Moderator: Marcus Baumann
mit Marcus Baumann
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
ALLGÄU/REGIONAL
Schulausfälle im Landkreis Lindau
Aufgrund der positiven Corona-Tests entfällt der Unterricht am Dienstag und Mittwoch für die Jahrgangstufen 8-10 an der Realschule Dreiländereck. Infos zum Online-Unterricht folgen.
Die Jahrgangsstufen 6 und 7 und die Klasse 5b haben morgen Präsenzunterricht.
Mehr Informationen auf der Webseite der jeweiligen Schule.
 
Fußballstadion Memmingen
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Memmingen
Donnerstag, 22. September 2016

Zeit für einen Heimsieg im Schwaben-Derby

Es wird höchste Zeit für den zweiten Heimsieg beim FC Memmingen dieser Regionalliga-Saison. Zwar waren die Leistungen in den bisherigen sechs Heimauftritten in den vergangenen zwei Monaten in Ordnung, aber mehr als ein Sieg zum Saisonstart gegen Wacker Burghausen (3:0) war bisher nicht drin. Was folgte waren verpasste „Dreier“ mit den Unentschieden gegen Bayreuth (2:2) und Fürth II (1:1) sowie Niederlagen gegen Unterhaching (1:3) und Rosenheim (0:1), die eine gegen den Favoriten einkalkuliert, die andere gegen Aufsteiger eher nicht. Mehr Punkte haben die Memminger auswärts geholt. Nun sollen im Schwaben-Duell am Freitag um 19.30 Uhr im Flutlichtspiel gegen die Bundesliga-Reserve des FC Augsburg alle drei Zähler zuhause behalten werden.

Die Lage: Alle drei schwäbischen Vertreter FC Augsburg II (9. Platz), FV Illertissen (10.) und FC Memmingen (11.) liegen im Tabellenmittelfeld momentan einträchtig beieinander. Weil es von Rang vier bis in den Keller so knapp zugeht, sind die Ergebnisse irgendwie jedes Wochenende richtungsweisend, ob es in die obere oder untere Tabellenhälfte geht.

Der Gegner: Der prominenteste Name beim FC Augsburg II findet sich auf der Trainerbank mit Christian Wörns. Dem ehemaligen Nationalspieler wird ein guter Job bescheinigt. Er führte die Mannschaft in der vergangenen Saison über die Relegation zum Regionalliga-Erhalt. Heuer waren die Augsburger schon für ein sensationell hohes Ergebnis gut. Mit sage und schreibe 12:0 wurde der SV Seligenporten am dritten Spieltag abgefertigt. Viele sahen den FCA schon nach dem starken Start mit fünf ungeschlagenen Spielen hintereinander im Kreis der Favoriten, aber in den vergangenen Wochen hat sich alles wieder relativiert. Der FCA II ist nun fünfmal in Folge sieglos, holte dabei aber immerhin drei Unentschieden. Zuletzt beim 1:1 gegen den VfR Garching wurde eine Vielzahl an Chancen zum möglichen Sieg liegengelassen. Eine ganze Reihe Nachwuchsleute aus den A-Junioren, die als Bayernliga-Meister den Wiederaufstieg in die Junioren-Bundesliga geschafft haben, wurden wieder im Seniorenbereich integriert. Wobei der junge Stürmer Marco Richter besonders heraussticht. Er hat bislang neun Treffer erzielt (allein sieben davon beim Kantersieg gegen Seligenporten). Julian Günther-Schmidt bringt es auf sieben Tore. Nachwuchs-Torhüter Florian Kastenmeier weilte in dieser Woche auf einem Torwart-Sichtungslehrgang des DFB in der Sportschule Bitburg.
Das FCM-Personal: Abwehrchef Sebastian Schmeiser laboriert an einem Muskelfaserriss, den er sich vor einer Woche im Training zugezogen hat, sollte aber wieder zur Verfügung stehen. Stürmer Fabian Krogler hat von der knappen Niederlage bei Bayern II (1:2) noch einen Erguss im Knie, trainiert aber wieder mit. Zuletzt hat sich in der U21-Mannschaft Neuzugang Kilian Kustermann mit zwei Treffern in den Fokus gespielt. Gutmöglich, dass erst erstmals im Regionalliga-Kader steht.
Bisherige Vergleiche: Die Bilanz spricht zwar insgesamt für den FCM, aber an das letzte Aufeinandertreffen gibt es keine guten Erinnerungen. Der FCA II schoss sich für die Relegation ein und die Memminger im Rosenaustadion im letzten Punktspiel der Saison 2015/16 gleich mit 7:2 ab. Die FCM-Truppe, für die es um nichts mehr ging, saß damals gedanklich wohl schon im Flieger zur Abschlussfahrt nach Mallorca. Es gilt dieses Ergebnis zurecht zu rücken, auch wenn viele Akteure vom Frühjahr gar nicht mehr beim FCM spielen.
Rahmenprogramm: Erstmals nach den Sommerferien treten die FCM-Cheerleader wieder auf. Der jüngste Nachwuchs des TSV Lautrach/Illerbeuren wird beide Mannschaften und das Schiedsrichtergespann aufs Feld eskortieren.


Tags:
Fußball Derby Memmingen Sport


© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Celeste
Stop This Flame
 
Bastille
Of The Night
 
Felix Jaehn feat. R. City & Bori
Jennie
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Brand Lackiererei Kempten
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Tödlicher Unfall auf der B31
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Tödlicher Unfall B12
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum