Moderator: Marcus Baumann
mit Marcus Baumann
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Die St.Lorenz-Basilika in Kempten
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Allgäu
Montag, 18. August 2014

1,7 Millionen Euro für Städtebauförderung im Allgäu

"In diesem Jahr können wir im Zentrenprogramm der Bund-Länder-Städtebauförderung 14 Kommunen in Schwaben und im Allgäu mit rund 4,4 Millionen Euro von Bund und Freistaat unterstützen. Zusammen mit den kommunalen Eigenanteilen stehen den Programmkommunen damit rund 7,4 Millionen Euro zur Verfügung", teilte Innen- und Bauminister Joachim Herrmann anlässlich der Zuteilung der Mittel an die Programmkommunen mit. Babenhausen, Kaufbeuren, Kempten, Lindenberg, Marktoberdorf, Memmingen und Mindelheim heißen die Allgäuer Profiteure.

Mit Hilfe der 2014 im Zentrenprogramm zur Verfügung stehenden Städtebaufördermittel können beispielsweise in der Stadt Memmingen die Neugestaltung der Fußgängerzone und in der Stadt Augsburg die Umgestaltung des Zwölfapostelplatzes unterstützt werden. Herrmann: "Mit dem Zentrenprogramm unterstützen Bund und Länder die Städte und Gemeinden dabei, die Vielfalt der Zentren zu erhalten und sie insbesondere als Orte gesellschaftlicher, kultureller und wirtschaftlicher Vitalität langfristig zu bewahren und weiter auszubauen".

Bayernweit stehen im Zentrenprogramm 2014 insgesamt 97 bayerischen Gemeinden Fördermittel in Höhe von rund 30,7 Millionen Euro zur Verfügung. Zusammen mit den Investitionen der Kommunen ergibt sich zur Bewältigung struktureller Herausforderungen in den zentralen Stadt- und Ortsbereichen ein Gesamtinvestitionsvolumen von rund 51,2 Millionen Euro. Von den 97 Programmkommunen liegen 60 im ländlichen Raum, rund 62 Prozent der Fördermittel fließen in diesen Bereich. "Die Anwendung eines integrierten Handlungsansatzes auf verschiedenen Ebenen sowie die Beteiligung aller, die zur innerstädtischen Entwicklung beitragen können, sind wichtige Anliegen des Programms 'Leben findet Innenstadt – Aktive Stadt- und Ortsteilzentren'. Gerade das gemeinsame Handeln von Wirtschaft, Bürgerschaft und öffentlicher Hand bei der Entwicklung attraktiver Zentren ist ein wertvoller Beitrag, um die vielfältigen Herausforderungen aufgrund wirtschaftlicher, sozialer, demografischer und ökologischer Veränderungen erfolgreich zu bewältigen", so der Minister.

Fördermaßnahmen in Schwaben/Allgäu
Augsburg, Hochzoll, Lechhausen, Westliche Innenstadt, 1.110.000 Euro
Babenhausen, Kernstadt, 180.000 Euro
Dillingen a. d. Donau, Altstadt, 360.000 Euro
Günzburg, Innenstadt, 396.000 Euro
Kaufbeuren, Altstadt, 300.000 Euro
Kempten (Allgäu), Nördliche Innenstadt, 150.000 Euro
Lindenberg i. Allgäu, Innenstadt, 300.000 Euro
Marktoberdorf, Innenstadt, 30.000 Euro
Memmingen, Altstadt, 420.000 Euro
Mindelheim, Altstadt, 300.000 Euro
Neusäß, Neue Mitte Westheim, 30.000 Euro
Schwabmünchen, Stadtkern, 312.000 Euro
Thannhausen, Stadtkern, 408.000 Euro
Wemding, Altstadt, 120.000 Euro


Tags:
städtebauförderung zentrenprogramm allgäu schwaben


© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Scatman John
Scatman (ski-ba-bop-ba-dop-bop)
 
Ellie Goulding
Power
 
J-MOX & Nathan Trent
Millions
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Motorradunfall auf der B308 bei Oberstaufen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Motorradunfall in Gunzesried-Säge
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Brand Lackiererei Kempten
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum