Moderator: Hits der 70er bis Heute
Sendung: Wach durch die Allgäuer Nacht
 
 
Schön bunt: Teilnehmer der Street Parade in Zürich. Foto:
(Bildquelle: )
 
Sonntag, 13. August 2017
900 000 Raver werben in Zürich für Toleranz

Zürich (dpa) - Aufwendige Verkleidung oder nackte Haut: 900 000 Raver haben am Samstag in der Bankenmetropole Zürich die 26. Street Parade als Fest für Liebe und Toleranz gefeiert.

Unter dem Motto «Love never ends» tanzten die Techno-Fans an der rund 2,4 Kilometer langen Strecke des Umzugs rund um das Seebecken. Auf 25 «Love Mobiles» und zahlreichen Bühnen sorgten die DJs für den nötigen Sound. Die Street Parade gilt - nach dem Ende der Loveparade in Deutschland - als größte Techno-Parade der Welt. Auch nach Ende des Umzugs gingen die Partys an vielen Orten der Stadt weiter.  

Laut einer ersten Zwischenbilanz der Polizei blieben größere Vorfälle aus. Allerdings war die Menschenmenge auch wieder ein Tummelplatz für Kriminelle. 130 Verdächtige wurden festgenommen, meist mutmaßliche Diebe und Drogenhändler. Die Diebe setzten teilweise Pfefferspray ein und entrissen ihren abgelenkten Opfern den Schmuck. Einigen mussten sich danach behandeln lassen.

Insgesamt hatten die Sanitäter allerdings weniger zu tun als im vergangenen Jahr. Damals war es heiß und das leichte Schuhwerk schützte wenig vor Schnittverletzungen. Diesmal tanzten die Raver bei nur 20 Grad auf festen Sohlen. 

Die Behörden hatten wie bereits 2016 die Sicherheitsmaßnahmen deutlich verstärkt, die Polizei zeigte Präsenz. Die erste Street Parade 1992 hatte 1000 Besucher. 2001 wurden erstmals mehr als eine Million Techno-Fans gezählt.


Tags:
Feste Musik Schweiz



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
ERC Sonthofen besiegt Miesbach 5:2 - 1.068 Zuschauer kommen zum Wonnemar-Familientag
Eine mehr als gelungene Partie des ERC Sonthofen bekamen 1.068 Zuschauer am Wonnemar-Familiensonntag gegen den TEV Miesbach geboten. 5:2 besiegen die Bulls den ...
Schlägerei in Pfrontener Diskothek - Auseinandersetzung zwischen zehn Männern
Am Samstagmorgen gegen 02:00 Uhr gerieten in einer Diskothek in Pfronten-Berg zwei Personengruppen von ca. zehn betrunken Männern in Streit in deren Verlauf es zu ...
Brennender Kochtopf löst Großeinsatz in Füssen aus - 48-Jähriger verletzt sich bei Löschversuch an der Hand
Am Samstagabend kam es in der Karlstraße in Füssen zu einem Großeinsatz der Feuerwehr und anderer Rettungskräfte. Vor Ort stellte sich ...
Cannabisgeruch lässt zwei Asylbewerber auffliegen - Lindauer Schleierfahnder in Memmingen erfolgreich
Wieder einmal hatte eine Streife der Lindauer Schleierfahnder den richtigen Riecher. Bei einer Personenkontrolle am Bahnhof in Memmingen wurden zwei männliche ...
Knappes Ende: AllgäuStrom Volleys - Stuttgart II (2:3) - AllgäuStrom Volleys verlieren spannendes Spiel auf der Zielgeraden
Und wieder hat es nicht sein sollen. Für die AllgäuStrom Volleys aus Sonthofen läuft es in dieser Saison nicht so gut wie in der letzten. Bei dem ...
Wechselfallenbetrug in Lindauer Bäckerei - Betrüger erbeuten knapp 50 Euro
LINDAU. In Lindau kam es am Freitag, den 17.11.2017, um die Mittagszeit zu einem Wechselfallenbetrug. Dabei wollten zwei unbekannte Täter zwei Getränke mit ...
© 2017 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
 
 
Radio einschalten