Moderator: Hits der 70er bis Heute
Sendung: Wach durch die Allgäuer Nacht
 
 
Symbolbild digitale Bürgerkonferenz
(Bildquelle: Pixabay)
 
Unterallgäu
Dienstag, 26. Dezember 2017
Jeder kann seine Meinung einbringen
27. Dezember bis 4. Februar digitale Bürgerkonferenz

Welche Ideen haben die Bayern für die Entwicklung ihrer Heimat? Was wünschen sie sich für die Zukunft? Wo soll die Politik handeln? Unter anderem um diese Fragen dreht sich ein Bürgergutachten, das die Bayerische Staatsregierung derzeit erstellen lässt. Jetzt geht die mehrstufig angelegte Bürgerbeteiligung in die zweite Runde: von 27. Dezember bis 4. Februar kann sich jeder online bei einer „digitalen Bürgerkonferenz“ einbringen. Darauf weist das Landratsamt Unterallgäu hin.

In einem ersten Schritt fanden im Herbst dieses Jahres in ganz Bayern regionale Konferenzen mit zufällig ausgewählten Bürgern statt - unter anderem in Memmingen. Die Empfehlungen, die daraus für die bayerische Politik hervorgingen, können nun alle Bürger im Internet unter www.2030-deine-zukunft.bayern gewichten, kommentieren und weiterentwickeln.

Zum Abschluss der Bürgerbeteiligung findet im März ein Bürgergipfel in München statt. Dabei wird das „Bürgergutachten 2030. Bayern, deine Zukunft“ an den Ministerpräsidenten übergeben. In dem Gutachten gibt es zehn Themenschwerpunkte: „Bildung“, „Familie“, „Arbeit, soziale Sicherheit im Alter“, „Wirtschaft, Innovation, Finanzen“, „Gesundheit, Pflege“, „Migration, Integration“, „Sicherheit, Rechtsstaat“, „Chancen überall im Land, Infrastruktur, Wohnen, Landwirtschaft“, „Umwelt, Verbraucherschutz, Energie, Mobilität“ und „Kultur, Zusammenhalt, Identität“.  (PM)

 


Tags:
bürgerkonferenz digital jeder allgäu



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Spieldauerdisziplinarstrafe für Memminger Indians - Freitag kommt BEL-Vizemeister Dorfen
Der ECDC Memmingen ist im zweiten Spiel der Verzahnungsrunde der Oberliga mit den Bayernligisten leer ausgegangen. Beim HC Landsberg unterlagen die Indians trotz ...
Jugendschöffenwahlen im Oberallgäu - Aufstellung der Vorschlagslisten
Deutschlandweit werden 2018 wieder an die 60.000 Schöffinnen und Schöffen gewählt. Die neue Amtszeit beginnt am 1. Januar 2019 und dauert fünf Jahre ...
Oberstaufen eine der ältesten Siedlungen im Allgäu - Spannende Reise durch die Geschichte im Jubiläumsjahr
Der Ursprung liegt im beschaulichen Ortsteil Zell bei Oberstaufen. Somit ist Oberstaufen wohl eine der ältesten Siedlungen im Allgäu. Die erste schriftliche ...
Aufräumarbeiten nach Orkantief Friederike bei Sonthofen - Herausforderung auch für die Profis
Die Stürme Burglind und Friederike der letzten Tage haben in den Wäldern des Forstbetriebs Sonthofen kaum flächige Schäden angerichtet. Aber die ...
Kita-Plätze in Kaufbeuren - Vormerkung noch bis 28. Februar möglich
Eltern, die ab September 2018 einen Betreuungsplatz für ihr Kind suchen, sollten sich noch bis 28. Februar bei der Einrichtung ihrer Wahl vormerken lassen. Dieser ...
Deutsche Balladen und Elektrobeats im Theater Lindau - Philipp Hochmair & „Elektrohand Gottes“
Danke für Ihre Geduld, liebes Publikum! Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass Philipp Hochmair mit „Elektrohand Gottes“ nach Lindau ...
© 2018 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Milky Chance
Stolen Dance
 
James Arthur
Say You Won´t Let Go
 
LP
Lost on You
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
bio
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
DLRG
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Unfall Erkheim
 
 
 
Radio einschalten