helfer aus dem Allgäu beteiligten sich an der Johanniter-Weihnachtstrucker Aktion. Michael Struck aus Unterthingau ist seit vielen Jahren ehrenamtlich bei den Johannitern im Regionalverband Allgäu tätig. Dort ist er unter anderem als Regionaljugendleiter aktiv und hat als solcher engen Kontakt zu den Aktiven im Schulsanitätsdienst. Er leitet auch die Johanniter Weihnachtstrucker Aktion im Allgäu. Seit einigen Jahren begleitet er den Konvoi Rumänien Nord.

Nach zwei langen Verteiltagen in den Regionen Bistrita-Nasaud, Mures und Cluj-Napoca - mit rund 170 angefahrenen Schulen und Kindergärten, machen sich auch die Allgäuer wieder auf den Weg in ihre Heimat.

|VIDEO| Die Weihnachtstrucker des Konvoi Rumänien-Nord treten unter großem Applaus der Partnerorganisationen vor Ort, Tasuleasa Social und Tasuleasa Social Cluj, ihre Heimreise an.


Tags:
johanniter weihnachtstrucker hilfspakete weihnachten heimreise juh allgäu


© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Sunrise Avenue
Thank You For Everything
 
Selena Gomez & Marshmello
Wolves
 
K´naan
Wavin´ Flag
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Tödlicher Unfall B12
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Kontrolle auf Bauernhof im Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum