Moderator: Hits der 70er bis Heute
Sendung: Wach durch die Allgäuer Nacht
 
 
Marco Sternheimer (ERC Sonthofen) im Duell mit Benedikt Böhm (Deggendorfer SC)
(Bildquelle: AllgäuHIT | Alexander Fleischer)
 
Oberallgäu - Sonthofen
Sonntag, 22. Oktober 2017
Spieldauerstrafe bringt ERC Sonthofen um Erfolg
1:5-Niederlage trotz deutlich besserer Leistung

Der ERC Sonthofen verliert das Sonntags-Auswärtsspiel in der Eishockey-Oberliga Süd in Deggendorf mit 1:5 (0:1; 1:3; 0:1). Die Bulls spielten vor 1.161 Zuschauern deutlich besser als im Allgäu-Derby am Freitag zu Hause gegen Memmingen, dies sollte ihnen am Ende aber rein gar nichts bringen. Nach der Führung für Deggendorf und dem Ausgleich durch Sonthofen war es der Schiedsrichter, der die Entscheidung herbeiführen sollte. Mitten im immer besser werdenden Spiel der Allgäuer gab es eine fragwürdige 5+ Spieldauerstrafe gegen Sean Morgan von der sich die Oberallgäuer nicht mehr erholen sollten. Gleich zwei Treffer in Unterzahl und anschließend noch das Tor zum 1:4 mussten die Bulls hinnehmen. In den letzten zwanzig Minuten Torchancen auf beiden Seiten - Deggendorf schließlich noch mit dem Treffer zum 1:5-Endstand durch Benedikt Böhm. Im Tor stand Nationaltorhüterin Jennifer Harß, statt Patrick Glatzel, der pausierte. Matthias Forster war krankheitsbedingt nicht im Kader.

Sonthofen wartete anfangs ab und versuchte Deggendorf zunächst beim Anlaufen inszu stören. Die Hausherren am Anfang druckvoll, Sonthofen presste dagegen. Der erste echte Torschuss kam von den Hausherren, ging aber knapp am Kasten des ERC vorbei. Eine Strafzeit wegen eines Ellenbogenchecks konnten die Bulls nicht nutzen, um in Führung zu gehen - Deggendorf spielte den Puck immer wieder clever aus dem eigenen Drittel hinaus und Sonthofen musste den Angriff neu aufbauen. In der 13. Minute viel Trubel vor Jennifer Harß, dann wird das schwarze Hartgummi schnell auf die andere Seite gespielt und Ales Jirik, der schon in Sonthofen getroffen hatte, konnte einschieben. Danach Sonthofen bissiger, kam immer stärker ins Spiel, doch dann surrte die Pausensirene.

Die Bulls jetzt auf 180 und so gingen sie auch ins Mitteldrittel. Nach 30 Sekunden spielt Vladimir Kames einen äußerst gelungenen Pass auf Marc Sill, der zieht vor dem Tor ab und schafft den Ausgleich zum 1:1. Kurz danach Sonthofen erneut in der Vorwärtsbewegung, doch der Schuss von Maximilian Hadraschek prallt vom Torhüter ab. Anschließend ein normaler Check gegen einen Deggendorfer Spieler, der links vom Sonthofer Tor liegen bleibt. Die Schiedsrichter zeigen zunächst nichts an, fahren anschließend zusammen und entscheiden auf 5+ Spieldauerstrafe gegen Sonthofens Sean Morgan - Der konnte es nicht fassen. Eine ähnliche Situation gegen Sonthofens Marco Sternheimer später, sollte von Schiedsrichter Aumüller und den Assistenten ungeahndet bleiben. Doch weiter im Spiel: Nach zunächst herausragendem Unterzahlspiel kommt der Deggendorfer Andreas Gawlik in der 27. Minute von der linken Seite aus zum Abschluss. Halbhoch geht der Treffer ins Netz. Nur wenige Augenblicke später direkt von der anderen Seite der nächste Schuss ins Tor der Gäste, 3:1 aus Sicht der Hausherren. In der 32. Minute dann auch noch das 4:1 durch Andrew Schembri für Deggendorf. Die Bulls steckten nicht auf, waren aggressiv und wollten den Puck ins Tor der Gastgeber zwingen, doch sie kamen einfach nicht durch. Im Gegenzug Strafzeiten: Chris Stanley muss nach einem Bandencheck zwei Stafminuten absitzen, Martin Guth nach einem von ihm initiierten Faustkampf gegen einen Deggendorfer Spieler. Jenny Harß, das menschliche Schutzschild hielt bravourös und der ERC überstand diese Strafzeiten unbeschadet. Nur langsam lief es für die Bulls wieder besser, Deggendorf mit weiteren Chancen, es blieb aber beim 4:1 für die Hausherren.

Im letzten Drittel zunächst Deggendorf mit Gelegenheiten, dann aber Sonthofen am Drücker. Ein ums andere Mal kamen sie in den Spielabschnitt der Hausherren. Die Abschlüsse waren da, aber keine Treffer. Marc Sill, Wayne Lucas und Co. hatten ihr Glück versucht, scheiterten aber knapp oder am Torhüter auf Deggendorfer Seite. Die Niederbayern in der zweiten Hälfte wieder mehr am Drücker. Jennifer Harß konnte aber festhalten. Sechseinhalb Minuten vor dem Schluss noch ein Pfostenschuss des DSC und schließlich noch der Treffer zum 1:5 aus Sonthofer Sicht durch Benedikt Böhm.

Am Freitag sind die Bulls zunächst bei den deutlich erstarkten EV Lindau Islanders gefordert, ehe am Sonntag um 18 Uhr die Selber Wölfe in die Eissporthalle nach Sonthofen kommen.


Tags:
eishockey oberliga sport deggendorf



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
ERC Sonthofen besiegt Miesbach 5:2 - 1.068 Zuschauer kommen zum Wonnemar-Familientag
Eine mehr als gelungene Partie des ERC Sonthofen bekamen 1.068 Zuschauer am Wonnemar-Familiensonntag gegen den TEV Miesbach geboten. 5:2 besiegen die Bulls den ...
Knappes Ende: AllgäuStrom Volleys - Stuttgart II (2:3) - AllgäuStrom Volleys verlieren spannendes Spiel auf der Zielgeraden
Und wieder hat es nicht sein sollen. Für die AllgäuStrom Volleys aus Sonthofen läuft es in dieser Saison nicht so gut wie in der letzten. Bei dem ...
ERC Sonthofen verliert in Regensburg 2:4 - Bulls führten lange bei Top-4-Club aus der Oberpfalz
Der ERC Sonthofen hat die Oberligapartie am Freitagabend in Regensburg mit 2:4 verloren. Die Bulls gingen in der achten Spielminute durch Maximilian Hadraschek und nach ...
ESV Kaufbeuren siegt im Eishockey-Krimi - 5:4-Erfolg gegen Eispiraten Crimmitschau
Am heutigen Freitag bekamen die 2.322 Zuschauer einen wahren Krimi zu sehen, den der ESV Kaufbeuren gegen die Eispiraten Crimmitschau mit 5:4 nach Verlängerung ...
Reifen von Krankentransporter lösen sich am Forggensee - Vergessen Reifen nach Wechsel nachzuziehen
Am Freitag gegen 10:00 Uhr lösten sich zwei Reifen eines Krankentransporters. Das Fahrzeug war auf dem Weg nach Kaufbeuren, als sich auf Höhe von Rieden am ...
Erdinger Arena heißt künftig Audi Arena Oberstdorf - Skiclub findet neuen Namenssponsor für Schattenbergschanze
Vor dem Start in die neue Event-Saison mit zahlreichen Wintersport-Highlights bekommt die bekannte WM-Arena am Schattenberg in Oberstdorf einen neuen Namen. Ab 1. ...
© 2017 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Filous feat. James Hersey
How Hard I Try
 
Yvonne Catterfeld feat. Bengio
Irgendwas
 
The MakeMakes
I Am Yours
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
ASV Sonthofen - Stuttgart II
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Memminger Gesundheitstage
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
THW Lindau
 
 
 
Radio einschalten