Moderator: Hits der 70er bis Heute
Sendung: Der AllgäuHIT-MIX
 
 
Begrüßung auf der Leinwand bei der Jahreshauptversammlung des ERC Sonthofen 1999 e.V.
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Oberallgäu - Sonthofen
Montag, 14. Mai 2018
ERC Sonthofen 1999 e.V.: Vorstandschaft nicht entlastet
Jugendleiter-Wahl bringt Neuwahlen fast zum Scheitern

Der ERC Sonthofen 1999 e.V. hat einen neuen Vorstand. Mit Unternehmer Hans Bader und Rechtsanwalt Roman Hanisch übernehmen zwei Gesellschafter der ERC Sonthofen Spielbetriebsgesellschaft den ersten und zweiten Vorstandsposten beim Eishockey-Damen und Nachwuchsverein. Der Hammer: Die alte Vorstandschaft wurde nicht entlastet! Grund: Die Buchführung ist lückenhaft. Insgesamt waren 70 Personen bei der Jahreshauptversammlung anwesend, 53 Mitglieder wurden gezählt. Der Geschäftsführer der ERC Sonthofen Spielbetriebsgesellschaft mbH, Albert Füß, war nicht zur Versammlung erschienen.

Dem bisherigen ersten Vorstand Björn Sehnert war diese Vorgehensweise schon im Vorfeld von den Kassenprüferinnen angekündigt worden. Karin Schäfer und Elke Socher monierten zahlreiche fehlende Belege im Bereich der Damenmannschaft und auch des Nachwuchses. Diese hätten teils erst wenige Tage vor der Jahreshauptversammlung überhaupt vorgelegen. Kassier Paul Hoeter habe dagegen seinen Kassenbereich ordnungsgemäß geführt, so die ehrenamtlichen Prüferinnen. Karin Schäfer: „Wir können und konnten aufgrund der dargelegten Situation keine ordnungsgemäße Prüfung der Kasse durchführen. Eine Liste mit Ausständen oder Verbindlichkeiten konnte nicht vorgelegt werden. Vorstandsmitglieder standen für Nachfragen nur teilweise zur Verfügung. Eine Entlastung kann ich daher nicht beantragen.“

Die finanzielle Lage beim ERC-Verein
Unter dem Strich ist der Verein mit 48.200 Euro verschuldet. Das Defizit von 12.137,20 Euro ist in diesem Betrag bereits eingerechnet. Unter anderem hatte erster Vorstand Björn Sehnert innerhalb eines Jahres 11.000 Euro frisches Geld in Form eines Darlehens in den Verein gepumpt. Insgesamt beträgt allein sein Darlehen 18.200 Euro, wovon er 9.200 Euro dem ERC Sonthofen 1999 e.V. spenden möchte. Weitere Gesellschafter und Ex-Vortsand Mike Henkel folgen mit Beträgen von 1.500 bis 11.000 Euro. Große Brocken beim ERC sind vor allem: Leasingfahrzeuge-Verträge, diese laufen hier aber noch 1-2 Jahre. Ein Darlehen der Sparkasse Allgäu soll abgetragen werden. Von Seiten der Spielbetriebsgesellschaft wartet der Verein auf einen Betrag über 5.842 Euro, der bislang noch nicht eingegangen sei. ABER: Bei den Vereinsfinanzen ist Licht am Ende des Tunnels zu sehen, denn dieses Jahr waren noch Altlasten aus dem Oberligabetrieb eingerechnet. In Zukunft fällt dies endgültig weg.

Neuwahl scheitert fast an Jugendleiter-Position
Die Zukunft des Vereins stand wieder einmal auf der Kippe. Bei der Neuwahl des Vorstands fanden sich mit Hans Bader und Roman Hanisch zwar schnell Kandidaten für den ersten und zweiten Vorstand, doch Jugendleiter wollte trotz Gesprächen (ohne feste Zusage) in den letzten vier Wochen keiner werden. Erst nach großen Diskussionen, Unterbrechungen und Roman Hanischs Machtwort, dass bei nicht erfolgter Wahl ein Notvorstand vom Amtsgericht eingeschaltet würde, sprang Erich Kölbl in die Bresche. Er scheint der Retter in der Not, der auf Hilfe aus den Nachwuchsreihen hoffen kann. Schließlich hätten Bader und Hanisch sich ohne Besetzung dieser wichtigen Funktion nicht wählen lassen. 110 Kinder und Jugendliche müssen in den Spielbetrieb gebracht werden. Immerhin schon am Dienstag steht ein Gespräch mit dem ESC Kempten bezüglich einer Spielgemeinschaft an.

Besinnung auf Damen und Nachwuchs
Kritik gab es an der bisherigen Vorstandschaft: Sie hätte sich zu sehr für den im Verein nicht mehr vorhandenen Bereich der ersten Mannschaft gekümmert, statt sich um Damen und Nachwuchs zu kümmern. Damen und Nachwuchs mussten sehr viel selbst organisieren. Hans Bader verspricht frischen Wind: „Viele haben noch das alte System im Kopf. Wir kümmern uns jetzt ausschließlich um die Damen und den Nachwuchs“, sagte er am Ende.

Vogler soll wohl Trainer der Oberligamannschaft bleiben
Auf die Frage wie es um Spieler und Trainer der Oberliga-Mannschaft stehe, gab der frühere Schriftführer Jürgen Naumann Auskunft: Bei den Spielern werde sich noch etwas tun, wenngleich der Abgang von Philip Messing offenbar so nicht eingeplant war. Im Bezug auf Heiko Vogler ist sein Eindruck, dass es mit ihm in Sonthofen weitergehe. Das hat er aus den letzten Tagen und Wochen mitgenommen. Er sitze aber nicht bei Gesprächen zwischen Heiko Vogler und ERC-Geschäftsführer Albert Füß mit am Tisch.

Die neue Vorstandschaft:
1. Vorstand: Hans Bader
2. Vorstand: Roman Hanisch
Schatzmeister: Paul Hoeter
Organisationsleiter: Andreas Verführt
Jugendleiter: Erich Kölbl
Schriftführer: Grit Scheiber

Gewählt im Block mit 13 Enthaltungen, 0 Gegenstimmen. Der Posten des Bereichsleiters Eishockey wurde nicht gewählt, da dieser durch den Wegfall der ersten Mannschaft (Ausgliederung in eine GmbH im vergangenen Jahr) "nicht notwendig sei". In der Satzung ist ein solcher Posten aber unter Punkt D "Organe" verankert.

Update 10:30 Uhr:
Nach Androhung einer "Einstweiligen Verfügung" von Seiten eines Vorstandsmitglieds des ERC Sonthofen 1999 e.V. ist die Bildergalerie vorerst nicht abrufbar.


Tags:
eishockey allgäu sport verein



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Tourismus Oberstdorf hat Grund zum Jubeln - Die beste Wintersaison seit dem WM-Winter 2005
Winterurlaub in Oberstdorf ist sehr beliebt – das zeigen eindeutig die Übernachtungszahlen und Gästemeldungen der Wintersaison 2017/18. Mit 1.036.925 ...
Kinder Uni: 'Industrie 4.0' spannend in Kempten erklärt - Die Hochschule Kempten lässt interessierte Kinder 'studieren'
'Industrie 4.0' ist ein Begriff, der sich seit mehreren Jahren immer weiter verbreitet. Vereinfacht gesagt, geht es dabei um neue Technologien, die die ...
Die Defensive beim ECDC Memmingen wächst - Sven Schirrmacher bleibt, Thomas Schmid verstärkt die Indians
Der ECDC Memmingen verstärkt weiter seine Defensive und kann gleich zwei Personalmeldungen in diesem Mannschaftsteil bekanntgeben. Sven Schirrmacher wird weiterhin ...
FC Memming: Fanbus zum Regionalliga-Relegationsspiel - Mindestteilnehmerzahl liegt bei 40 Mitfahrern
Zum Hinrunden-Spiel in der Regionalliga-Relegation am Freitag, 25. Mai, beim TSV Rain setzt der FC Memmingen einen Fan-Bus ein. Der Fahrpreis beträgt einheitlich ...
Radio AllgäuHIT sendet ab November via DAB+ - Medienrat genehmigt Verbreitung über Antenne
Radio AllgäuHIT sendet künftig über den neuen digitalen Radiostandard DAB+. Dafür hat der Medienrat der „Bayerischen Landeszentrale für ...
Vorstandschaft des ESV Buchloe wird bestätigt - Jahreshauptversammlung und 'jede Menge Arbeit'
Ein aufwühlendes Jahr mit zahlreichen positiven, aber auch negativen Höhepunkten liegt hinter dem ESV Buchloe. Auf der Jahreshauptversammlung am Mittwochabend ...
© 2018 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Dua Lipa
IDGAF
 
Christina Stürmer
Was wirklich bleibt
 
The Weeknd
Can´t Feel My Face
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Kinder Uni Industrie 4.0
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Lederle und Romy Schneider
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
ESV Buchloe
 
 
 
Radio einschalten