Moderator: Hits der 70er bis Heute
Sendung: Guten Abend Allgäu
 
 
Wolf
(Bildquelle: pixabay)
 
Oberallgäu - Sonthofen
Dienstag, 14. August 2018
Oberallgäuer Wolf-Gipfel bringt keine neuen Infos
Landwirte fordern den Abschuss des Tieres

Der am Dienstag abgehaltene Wolf-Gipfel im Oberallgäu hat keine neuen Erkenntnisse gebracht. Das ist das Ergebnis einer Tagung hinter verschlossenen Türen mit anschließender Pressekonferenz im Landratsamt Oberallgäu in Sonthofen. Das Landesamt für Umwelt konnte auch keine neuen Erkenntnisse rund um DNA-Proben nennen.

Die Auswertung dauere weiter an, heißt es. Enttäuschend für Landwirte und Alphirten gleichermaßen. Vehement hatten sich Landwirte für einen Abschuss stark gemacht. Dies sei nicht so ohne weiteres möglich, hatte es von Seiten der Behörde geheißen. Gesetze seien zu beachten. Das Problem sei mit einem Abschuss zudem nicht erledigt. Schließlich würde nach dem jetzt vermuteten Wolf vielleicht später ein weiterer kommen.

Dabei steht noch immer nicht fest, welches Tier für die Risse um Burgberg, Rettenberg und Wertach verantwortlich ist.

Bei einer von mehreren Medien berichteten Sichtung von zwei Wildcampern am Schrecksee steht ebenfalls nicht fest, ob es ein Wolf oder auch ein Hund gewesen sein könnte, der einen Rucksack entrissen und Teile des Inhalts gefressen hat.

Privat eingesandte Proben an Institute in Österreich waren unterdessen unbrauchbar.

Rund um das weitere Vorgehen wird aktuell weiter auf die Auswertung von DNA-Proben gewartet. Gleichzeitig hat das Landratsamt eine zweite Überprüfung auf eigene Faust bei einem Institut in Wien in Auftrag gegeben. Ergebnisse sollen bis Ende nächster Woche vorliegen.


Tags:
wolf allgäu tiere bayern



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Testspielwochenende für die EV Lindau Islanders - Erfolgreiche Ergebnisse für die Lindauer
Beim letzten Testspielwochenende vor Beginn der Oberligasaison zeigten die EV Lindau Islanders Stärke. Die Revanche gegen den Oberligisten ERC Bulls Sonthofen am ...
CSU-Wahlkundgebung im Feuerwehrhaus der FFW Börwang - Berliner Verhältnisse verhindern
Im Rahmen einer Wahlkundgebung des CSU-Ortsverbandes Haldenwang-Börwang im Feuerwehrhaus der Freiwilligen Feuerwehr (FFW) Börwang stellte sich ...
Kreisvorsitzender der Mittelstands-Union Kaufbeuren - „Sicher durch die Datenschutz-Grundverordnung“
Die CSU Kaufbeuren und die Mittelstands-Union (MU) Ostallgäu konnten zur einem Informationsabend im Kolpinghaus Kaufbeuren zahlreiche, in Vereinen aktive ...
„Rettet die Biene“ in Oberstdorf - Auf das Artensterben hinweisen
Die Ökologisch- Demokratische Partei ÖDP versucht mit Ihrem aktuellem Volksbegehren „Rettet die Biene“ auf das Artensterben und den Rückgang ...
Kurzzeitpflegeplätze im Seniorenheim Obergünzburg - Auch Patienten ohne Pflegegrad werden aufgenommen
Sechs neue Kurzzeitpflegeplätze hat der Landkreis Ostallgäu in seinem Senioren- und Pflegeheim in Obergünzburg geschaffen. „Wir haben den Mangel an ...
Sonthofen verliert Volleyball-Zweitligaauftakt - 2:3 nach Sätzen gegen TSV 1860 Ansbach
Zum Saisonauftakt in der 2. Bundesliga verloren die Sonthofer Volleyballerinnen am Samstag gegen den TSV 1860 Ansbach mit 2:3 (19:25 / 11:25 / 25:21 / 25:21 / 6:15). Der ...
© 2018 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Nickelback
Lullaby
 
Gotye
Somebody That I Used To Know
 
The Weeknd
Can´t Feel My Face
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
1. FC Sonthofen - TSV Kottern
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Das Oktoberfest steht bevor
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Mythen um Ernährung
 
 
 
Radio einschalten